Oktober 

Bayernweite Tagung der Kreisjugendleiter, 13.10.2019

Wolnzach

Am Sonntag, den 13.10.2019 folgten knapp 90 Jugendleiter aus 53 Kreiswasserwachten der Einladung der Landesjugendleiter zur 1. Bayernweiten Tagung der Kreisjugendleiter nach Wolnzach.

 

Neben dem regen Austausch, standen einige Tagesordnungspunkte auf dem Programm, insbesondere lauschten die Teilnehmer der Vorstellung des neuen JugendWasserwacht-Ausbildung (JuWA) Konzeptes, welche die bisherige Ausbildung Juniorwasserretter ablöst.

Ebenso erhielten die Jugendvertreter einen Einblick in Aktuelles aus dem JRK, der Landesleitung und zum anstehenden Fotowettbewerb.

Am Nachmittag konnte bei 5 verschiedenen Workshops zu den Themen: Wettbewerbe, Trainingsmöglichkeiten, Motivation, Öffentlichkeitsarbeit, Rettungshunde Erfahrungen gesammelt werden.

 

Unser Jugendleiter war ebenfalls vor Ort und durfte die Neuerungen aus erster Hand erfahren.

 

Herzlichen Dank an die Landesjugendleiter, die Bildungsbeauftragte und die Bezirksjugendleiter für den tollen Tag mit vielen neuen Erfahrungen!

 

 

Landkreisübergreifende Übung, 12.10.2019

Hirschaid

Am Samstag, den 12. Oktober fand im Landkreis Bamberg eine Katatstophenschutzübung mit über 900 Einsatzkräften statt, aufgrund der Größe des Schadens wurden auch die Wasserrettungskomponenten des Landkreises Forchheim alarmiert, darunter 4 Einsatzkräfte aus Ebermannstadt.

Folgendes Szenario wurde angenommen und von den beteiligten Stellen bearbeitet: Am Samstag, 12. Oktober, ereignete sich gegen 9.30 Uhr ein Schiffsunglück auf dem Rhein-Main-Donau-Kanal auf Höhe von Hirschaid. Auf einem Containerschiff kam es zu einem Brand im Maschinenraum. Das Schiff trieb manövrierunfähig auf dem Kanal. Ein Anwohner wurde auf die Rauchentwicklung aufmerksam und alarmierte die Einsatzkräfte.

50 Personen, die sich auf dem Schiff befanden, mussten mittels Motorrettungsboote zur Übergabe an Land gebracht werden.

 

Herzlichen Dank an die Einsatzkräfte und die Organisatoren der Übung!

Zwei neue Flieswasserretter, 04-06.10.2019

Buchloe  

Am Wochenende waren die beiden Jugendleiter/-innnrb im Bezirksverband Schwaben bei der Wasserwacht Buchloe zum Fließwasserretter-Lehrgang.

In der sehr praxisbezogenen Ausbildung lernten die Teilnehmer alles zur Rettung aus fliesendem Gewässer mit und ohne Hilfsmittel oder Seiltechnik.

Durchgeführt wurde der Lehrgang an dem Lech und an einem Wehr der Gennach.

Vielen Dank für die fundierte Ausbildung, die kompetenten Ausbilder und den enormen Spaß.

Vieles Erlernte können die beiden Flieswasserretter nun an der Wiesent anwenden und die Sicherheit an den Gewässern verstärken!

Herzlichen Glückwunsch beiden!

September

Zwei neue Wasserretter, 29.09.2019

Bamberg 

Am Sonntag, 29.09.2019  fand die Bezirksprüfung zum Wasserretter in Bamberg statt, nach mehreren Wochen Ausbildung, Theorie-Tests und sechs praktischen Stationen konnten 19 Wasserretterurkunden an die Teilnehmer übergeben werden, darunter auch zwei an Ebermannstädter Teilnehmer! 

In der Ausbildung lernten die Anwärter etwa die Rettung mittels Motorettungsboot, alles rund um die Schutz-Ausrüstung, die Rettung eines Tauchers und vieles Medizinische.

Wir danken allen Helfern, Ausbildern, Mimen, dem Küchentrupp für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung!

Wir gratulieren neben unseren neuen Wasserrettern auch den Teilnehmern der Kreiswasserwachten Bamberg, Coburg, Erlangen, Forchheim, Kulmbach und Lichtenfels!

Die Ausbildung zum Wasserretter ist die Grundqualifikation, um bei Einsätzen im Wasserrettungsdienst mitzuwirken, viel Erfolg bei zukünftigen Einsätzen und Ausbildungen!

Beginn Sanitätskurs, 21.09.2019

Ebermannstadt

Am Samstag, den 21. September begann für 23 Wissbegierige der Sanitätskurs in Forchheim, darunte für drei Nachwuchskräfte aus Ebermannstadt.

 

In den nächsten 4 Wochenenden lernen die Teilnehmer viel über den menschlichen Körper, Krankheiten und Verletzungsmuster und die richtige Versorgung derer.

 

Am 17. November müssen alle Teilnehmer das Erlernte bei der Prüfung in Fallbeispielen wiedergeben können, hierfür bereits viel Erfolg.

 

Ein herzliches Dankeschön an das Lehrteam aus Bereitschaft & Wasserwacht!

Psychische Unterstützung für Einsatzkräfte, 21.-22.09.2019

Landsberg am Lech

Kinderreanimation, Vermisstensuche, Bergung eines Leichnams, all dass sind Einsätze, die für Einsatzkräfte sehr belastend sein können. Damit die Einsatzkräfte zukünftig mit ausgebildeten Personal Gespräche führen sowie die Einsätze Revue passieren lassen können, besuchte die stellvertrenden Vorsitzende – Claudia Nützel am Wochenende vom 21.09.-22.09. den Grund-Lehrgang PSNV (Psychosoziale Notfallversorgung).

Bei dieser Ausbildung bekommen die Teilnehmer Tipps und Tricks für richtige Gespräche nach belastenden Einsätzen, lernen mögliche Reaktionen und Symptomkomplexe näher kennen und werden auf beginnende Therapiemöglichkeiten geschult.

 

Die Hoffnung ist groß, dass unsere Einsätzkräfte, nicht in die Situation kommen, dieses Angebot nutzen zu müssen. Dennoch eine sehr gute Erweiterung für die Professionaltiät bei und nach Einsätzen!

 

3 neue Bootsführer für die Ortsgruppe, 21.09.2019

Ebermannstadt

Bei der Bezirks-Prüfung zum Bootsführerschein am Kanal in Forchheim haben die drei Ebermannstädter Anwärter erfolgreich bestanden, auch die Wasserwacht OG Forchheim darf sich über zwei neue Bootsführer freuen.

In den letzten vier Monaten eigneten sich die Teilnehmer die theoretischen Kenntnisse in über 10 Stunden Eigenarbeit an, übten die Praxis auf den Boot zusammen mit Ausbildern und erfahrenen Bootsführern in etwa 12 Stunden je Anwärter, um bereit für diese Prüfung zu sein.

Herzlichen Dank an die Ausbilder, Helfer und Prüfer!

Den neuen Bootsführern allzeit gute und sichere Fahrt!

Trainingsauftakt - 13 Neue Kinder, 20.09.2019

Ebermannstadt

Am Freitag, 20.09.2019 startete die Wasserwacht Ebermannstadt in die Winter-Saison im Hallenbad Ebermannstadt.

41 Kinder besuchten das Training, darunter 13 Neue, welche sich die Arbeit, das Training und eben die Wasserwacht Ebermannstadt ansehen wollten.

Erschöpft, aber begeistert konnten die Kids nach einer Stunde ihren Eltern übergeben werden. Gespannt schaut die Wasserwacht auf die erste Gruppenstunde am 23.09. – wie viele neue Kinder bereits hier teilnehmen.

Vorbereitung Schwimmkurs Freshup, 20.09.2019

Ebermannstadt

Am Freitag, den 27. September startet der Herbstschwimmkurs mit 25 Kindern, für die Schwimmkurs-Helfer und Ausbilder startete der Kurs bereits am 20.09.

Unter der Leitung von Bezirksausbilderin Schwimmen – Marianne Ascher-Mehl konnten nochmals theotisch und praktisch wichtige Regeln und Tipps wiederholt werden, so dass alle gut gerüstet für den Schwimmkursstart sind.

 

Vielen Dank an Marianne für das Freshup. Vielen Dank an unser 15-köpfiges Schwimmkursteam, welches wieder die 10 Termine abhält.

Weitere Infos zu Schwimmkursen – hier klicken

Saisonende - Wir ziehen Bilanz, 05.-09.2019

EbserMare, Ebermannstadt

 

In der Badesaison 2019 leisteten unsere 60 Wachleiter und Wachgänger 780 Wachstunden an den Becken des EbserMares.

Insgesamt wurden 18 Erste Hilfe Maßnahmen durchgeführt, 3 Patienten suchten selbst oder mit Angehörigen das Krankenhaus auf und 2 Patienten wurden an den Rettungsdienst übergeben.

130 Schwimmabzeichen wurden abgenommen, 9 Trainingseinheiten durchgeführt und 5 Ausbildungsabende gehalten.

Eine Karibische Nacht, ein Tag Ferienprogramm, ein Tag des Abzeichens, sowie 3-Tage Kinderzeltlager standen an.

Herzlichen Dank an unsere Ehrenamtlichen und die Bademeister für die angenehme Zusammenarbeit!

Wir freuen uns auf die Badesaison 2020 mit vielen Besuchern und wünschen dem Bad jetzt einen erholsamen Winter!

24h-Ausbildung, 13.-15-.09.2019

Ebermannstadt 

24 Stunden Ausbildung & Übung durchliefen am Wochenende 16 unserer Einsatzkräfte und Nachwuchseinsatzkräfte.

Umgang mit Material wie etwa CombiCarrier im trockenen und im Wasser, Errichtung von Beleuchtung, Rettung eines verunfallten Tauchers, Umgang und Möglichkeiten der Rettung mittels Motorrettungsboot und sicheres Verhalten im Fließgewässer, waren etwa die praktischen Ausbildungsinhalte.

Theoretisch erfuhren die Wasserwachtler alles zum Thema Einsatzübernahme und Verhalten im Einsatz, bekamen Einblicke in die weiteren Ausbildungen der Wasserwacht und lernten Symptome und Strategien nach belastenden Einsätzen.

Mitten in der Nacht wurden sie dann aus dem Tiefschlaf gerissen und mussten einen „SEG-Einsatz: gekentertes Kanu mit drei Vermissten“ abarbeiten.
Sichtlich erschöpft aber hochmotiviert konnte am Morgen ein positives Feedback gezogen werden und mit einer Übungsnachbesprechung die Ausbildung beendet werden.

 

Fränkische Schweiz Marathon- Sanitätsdienst , 01.09.2019

Am Sonntag-Morgen um 07 Uhr trafen sich bereits sechs unserer Einsatzkräfte zusammen mit Kollegen der Wasserwacht Forchheim, um beim diesjährigen 20. Fränkische-Schweiz- Marathon die Sicherheit der Sportler und Zuschauer sicherzustellen. 

Bis zum Nachmittag waren sie an verschiedenen Punkten entlang der Strecke und natürlich im Zieleinlauf präsent, versorgten kleine und Größere Wunden und jubelten den Sportlern zu.

 

Vielen Dank an unsere 6 Einsatzkräfte aber natürlich an alle Hilfsorganisationen im Landkreis, welche den Marathon ermöglichten.

August

Schwimmfähigkeit verbessert- Tag des Abzeichens, 06.08.2019

92 Abzeichen – 92-mal Schwimmfähigkeit bewiesen: Ereignisreicher Tag bei der Wasserwacht in Ebermannstadt

Ebermannstadt

 

Am Dienstag, 06. August besuchten 16 Kinder des Ebser Ferienprogramms die Wasserwacht Ebermannstadt im EbserMare. Unter dem Motto „Action bei der Wasserwacht“ durften die Kids selbst in die Rolle von Rettern schlüpfen, der Umgang mit Rettungsmitteln wie einer Rettungsboje wurde hautnah geübt. Auch konnte sich mit der Ausrüstung einer Einsatzkraft vertraut gemacht werden. Bei der Station zur Verbesserung des Schwimmstils erfuhren die Teilnehmer wichtige Tipps, um später erfolgreich Schwimmabzeichen ablegen zu können.

 

Nach dem Mittagessen konnten dann neun verschiedene Schwimmabzeichen abgelegt werden, vom Seepferdchen über Bronze und Gold, bis hin zu besonderen, wie etwa dem Seeräuber oder einem reinen Sprungabzeichen.

 

Begeistert konnten die Ebser Kinder dann um 14 Uhr ihren Familien übergeben werden. Doch für die Ehrenamtlichen der Wasserwacht war noch nicht Schluss, den ganzen Nachmittag über wurden jetzt Schwimmabzeichen für die Besucher des Bades abgenommen. Manche kamen extra ins Bad, weil sie von der Aktion gehört hatten und schnell noch ihr Abzeichen vor dem Sommerurlaub ablegen wollten.

In vier Stunden nahmen zehn Wasserwachtler knapp 100 Abzeichen ab. 100 Abzeichen, welche sichere Schwimmer hervorbringen und beweisen, wie gut doch die Kinder und Jugendlichen schwimmen können.

 

Der Tag errang im Vorfeld schon sehr großes Interesse, sodass die gesamte Veranstaltung von einem Filmteam vom Bayrischen Rundfunk (BR) begleitet wurde. Die Bürgermeisterin der Stadt Ebermannstadt – Frau Christiane Meyer – und die stellvertrende Landrätin – Frau Rosi Kraus ließen es sich nicht nehmen vorbeizukommen und lobten die tolle Arbeit der Wasserwacht Jugend.

Lichterserenade an der Wiesent, 03.08.2019

Ebermannstadt

 

Am Samstag, 03. August 2019 setzten 16 Helfer und Helferinnen der Wasserwacht Ebermannstadt knapp 1.000 Lichterschffchen bei Dämmerung in die Wiesent ein.

 

Die Feuerwehr Ebermannstadt hatte zur Lichterserenade geladen und etwa 2.000 Besucher folgten der Einladung, um Lichterspiele, Lasershow, Feuerwerk und eben die treibenden Schiffchen auf der Wiesent zu bestaunen.

 

Sanitätsdienstlich wurde die Veranstaltung durch ausgebildetes Personal der Wasserwacht im und am Wasser abgesichert.

 

Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer und alle Besucher!

   Juli 

Annafest-Dienste, 29.07.-01.08.2019

Während des 179. Annafestes vom 26.07.-05.08.2019 sorgen wieder etliche Hilfsorganisationen für die Sicherheit am Kellerwald, darunter auch die Wasserwacht Ebermannstadt.

 

Am Dienstag und Donnerstag sind insgesamt 14 Einsatzkräfte 86 Stunden ehrenamtlich zum Sanitätsdienst am Annafest, zusammen mit etlichen Kameraden der Wasserwacht Forchheim.

 

Am Montag und ebenfalls am Donnerstag sind 12 Kinder und Jugendliche unter der Leitung der stv. Vorsitzenden 78 Stunden im Glückshafen und verkaufen Lose für den guten Zweck.

 

Drei Tage Annafest, 27 Wasserwachtler, 164 ehrenamtliche Stunden! Einfach nur herzliches Dankeschön!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karibische Nacht, 27.07.2019

Ebermannstadt

Trotz durchwachsener Wetter-Bedingungen besuchten am Samstag. 27. Juli 2019 knapp 1.000 Besucher die Karibische Nacht im Freibad EbserMare in Ebermannstadt.

Als es um 15 Uhr losging mit der Eröffnung der Hüpfburg und des Wellenreiters im Becken waren die Interessierten noch rar. Stetig und über die Zeit strömten aber immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene ins Bad. Gerade die Jüngsten hatten größten Spaß übers Becken zu rennen. Und auch nach etlichen Stunden wurden die Schlangen immer noch nicht kürzer.

Bei karibischen Flair mit Cocktails und Musik, Essen und Party genossen auch viele Besucher den kostenlosen Eintritt ab 18 Uhr, welcher durch die Stadtwerke Ebermannstadt spendiert wurde. Bis 22 Uhr und somit in der Dämmerung konnten die Wasser-Begeisterten ihre Bahnen ziehen oder immer noch über den Wellenreiter sprinten. Noch eine weitere Stunde konnte dann ein gemütlicher Ausklang bei Getränken im Zelt genossen werden.

Zwei Stunden Planung, Absprache und Genehmigungen einholen, sieben Stunden Material (wie Hüpfburg, Wellenreiter, Grill) holen und zurückbringen, sechs Stunden Auf-  und Abbau, 150 Wachstunden am Becken für über 20 Ehrenamtliche. Die Verantwortlichen vom Kiosk und Wasserwacht ziehen trotz des enormen Aufwandes ein positives Feedback zur 4. Karibischen Nacht in Ebermannstadt und bedanken sich insbesondere bei den Stadtwerken Ebermannstadt, sowie der diensthabenden Bademeisterin für den reibungslosen Ablauf und die Unterstützung.

Ausbildungsabend: Atemwegssicherung, 26.07.2019

Ebermannstadt

Am 10. Juli 2019 entschieden die Landesärzte des BRK und der BRK Gemeinschaften über den Wegfall des Lanrynxtubus für die Sanitätsausbildung und somit auch für die Wasserwacht.

Seither ist die Atemwegssicherung mittels Beutel-Masken Beatmung, Guedel-, und Wendltubus, sowie die Assistenz bei der Larynxmaske und bei der endotrachealen Intubation vorgesehen. .

Diese Veränderung wurde beim letzten Ausbildungsabend am 26. Juli gleich thematisiert und die Larynxmaske genauer kennen gelernt.

 

Vielen Dank an unsere Beauftragte Ausbildung, sowie alle Interessierten.

Tag des Ehrenamtes, 24.07.2019

Am Mittwoch, 24.07.2019 waren neun Mitglieder der Jugendleitung beim Tag des Ehrenamtes am Gymnasium Fränkische Schweiz und durften über uns, unsere Arbeit und Aufgaben informieren.

Den Umgang mit Rettungsmitteln konnten die 7. Klässler selbst erproben.

Vielen Dank für die Einladung und das Interesse auch bei über 30 Grad!

Vielen Dank an alle Ehrenamtlichen!

Prävention und Schutz vor sexueller Gewalt, 22.07.2019

Am Montag, 22. Juli fand für die Gruppenleiter und Jugendleiter ein Fortbildungsabend zum Thema: „Prävention und Schutz vor sexueller Gewalt“

Viel Neues, viel was nachdenklich stimmt. Danke für die tolle Aufbereitung und den Vortrag an Katja Katzenberger vom Kreisjugendring Forchheim!

Vielen Dank an 24 Interessierte Teilnehmer der Wasserwacht OG Forchheim, Wasserwacht Neunkirchen und aus Ebermannstädter Reihen!

Kinderzeltlager im EbserMare, 19.07.-21.07.2019

Ebermannstadt

38 Kinder, 15 Betreuer, 3 Tage Spaß im Freibad, 42 Stunden Wasserwacht-Zeltlager.

Drei Tage verbrachten 38 Kinder mit ihren Betreuern im Frabd EbserMare beim diesjährigen Kinderzeltlager – unter dem Motto: Mini Wasserwacht.

Während des Zeltlagers übernahmen die Jüngste alle Aufgaben der Wasserwachtler, so begann am Freitag das Zeltlen mit einem hitzigen Wahlkampf um das Amt des Vorsitzenden, 5 Kandidaten und Kandidatinnen versuchten mit Wahlplakaten, Wahlreden und Wahlversprechen die anderen von sich zu überzeugen. Am Ende setzte sich Selma souverän durch und war nun für die nächsten Tage Chefin.

Am Samstag ging es dann darum als Schnelle Einsatz Gruppe (SEG) zu üben. Dazu zählte neben Erste Hilfe und Knoten, der Umgang mit speziellen Rettungsmitteln. Wie erfahrene Einsatzkräfte kamen die Nachwuchswasserwachtler dabei rüber.

Am Nachmittag konnten die Kinder dann in ihrer eigenen Stadt leben, sich die Haare und Finger machen lassen, im Casino spielen und Cocktails genießen, Sportangebote besuchen oder den wichtigen Naturschutz kennenlernen. 

Auch Stand ein Briefkasten für alle Wünsche, Witze, Bilder oder Geschichten bereit, der fleißig gefüllt wurde und am Ende in einer Lagerzeitung erschien und abgedruckt wurden.

 

Am Samstag Abend machte sich dann das vormittägliche Üben bezahlt. Über Funk und Piepser wurden die SEGen zu Einsätzen alarmiert. EINSATZ FÜR DEN WW FO 91/2-1 WASSERRETTUNGSEINSATZ IM NICHTSCHWIMMERBECKEN DES EBSERMARES lautete etwa ein Einsatzauftrag. An der Einsatzstelle angetroffen müssten dann die Retter eine leblose Person aus dem Becken ziehen und reanimieren, sowie eine Beinahe-Etrunkene mittels Wurfretter ans Land bringen. Überragend und souverän bearbeiteten die Gruppen die Einsätze, welche natürlich nur gespielt waren.

 

Highlight war sicherlich, dass nach Schliesung des EbserMares der Wellenreiter ins Wasser kam und die Kinder ohne andere Badegäste noch spielen durften.

 

Vielen Dank an die Mitarbeiter des EbserMares, 14 Gruppenleitern, den zwei Jugendleitern und natürlich 38 Kindern für ein sensationelles Zeltlager 2019, die Freude für 2020 steigt jetzt schon! 

Grillfest mit Auszeichnungen, 19.07.2019

Ebermannstadt

150 Mitglieder folgen Einladung zum Grillfest!

Zum Ende des Schuljahres lädt die Wasserwacht standesgemäß zum jährlichen Grillfest ins EbserMare, verbunden mit dem Kinderzeltlager.

Rund 150 Kinder, Jugendliche, Aktive & Eltern folgten dieser Einladung, um Köstlichkeiten vom Grill zu genießen und einen gemütlichen Abend in der Wasserwacht-Familie zu verbringen.

 

Auch wurden an diesem Abend die Urkunden zum Rettungsschwimmabzeichen in Bronze an Lea Brückner, Ruth Awad, Celina Schmitt, Johanna Beck, Laura Zobel,  Antonia Sieg und Ida Stärke übergeben. Auch könnte die Bauftragte Ausbildung – Nele Fuchs – Jana Mrugalla das Rettungsschwimmabzeichen in Silber überreichen.

 

Vielen Dank an alle Gäste für den schönen Abend!

v.l. Johanna Beck, Ida Stärke, Laura Zobel, Ruth Awad, Lea Brückner, Celina Schmitt, Antonia Sieg & Nele Fuchs

Sommerfest am Rathaus, 14.07.2019

Ebermannstadt

Am Sonntag, den 14.07. waren sechs ehrenamtliche Wasserwachtler am Sommerfest des Rathauses der Stadt Ebermannstadt zu finden.
Wundenschminken, Slackline, Info über unsere Arbeit lockten einige Besucher und so konnte unser Engagement gewürdigt werden.

Herzlichen Dank an all unsere Ehrenamtlichen, welche uns dieses Wochenende souverän zur Seite standen!

Keine Angst, trotz vieler Veranstaltungen und Ausbildungen, die Sicherheit an den Gewässern im Landkreis und Ebsermare war zu jederzeit gegeben! 24h 7Tage die Woche für Ihre und eure Sicherheit – unsere Einsatzkräfte – ehrenamtlich Engagiert!

4 Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst ausgebildet, 14.07.2019

Forchheim

Am Sonntag, den 14. Juli durften die vier neuen Rettungsschwimmern im Wasserrettungsdienst ihre Urkunde entgegennehmen. Die Vorstandschaft gratulierte Luna Wiemann, Mira Schäfer, Fabio Helbig, sowie Markus Godde zur bestanden Prüfung.

Beim Praxistag am, im und auf dem Kanal konnten alle beweisen, bereit und gut vorbereitet für den Wasserretter zu sein!
Jetzt sind sie einen Schritt weiter in Richtung „aktive Einsatzkraft“, herzlichen Glückwunsch auch an die Kameraden der Wasserwacht  Forchheim und Wasserwacht Neunkirchen.

 

Viel Spaß bei allen folgenden Ausbildungen und herzlichen Dank an die Ausbilder!

AED-Einweisung & Fallbeispiele, 05.07.2019

Ebermannstadt

Die letzten Wochen fanden Einweisungen auf den Defibrillator statt, der beim Wachdienst im Ebsermare zur Verfügung steht.
Danke an die Malteser Bamberg für die Leihe des Übungsmaterials.

Beim Ausbildungsabend am 05. Juli wurden Fallbeispiele auf Sanitätsniveau abgearbeitet. Etwa eine Patientin mit anaphylaktischen Schock auf einen Bienenstich oder die Versorgung einer Patientin mit Wirbelsäulenschnerzen nach einem Trauma.

Vielen Dank an unsere Wasserwacht-Ärztin und unsere Beauftragte Ausbildung für die tolle Vorbereitung und Realitätsnähe Durchführung!

Digitalfunkschulung, 01.07.2019

Am Montag, 01.07.2019 fand die Digitalfunkschulung für die Ausbildung zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst und Auffrischung für aktive Einsatzkräfte der KWW Forchheim statt.

Inhalte waren die Theoretische Einführung in Funkdisziplin, Funkgruppen oder Aufbau von Funkwellen. Anschließend wurde praktisch die Anwendung, Inbetriebnahme und Schalten vom Repeater geübt.

 

Vielen Dank an die zwei Multiplikatoren, sowie 16 motivierte Einsatzkräfte! 

Juni

26 Jugendliche erleben heißes Zeltlager am Rudufersee, 28.06.-30.06.2019

Michelau i. OFR.

Letztes Wochenende, 28.-30.06. fand das Jugendzeltlager in Michelau am Rudufersee statt.

26 Jugendliche und ihre Betreuer verbrachten drei heiße Tage bei Abkühlungen wie Fackelschwimmen, Floßfahrt oder kühler Wassermelone am oberfränkischen See.
Trockene Programmpunkte wie blinder Parcours mit Tauchzeichen, Geländerspiel, Floßbau oder Flaggenklau brachte alle reichlich ins schwitzen.

Es durfte wieder die großzügige Gastfreundschaft der Kameraden der Wasserwacht Michelau genossen werden und ihre Wachhütte mit Küche genutzt werden. Herzlichen Dank hierfür!

Vielen Dank an 8 Gruppenleiter, den Jugendleiter, sowie seine Stellvertreterin für dieses tolle Zeltlager, die Planung und Organisation!

Bereits in 3 Wochen gehts zum nächsten Zeltlager. Vermutlich mit knapp 40 Kindern, zeltet die Kindergruppe im EbserMare 

Übungstauchgang: Test Vollgesichtsmasken am Rudufersee, 28.06.2019

Ausführlichen Bericht und Bilder: siehe Aktuelles von der SEG

Sanierung Einsatzgarage, Juni 2019

Ebermannstadt

Mit insgesamt 8 Helfern konnte  die Wasserwachtgarage am BRK-Haus Ebermannstadt in den Pfingstferien von Innen neu gestalten werden.

In ca. 100 Stunden, aufgeteilt auf fünf Tage wurde sie ausgeräumt, abgestaubt, der Boden abgeschliffen, die Wände und Decke neu gestrichen und der Boden komplett neu grundiert und versiegelt.

Nach viel Arbeit lässt sich das Ergebnis sehen und bietet zukünftig mehr Rutsch-Sicherheit!

Der Dank geht an alle Helfer, die ihrer Freizeit hierfür hergenommen haben! Vielen Dank!

Fünf Wasserretter bestehen Ausbildung!, 23.06.2019

Beim Bezirkslehrgang zum Wasserretter in Hof nahmen auch fünf Anwärter der Wasserwacht Ebermannstadt Teil und bestanden alle die Prüfung mit Bravour.

 

Im 48 Stündigen Lehrgang erlernten die Teilnehmer alles Rund um die Rettung am und im Wasser. Etwa der Umgang mit Rettungsmitteln, wie Wurfretter oder Spineboard, die Rettung mittels Motorboot oder die Rettung eines verunfallten Tauchers. Auch gab es Einblicke ins Strömungsschwimmen.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere neuen Einsatzkräfte welche ab jetzt zu Sicherheit im Landkreis betragen!

Herzlichem Dank an alle Ausbilder und Helfer!

Übungstauchgang: Ströumgstauchgang, 17.06.2019

Ausführlichen Bericht und Bilder: siehe Aktuelles von der SEG

Sanitätsdienst Rock im Park, 08.06.2019

Nürnberg

70.000 feiernde Besucher, über 1.000 Einsatzkräfte – darunter 4 von der Wasserwacht Ebermannstadt

 

Beim diesjährigen Musikfestival Rock im Park durften vier Ebermannstädter Einsatzkräfte die Kameraden des Jugendrotkreuz Nürnberg am Medical Center unterstützen.

In der neunstündigen Nachtschicht überwachten Sie knapp 20 Patienten – von Kollaps, über Alkohol, bis hin zu Verletzungen war alles dabei.

 

Vielen Dank an die vier Sanitäter und vielen Dank ans JRK für deren freundliche Aufnahme!

Nur 1/3 der vielen Ehrenamtlichen Helfer!

Vier neue Ausbilder Schwimmen, 08.06.2019

Ebermannstadt

Die Bezirksausbildung zum Lehrschein Schwimmen fand dieses Jahr in Ebermannstadt statt, neben der Verpflegung der Teilnehmer und Referenten nahmen auch vier Anwärter der Wasserwacht Ebermannstadt teil.

In der 40-stündigen Ausbildung erfuhren die Teilnehmer alles rund ums Anfänger- und Fortgeschrittenen Schwimmen. Etwa Inhalte zur Wassergewöhnung, Tauchen, physikalische Hintergründe, Aufbau eines Trainings und Korrekturen zu Schwimmarten wie Brust, Kraul oder gar Delphin.

Die vier Ebermannstädter Anwärter bestanden alle die Prüfung und sind nun gut gerüstet und befähigt Schwimmkurse zu halten, Schwimmtraining auszubilden und Schwimmabzeichen abzunehmen.

 

Vielen Dank für das Engagement, immer ein glückliches Händchen bei den kommenden Aufgaben und herzlichen Glückwunsch an Nele Fuchs, Mona Kemmerth, Tristan Chamberlain und Daniel Messingschlager!

 

Herzlichen Dank auch an die Bezirksausbilderin Schwimmen – Marianne Ascher-Mehl für den lehrreichen Lehrgang!

 

 

Schulung AED-Multiplikatoren, 03.06.2019

Ebermannstadt

Nach Vorgabe des Medizinproduktgesetzes muss jeder Wasserwachtler, welcher im Dienst einen AED (Automatisierten Externen Defibrillator) verwendet darauf eingewiesen sein.

Um künftig die Wasserwachtler selbst auf den Defi im Freibad EbserMare einzuweisen, fand am Montag, 03. Juni eine Geräteschulung statt. Fünf erfahrene Wachleiter wurden auf die Funktionen geschult, erfuhren alle Hintergründe und dürfen nun alle Wachleiter und Wachgänger weiterschulen.

 

Vielen Dank für die Bereitschaft zur Übernahme der Einweisung und herzlichen Dank für die interessante Schulung!

Sanitätsdienst Krieger-& Militärverein, 01.06.2019

Schlaifhausen

Am Samstag, den 01. Juni stellten vier Einsatzkräfte der Wasserwacht Ebermannstadt eine Sanitätsdienstliche Absicherung bei der 150-Jahr Feier des Krieger- & Militärsvereins in Schlaifhausen.

Knappe 8 Stunden betreuten sie die musikalische Veranstaltung und waren für alle Wewechen und medizinische Versorgungen zur Stelle.

 

Vielen Dank an die vier Sanitäterinnen!

Mai

Landeswettbewerb - 8. Platz für die Stufe 1, 31.05.-02-06.2019

Dachau

Am ersten Juni Wochenende durfte die Stufe 1 der Wasserwacht Ebermannstadt nach Dachau reisen, um am Rettungsschwimmwettbewerb der Wasserwacht Bayern teilzunehmen. 

Möglich würde die Teilnahme an dem Bayrischen Landeswettbewerb durch hervorragende vorhergehende Erfolge, so der 1. Platz im Februar am Kreiswettbewerb in Forchheim und ebenfalls der 1. Platz am Bezirkswettbewerb im März in Kulmbach. Folglich durften sich die Jüngsten im Alter von 9-10 Jahren nun gegen die besten Mannschaften aus ganz Bayern messen.

 

Unerschrocken startete die Mannschaft bestehend aus Mia Handwerger, Kitan Egresi, Lisa Brendel, Emma Schwendner, Zoe Rochner und Finja Fiedler, sowie der Trainer Mona Kemmerth und Tristan Chamberlain auf dieser Bühne. Sie bewiesen ihr Können in Erste Hilfe sowohl einzeln, als auch im Team. Beantworteten Fragebögen zu Themen wie Blut und Gewässerkunde und stellten sich Wasserwachtspezifischen Aufgaben, etwa Knotenkunde.

 

Auch im Schwimmerischen ließ sich das Team nicht von der Kulisse abschrecken. Beim Retten von Verletzten im Wasser, Transport von Bällen durchs Wasser oder Tauchen, war zu sehen, welch eingespielte Mannschaft sie bereits jetzt sind.

 

An der sonntägigen Siegerehrung waren die Nachwuchsretter mehr als aufgeregt, welcher Platz es denn werden würde. Stolz waren sie ohnehin schon auf ihrer Leistung und überglücklich von dem gemeinsamen Wochenende in Dachau.

Schlieslich durften sie die Medaillen für den 8. Platz übernehmen und sich umhängen lassen. Ein stolzer 8. Platz, welcher ein grandioser Abschluss dieses Wettbewerbsjahres bildet.

 

Die Vorstandschaft dankt den Trainern für deren Engagement, Durchhaltevermögen und zielgerichtete Vorbereitungen und gratuliert der Mannschaft zu diesem sensationellen Ergebnis!

HERRZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Ausbildungsabend, 31.05.2019

Ebermannstadt

Am Freitag, den 31. Mai 2019 fand ein Ausbildungsabend zum Thema Medizin & Rettung statt. Hier wurde der Umgang mit dem Combi-Carrier, Anlage einer HWS Immobilisationskrause (Stiffneck) und Möglichkeiten mit einem Dreiecktuch wiederholt und vertieft.

Vielen Dank an die Referenten für die Vorbereitung und Durchführung!

Besuch THW Kirchehrenbach, 27.05.2019

Kirchehrenbach 

 

Am Montag, 27. Mai besichtigte die Kindergruppe der Wasserwacht Ebermannstadt, im Zuge der Gruppenstunde, den THW Ortsverband Kirchehrenbach.

In einer Stunde durften die Jungwasserwachtler alles rund um das THW kennenlernen, ihre Fahrzeuge, Ausrüstung, Unterkunft, aber auch wann das Technische Hilfswerks ausrückt und was deren Einsatzgebiete sind.

Herzlichen Dank für die interessante Vorstellung, die Kinder waren begeistert!

Motorbootfahrt der Kindergruppe, 26.05.2019

Forchheim 

Am Sonntag, den 26 Mai trafen sich 41 Kinder und Jugendliche der Ortsgruppen Forchheim und Ebermannstadt, um gemeinsam mit den Motorbooten der Wasserwacht auf dem Kanal zu fahren.

Vier Boote, von klein bis groß, sorgten für reichlich Spaß. Nur beim Spaß blieb es aber nicht, die Nachwuchskräften lernten an diesen Tag den Fachbereich Boot näher kennen, etwa was alles an Board benötigt wird, welche unterschiedlichen Boote es gibt und wie man diese Nutzen kann.

Für die Organisation mit über 40 Kinder waren 20 Jugend-& Gruppenleiter notwendig, sowie 15 Einsatzkräfte (Bootsführer und Wasserretter).

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und die motivierten Kinder! 75 Wasserwachtler für eine Veranstaltung zu gewinnen, zeigt auf welch tollem Wege unsere Wasserwacht sich befindet!

Einweisung Rettungswesten

 

Die Jugendleitung war bereits am Abend vorher vor Ort

Schminken von Verletzten, 23.05.2019

Ebermannstadt

 

Am Donnerstag, den 23. Mai unterstützte das RUD-Team (Realistische Unfall Darstellung) der Wasserwacht Ebermannstadt  den Schulsanitätswettbewerb der Realschule Ebermannstadt.

An diesem Tag hatten Schulsanitäter aus verschiedenen Schulen die Möglichkeit, sich in ihrem Können zu messen. Dafür bearbeiteten sie in Teams Fallbeispiele und stellten dabei ihre Erste-Hilfe Kenntnisse unter Beweis. Damit die Situationen so realistisch wie möglich aussahen, schminkten fünf Notfalldarsteller der Wasserwacht Ebermannstadt die Wunden der Verletzten.

Vielen Dank!

Veranstaltung mit dem Bund Naturschutz Ebermannstadt, 18.05.2019

Ebermannstadt

Naturschutz ist ein wichtiges Thema in der Wasserwacht, um dies mal wieder in den Vordergrund zu bringen und mit einer ereignisreichen Veranstaltung zu vertiefen, fand am Samstag, den 18. Mai eine Veranstaltung mit dem Bund Naturschutz in Ebermannstadt statt. 

 

22 Kinder von beiden Organisationen lernten an diesem Samstag die Wiesent in Ebermannstadt vielfältig kennen. Zum einen als Lebensraum für heimische Tiere aber zum anderen als Spaßattraktion und somit Gefahr für Menschen. 

 

In verschiedenen Stationen durchliefen die Kinder diesen Tag. Sie untersuchten das Wasser der Wiesent, übten Erste Hilfe nahe dem Wasser, lernten den Biber genau kennen, bastelten aus Naturprodukten und lernten einen Verunglückten im Wasser zu helfen und im besten Fall zu retten.

 

Viel Aufwand für unsere Jugendleitung und die Verantwortlichen des Bund Naturschutzes, aber dieser hat sich gelohnt und so konnte das Thema Naturschutz mal wiederaufgefrischt werden.

 

Vielen Dank an alle Helfer und die motivierten Kinder!

e

Spende zur Verbesserung der Schutzausrüstung, 17.05.2019

Ebermannstadt

Dank einer großzügigen Spende durch die Firma Vierling aus Ebermannstadt konnte die Wasserwacht Ebermannstadt für zehn Einsatzkräfte neue Sicherheitsschuhe anschaffen.

 

Die neuen Sicherheitsschuhe sind notwendig, um den Jung-Wasserwachtler für zukünftige Sanitätsdienste, Übungen und insbesondere Wasserrettungseinsätze den nötigen Schutz zu gewährleisten. 

Die Schuhe verfügen über einen extra Reisverschluss, der beim Anziehen unter Zeitdruck hilft Zeit zu sparen.

 

Dank des Zuschusses in Höhe von 250€ konnten die Kosten gestemmt werden. 

Vielen Dank an Geschäftsführer Martin Vierling für die großzügige Spende, die Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit und das Interesse an der Wasserwacht! 

Ausbildungsabend - Dokumentation, 17.05.2019

Ebermannstadt

Am Freitag, 17.05.2019 fand der erste Ausbildungsabend in dieser Freibadsaison statt. Gehalten wurde er von der Beauftragten Ausbildung Nele Fuchs höchstpersönlich, zum Thema Dokumentation im Patientenprotokoll. 

Inhalt waren rechtliche Grundlagen, Dokumentieren nach Schemata und Verlaufsdokumentation. Abschließend wurde in fallbezogenen Stationen das Erlernte praktisch vertieft.

 

Vielen Dank! Bis zum nächsten Ausbildungsabend am 31. Mai! 

Motorbootfahren im Trockenen, 14.05.2019

Am Sonntag, 26.05.2019 geht die Kindergruppe mit der Wasserwacht Forchheim Motorbootfahren auf dem Kanal in Forchheim.

Damit die Nachwuchsretter gut vorbereitet sind, was bei einer Bootsfahrt zu tun ist, wurden sie bei der letzten Gruppenstunde darauf vorbereitet.

Themen waren etwa Verhaltensregeln auf einem Wasserwacht Boot, Fachbegriffe – wie „WARSCHAU“ „ACHTERN“ „BUG“ oder „Backbord“, aber auch was alles für eine Bootsfahrt nötig ist. Angefangen beim Boot, über Rettungsmittel, Paddel, Leinen und Fender, bis hin zum Bootsführer selbst.

Am Ende besprachen die Kinder noch die sechs unterschiedlichen Boote der Kreiswasserwacht, für welche Einsatzgebiete sie besonders geeignet sind und ihre Vorteile.

Danke an alle interessierten Kinder und viel Spaß bei der Bootstour!


JRK Kreiswettbewerb, 11.05.2019

Forchheim 

Am vergangen Samstag, 11.05. fand der Jugendrotkreuzwettbewerb in Forchheim statt.

Neun Mannschaften in vier Altersstufen traten gegeneinander an.
Dieses Jahr ohne eine Ebser Mannschaft dafür mit 7 Helfern – in den Bereichen Schminken von Verletzen, Foto, Auswertung und Mimen von Verletzten – unterstützten Sie diesen Wettbewerb.

Danke an alle Helfer und den Siegermannschaften viel Spaß beim Bezirkswettbewerb in Pleinfeld!

 

Eiskalte Temperaturen - Harte Wasserwachtler - 1. Training im Freibad, 10.05.2019

Ebermannstadt

Am letzten Freitag öffnete das Freibad Ebsermare endlich seine Tore. Auch die Wasserwacht startete sofort mit ihrem ersten Training. Und über 40 Kinder, Jugendliche & Aktive kamen, um sich bei frischen Temperaturen warm zuschwimmen.

Die Wasserwacht freut sich auf eine tolle Freibadsaison und viele Trainigseinheiten bei wärmerer Temperaturen

Danke an alle Trainer!

Neue Ausbilderin für die Ortsgruppe, 05.05.2019

Ebermannstadt

In den letzten Wochen nahm die Beauftragte Ausbildung – Nele Fuchs – selbst am Ausbilder-Lehrgang Erwachsenengerechte Unterrichtsgestaltung (EgUg) teil, um sich fortzubilden und zukünftige Ausbilder-Lehrgänge besuchen zu können.

Inhalt des Lehrgangs waren etwa: klassische und moderne Unterrichtsmethoden und -medien richtig zu verwenden, methodische und didaktische Grundkenntnisse, oder einen Unterricht zu präsentieren.

Die Vorstandschaft gratuliert Nele ganz herzlich und wünscht viel Spaß bei weiteren Ausbilder-Lehrgängen und motivierte Teilnehmer!

Wachleitereinweisung, 03.05.2019

Ebermannstadt

Vor Beginn der Badesaison 2019 fand am Freitag, den 03. Mai die jährliche Wachleiter-Einweisung statt.

Dieses Jahr gehalten von unserem SEG-Führer – Philipp Nützel -. Die jährliche Wachleiter-Einweisung bereitet die Wachleiter für die Wachdienste am Becken vor. In folgenden Themen wurden die Teilnehmer geschult und sensibilisiert: Rechte & Pflichten, Gefahren, Erste-Hilfe und Wasserrettungsmaßnahmen und vor allem „Weg von 8h aufs Wasser blicken – Wachdienst als Ausbildung und Übung nutzen“.

Aufgrund des aufwendigen Umbaus des Wachraums mit Sozial- und Sanitätsbereich war auch hier eine Einführung notwendig. Auch wurde die Erste Hilfe- und Sanitäts-Ausrüstung neu eingeräumt, um besser auf Vollständigkeit überprüft zu werden.

 

Die Vorstandschaft dankt für die Einweisung und wünscht allen Wachleitern eine angenehme Freibadsaison bei tollem Wetter!

 

Umbau Wachraum EbserMare, März - Mai 2019

Ebermannstadt

In den Frühjahrsmonaten nahm die Baugruppe ein großes Projekt aufsich. In knapp 200 ehrenamtlichen Stunden wurde der Wachraum im Freibad EbserMare aufwendig umgebaut, verschönert und renoviert, sodass sich die Wachgänger 2019 über einen bezaubernden Sozial- und Santitätsraum freuen dürfen.

Die anstrengenden Arbeiten umfassten:

  • Ausräumen, Abschrauben, Aussortieren, Sperrmüll
  • Reinigen, Grundieren, Verputzen, Verputzen, Verputzen

  • Wände dämmen, Boden bearbeiten damit dieser nichtmehr rutschig ist

  • Neue Lampen, Streichen, Strom & Wasser verlegen

  • Schaukasten, Flyerhalter, abwischbare Wand,  neue Patientenliege

  • Küche holen und aufbauen

  • Vorhang, Einräumen, neues Inventar, San-Material, Biertischhalterung

Nicht nur enormer ehrenamtlicher Zeitaufwand waren notwendig, auch enstanden enorme Kosten für die Wasserwacht. Diese Kosten konnten nur dank großzügiger Spenden gestemmt werden. Herzlicher Dank geht an Frau Angelika Kolb – Geschäftsführerin von Küchen Kolb in Ebermannstadt. Die neue Küche wurde von ihr bezogen und sie selbst spendete 1.500€ zur Unterstützung.

Großer Dank auch an die Stadt Ebermannstadt, vertreten durch Bürgermeisterin Frau Christiane Meyer, konnte ein Scheck über 500€ übergeben werden. Vielen Dank auch an die Stadtwerke Ebermannstadt für die Neu-Verlegung von Wasser und Strom!

Nur dank dieser Unterstützung war das Projekt zu stemmen!

 

Die Vorstandschaft dankt allen 14 Helfern, sowie den Spendern für die hervorragende Zusammenarbeit und für ihre Mithilfe.

 

Allen Wachleitern und Wachgängern eine angenehme Saison im „neuen Wachraum“.

 

Herzlichen Dank für den vielen Aufwand!

Vor dem Umbau…

    

 

 

v.l. Bürgermeisterin Christiane Meyer, Raimund Schulik (Vorsitzender), Philipp Nützel (Jugendleiter), Claudia Nützel (Stellvertretende Vorsitzende)

April

Damenwettbewerb, 3. Platz, 26.-28.04.2019

Landeswettbewerb im Rettungsschwimmen der Junioren und Erwachsenen

 
Vergangenes Wochenende, 26.04.-28.04. fand in Rehau der Rettungsschwimmwettbewerb der Junioren & Erwachsenen statt.
Zum ersten Mal – seitdem der Wettbewerb getrennt von den Kindern stattfindet – nahm auch eine Damenmannschaft aus Ebermannstadt teil.
Fünf hochmotivierte Damen und ihre Trainerin starteten in den noch unbekannten Wettbewerb voller Vorfreude und konnten bereits in der ersten Station: Fallbeispiel auf Sanitätsstand beweisen, dass sie sich gut vorbereitet haben.
 
Auch in den übrigen Aufgaben: weiteres Fallbeispiel, Erste Hilfe Theorie, Wasserwacht Wisssen Praxis (Rettung vom Eis, Knoten, Baderegeln) bewiesen die Damen, dass sie mithalten können. Beim nassen Teil im Becken stellten sie ihr schwimmerisches Können und tolle Kenntnisse über Rettungsschwimmen unter Beweis.
 
Besonders erfreulich war die überragende Stimmung an diesem Wettbewerb, nicht nur der Ebser Mannschaft sondern auch aller Anderen. Gegenseitiges Anfeuern und Applaudieren war Standard!
 
Als am Sonntag der 3. Platz bei der Siegerehrung verkündet wurde, war das Team mehr als stolz.
Ihr erster Wettbewerb, dann gleich auf Landesebene und dann noch einen Pokal – Perfekt! 
Die Vorstandschaft gratuliert dem Team bestehend aus Anika Felis, Mira Schäfer, Katharina Bezold, Johanna Albert und Hanna Knoll, sowie der Trainerin Mona Kemmerth ganz herzlich zu dieser tollen Leistung!
 
Herzlichen Glückwunsch!
Viel Glück den Siegern bei dem anstehenden Bundeswettbewerb!

Lehrgang: Ausbilder Wasserretter, 13.-14.04.2019

Am Wochenende vom 13.04.-14.04.2019 fand im unterfränkischem Marktheidenfeld ein Lehrgang zum Ausbilder Wasserretter statt, an dem auch der Jugendleiter aus Ebermannstadt – Philipp Nützel – teilnahm.

11 Teilnehmer und 5 Ausbilder erarbeiten ein Wochenende lang, wie zukünftig im Bereich „Wasserretter“ neue Kräfte ausgebildet werden.

Die Teilnehmer wurden unter anderem darin unterrichtet, wie die angehenden Wasserretter ausgebildet werden.

Schwerpunkte des Lehrgangs waren:

– Leitung von Lehrgängen

– Gestaltung von Lehrgängen zum Wasserretter

– Abnahme von Prüfungen zum Wasserretter

– Leitung von Lehrgängen zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst

– Prüfung von Lehrgängen zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst

– Mitwirkung bei anderen Lehrgängen der Wasserwacht

– Fort- und Weiterbildung von aktiven Rettungsschwimmern und Wasserrettern

Zum Lehrgangsabschluss wurde das erworbenes Wissen der Teilnehmer in einem schriftlichen Test geprüft.

Die praktisch erworbenen Kenntnisse wurden in Form von Fallbeispielen (realistische Darstellungen von Notfällen) abgefragt.

Danke an alle Helferinnen und Helfern, die den Lehrgang unterstützten.

 

Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch an unseren Jugendleiter – Bis er allerdings Wasserretter ausbilden darf, muss er sich noch der Praktischen Prüfung unterziehen, die bei einem Wasserretter Lehrgang stattfinden wird. Hierfür viel Erfolg!

Einbau Küche / Lehrschein Schwimmen / Erste Hilfe Kurs, 06.04.2019

Ebermannstadt 

Auch am vergangenen Wochenende waren die Ehrenamtlichen der Wasserwacht sehr aktiv.

Los ging’s am Freitag, 05.04. beim Training mit knapp 70 Kindern, Jugendlichen und Aktiven. Sehr viel zu tun für alle Trainer, doch der echte Stress kam am Samstag auf.

Während unter der Leitung der stv. Vorsitzenden – Claudia Nützel –  ein Erste Hilfe Kurs für 13 Aktive abgehalten wurde, nahmen vier Mitglieder an der Ausbildung zum Lehrschein Schwimmen – ebenfalls in Ebs – teil. Die vier lernten vormittags Tipps und Tricks zur Vermittlung von Schwimmen und Anfängerschwimmen, nachmittags wurde das Erlernte praktisch im Becken vertieft. Bis zur Prüfung am 08. Juni stehen noch einige Termine an, vorab aber schonmal viel Erfolg!

Zeitgleich trafen sich einige Helfer, um den Umbau des Wachraums im Freibad EbserMare voranzubringen und die neue Küche, Patientenliege und weitere Kleinigkeiten zu montieren.
Nun ist der Raum nahezu vollständig renoviert und kann zum 01. Mai im neuen Glanz erstrahlen.

Am Sonntag traf sich dann die Damenmannschaft, die am Erwachsenen Landeswettbewerb teilnimmt, um sich hierfür vorzubereiten und zu trainieren.

Ein Wochenende voller Ehrenamt, das ohne die vielen Helfer nicht möglich gewesen wäre. Aber bevor jemand glaubt, jetzt steht Erholung an, falsch: Am Montag, 08.04. um 16.00 Uhr findet die Gruppenstunde statt, im Anschluss plant die Jugendleitung den Sommer!

Vielen Dank an alle Helfer zur Bewältigung dieses Wochenendes!

IMS Schulung, 02.04.2019

Ebermannstadt 

Am Dienstagabend, 02.04.2019 stand eine Schulung für IMS an. IMS ist eine Informations-& Kommunikationsplattform auf der Dateien, Informationen und Unterlagen hinterlegt werden. Die Datenschutzbestimmungen werden gewahrt beim Senden von Nachrichten und bei Terminen.

Der große Vorteil ist, dass jedes Mitglied im BRK Zugriff darauf hat, aber nur die jeweils für ihn freigegebenen Unterlagen sehen kann.

Damit die Mitglieder und insbesondere Vorstand und Jugendleitung sicher damit zu recht kommen, fand eine Einweisung statt.

Herzlichen Dank an die Administratoren!

Großzügige Spende für die Jugendarbeit, 03.04.2019

Die Stadtwerke Ebermannstadt, haben in der Person von Geschäftsführer Jürgen Fiedler die Ebermannstädter Jugendarbeit mehr als honoriert und in Anerkennung an das tolle Konzept dem Jugendleiter der Wasserwacht, Philipp Nützel, einen Spendenscheck über 1.000,- € für die Jugendarbeit übergeben.

 

Herzlicher Dank und vielen Dank auch für die Zusammenarbeit zwischen Stadtwerken und Wasserwacht, die nicht nur im Freibad Ebsermare stattfindet!

März

1. Platz Bezirkswettbewerb Stufe 1

Voller Stolz durfte am Sonntag, 31.3.2019 die Stufe 1 aus Ebermannstadt den Pokal für den 1. Platz am Rettungsschwimmwettbewerb des Wasserwacht Bezirks Ober-/Mittelfranken in die Höhe strecken.

Ein lauter Jubel beendete die herausragende Leistung der Mannschaft an diesem Wochenende. Während das Team am Tag vorher glänzend die meisten Punkte aller Teams im „trockenen“ Teil holte, konnten sie am Sonntag beim Schwimmen bei den Schnellsten mithalten. Am Ende reichte es mit knapp 300 Punkten Vorsprung für den 1. Platz. Dieser Sieg zeigt, wie hervorragend die Schwimmer Lisa Brendel, Zoe Rochner, Finja Fiedler, Emma Schwendner, Mia Handwerger und Kitan Egresi von ihren Trainern Mona Kemmerth und Tristan Chamberlain eingeschworen und vorbereitet wurden.

Dieser 1. Platz brachte nicht nur einen Pokal, sondern auf unsere Jüngsten wartet bereits der nächste Wettbewerb, am 31. Mai geht es nach Dachau zum Landeswettbewerb der Wasserwacht-Jugend Bayern , um sich gegen die besten Teams aus ganz Bayern zu messen. Hierfür bereits viel Glück!

Aber jetzt feiert erstmal, geniest euren Erfolg und seid einfach stolz auf euch! Unglaublich eure Leistung! Auf euch eine dreifache KOTZ-GANS!

Herzlicher Dank gilt allen Helfern die diesen Wettbewerb ermöglichten, insbesondere dem Team der Wasserwacht Kulmbach und der Wasserwacht Ober- und Mittelfranken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Start von Ausbildungen

Winterhalbjahr ist Ausbildungszeit

Auch im März starteten wieder einige Ausbildungen in der Wasserwacht. Für 7 Mitglieder begann die Ausbildung zum Deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und Silber. Hier lernten die Teilnehmer in der ersten Sequenz theoretische Inhalte vom Retten, Tauchen und rechtliche Grundlagen.

Vier Mitglieder starteten in die Ausbildung zum Ausbilder Schwimmen in Ebermannstadt. Diese Ausbildung ist notwendig, um Anfängerschwimmen auszubilden und Schwimmabzeichen abzunehmen.

 

Auch stand die jährliche Aktivenversammlung am 15. März an. Hier wurde der Dienstplan für die Freibadsaison gemacht. Auch heuer unterstützen Rettungsschwimmer der Wasserwacht wieder die Bademeister an Samstagen, Sonntagen und Feiertags. 

 

Die Wasserwacht freut sich auf die Sommersaison, bis dahin steht noch einiges an!

Sportlehrehrung der Stadt Ebermannstadt, 14.03.2019

Ebermannstadt

Am Donnerstag, 14.03. folgten zwei Mannschaften der Einladung von Frau Bürgermeisterin Christiane Meyer ins Ebser Rathaus.

Beide Teams wurden für ihre hervorragenden Leistungen an den Wettbewerben 2018 geehrt.
Die Stufe 2 siegte am Kreiswettbewerb und errang am Bezirkswettbewerb den 4. Platz. Die Stufe 3 siegte ebenfalls am Kreiswettbewerb, sowie am Bezirkswettbewerb, sodass sie am Landeswettbewerb starten durften und hier einen überragenden 2. Platz erreichten.

Bereits zum 7. Mal in Folge war nun die Ortsgruppe Ebermannstadt bei der Sportlerehrung vertreten, hoffentlich nächstes Jahr wieder.  Dies entscheidet sich in zwei Wochen beim Bezirkswettbewerb!

Herzlichen Glückwunsch nochmals an beide Mannschaften und deren Trainern.

 

Schlittschuh-Laufen Jugend, 09.03.2019

Höchstadt a.d. Aisch

Am Samstag, 09.03. trafen sich 17 Jugendliche und Gruppenleiter, um gemeinsam nach Höchstadt ins Eisstadion zu fahren. Nach 1,5h anstrengendem Schlittschuh–Lauf in der Eishalle konnten unfallfrei alle zurück gebracht werden.

 

Vielen Dank für den schönen Ausflug! 

Februar

Spende: Seile

Sicherung von Tauchern – Festmachen von Booten – Absichern von Wasserrettern – für all diese Zwecke benötigt die Wasserwacht Leinen & Seile.

Doch Knoten müssen natürlich häufig geübt werden, um im Einsatz perfekt zu klappen. Damit auch die Kleinsten bereits die Knoten sicher beherrschen, wurden in der letzten Gruppenstunde Knoten und Leine besprochen und geübt.

Dank der freundlichen Unterstützung und materiellen Spende von Liros Ropes konnten etliche neue Seile getestet werden und stehen  zukünftig für Ausbildungen zur Verfügung.

Herzlichen Dank!

Einsatz: Katastrophenschutz - Fliegerbombe, 18.02.2019

Ausführlichen Bericht und Bilder: siehe Aktuelles von der SEG

Rettungsschwimmwettbewerb der Kreiswasserwacht Forchheim, 16.02.2019

Forchheim 

Am Samstag, 16. Februar 2019 trafen sich knapp 100 Kinder und Jugendliche, um sich gegenseitig zu messen und die besten Rettungsschwimmer der Kreiswasserwacht zu küren, darunter 8 Teams aus Ebermannstadt.

Morgens um 08.00 Uhr war bereits Treffpunkt am Königsbad Forchheim. Aufgeteilt in drei Altersstufen mussten die Jung-Wasserwachtler sechs Schwimm- & Rettungsschwimmdisziplinen als Team meistern. Etwa wurde die Rettung mit diversen Rettungsmitteln, wie Rettungsring, Rettungsboje, Rettungsleine auf Zeit ausgeschwommen, aber auch Schnelligkeitsdisziplinen, wie Flossen- oder Kleiderschwimmen nagte an den Kräften der Retter.
Um sich für den weiteren Wettbewerb zu stärken, gab es nach zwei Stunden Schwimmen, ein gemeinsames Mittagessen im Kreisverband des BRK Forchheim. Anschließen mussten die 16 Teams je drei Fragebögen zu den Themen Erste-Hilfe Theorie, Wasserwacht Wissen und zum Thema Blut beantworten. Als letztes stand noch ein Erste-Hilfe Fallbeispiel an. Zwei bis drei Verletzte, die mit Kunstblut geschminkt waren, mussten durch die Mannschaften versorgt und betreut werden.

Und dann ging es an die Siegerehrung, wo die Ebser Teams hervorragend abschnitten.
Bei den Jüngsten in der Altersstufe I, bis einschließlich 9 Jahre siegte das Team Ebermannstadt I, Ebermannstadt II wurde 3.
In der Altersstufe II von 10-12 Jahren ging der 2. Platz ging an Ebermannstadt I, der 4. Platz ging an Ebermannstadt IV, der 5. an Ebermannstadt II, 6. wurde Ebermannstadt III
Bei den Ältesten in Stufe III wurde Ebermannstadt I zweiter, sowie der 4. Platz ging an Ebermannstadt II,

Die jeweils 1. Platzierten durften sich nicht nur über einen Pokal freuen, sondern dürfen auch die Kreiswasserwacht am Bezirkswettbewerb vertreten. Vom 30.-31. März reisen sie nach Kulmbach, um sich hier gegen die anderen Siegermannschaften aus dem gesamten Bezirksverband zu messen. Wir wünschen der Stufe 1, sowie der Stufe 2 & 3 der Wasserwacht OG Forchheim hierfür viel Erfolg!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Schiedsrichter, Organisatoren und natürlich Betreuer für den reibungslosen Ablauf und die tolle Veranstaltung!

Herzlichen Glückwunsch den 3 Siegern!



Stufe 1, Mannschaft 1: Platz 1

Stufe 1 Mannschaft 2: Platz 3

Stufe 2, Mannschaft 1: Platz 2

Stufe 2, Mannschaft 2: Platz 5

Stufe 2, Mannschaft 3: Platz 6

Stufe 2, Mannschfat 4: Platz 4

Stufe 3, Mannschaft 1: Platz 2

Stufe 3, Mannschaft 2: Platz 4

Die fleißigen Helfer! Vielen Dank!

 

SEG–Übung: Rettung vom / aus dem Eis, 03.02..2019

Ausführlichen Bericht und Bilder: siehe Aktuelles von der SEG

Großzügige Spende verbessert Einsatzfähigkeit

Die Wasserwacht Ebermannstadt konnte 2018 zwei neue „PowerMoon“ Leuchtballons anschaffen, die bei zukünftigen Einsätzen, Übungen und Veranstaltungen ausleuchten sollen. Die beiden Ballonleuchten liefern tagesähnliches Licht und sind blendfrei, weshalb sie besonders geeignet sind.
Da solche Ballons einiges an Stromzufuhr benötigen, musste ein neues Notstromaggregat angeschafft werden. Welches das Vorhergehende – in die Jahre gekommene – nun ablöst.

Dank einer großzügigen Spende über 1155,55€ von „Wimmer ITK Systemhaus GmbH & CO KG“ konnten nun neben dem Stromerzeuger auch professionelle Verlängerungskabel und Zubehör angeschafft werden.

Michael Wimmer – Inhaber vom Unternehmen Wimmer Systemhaus tätigte diese enorme Spende, da seine Tochter seit knapp einem Jahr bei der Wasserwacht Ebermannstadt in der Jugendgruppe voller Begeisterung mitschwimmt. In Anerkennung der tollen Arbeit, welche die Wasserwacht leistet, aber auch, um die Sicherheit etwas zu verbessern, überlegte Michael nicht lange bei dieser Spende.
Die Vorstandschaft der Wasserwacht Ebermannstadt dankt ganz herzlich für diese große Unterstützung und ist stolz auf diese Wertschätzung ihrer Arbeit.

Januar

Elternabend der Jugendgruppe, Ebermannstadt, 28.01.2019

Ebermannstadt

Auf Einladung der Jugendleitung folgten mehr als 20 Eltern zum diesjährigen Elternabend der Wasserwacht Kinder-/Jugendgruppe, um zu erfahren wie das Jahresprogramm aussieht.

Etwa konnte berichtet werden, dass wieder zwei Zeltlager, Freibaddienste, diverse Ausbildungen oder etwa eine Motorboot-Fahrt stattfindet.

Auch konnten sich die neuen Gruppenleiter direkt vorstellen, sodass die Eltern jetzt auch die Gesichter zu den Namen wissen.

 

Vielen Dank an die Gruppenleiter für das Führen durch den Abend und vielen Dank an alle interessierten Eltern.

Die Jugendleitung freut sich auf ein aufregendes Jahr!

348D6C51-FE39-4675-9F49-4259996A9EC9

Faschingsschwimmen, Neuburg, 27.01.2019

Neuburg an der Donau

Am Samstag, 27. Januar trafen sich 17 tapfere Wasserwachtler aus Forchheim und Ebermannstadt und fuhren gemeinsam zum größten Winterschwimmen Europas nach Neuburg an der Donau. Dieses Jahr verkleidet als Paulchen Panther.

Mit rund 2000 anderen Schwimmern sprangen sie, um 13 Uhr in die 2 Grad kalte Donau und schwammen die 4km in gerade einmal 45 Minuten. Am Ende durften sich die tapferen Schwimmer im Neuburger Hallenbad wärmen.

 

Die Vorfeude auf nächstes Jahr ist bereits immens!

 

024E8E71-5858-49C6-89CA-2004518770FB C0E9DD69-844D-4E53-847F-DC95C05175AE

Lehrscheinverlängerung, Ebermannstadt, 19.01.& 27.01.2019

Ebermannstadt

Wer bildet eigentlich Ausbilder aus? Instruktoren und Kreisbeauftragte!

Dazu luden die Kreisbeauftragten für Schwimmen und Rettungsschwimmen ein. An zwei Tagen fand eine Pflichtfortbildung für Ausbilder statt, um ihre Lehrberechtigung verlängert zu bekommen. Im nassen Teil im Hallenbad wurde Rückenschwimmen, Tauchzug und Spiele geübt. Aber auch das Retten von Verletzen aus dem Wasser mit verschiedenen Griffen.

In der Theorie erfuhren die Teilnehmer aktuelles aus den beiden Bereichen, sowie die Gefahren und Vorschriften beim Tauchen im Training.

 

Vielen Dank an die Beauftragten für die tolle Fortbildung!

3C152252-A4C9-4AB6-83A6-4A2C71E3AA67 ED7CB8E2-45CC-4CF3-A0E1-B61C5DE4D254 A025C4BD-A7B7-4861-BE1B-6FBDF8353FAD

AED & HLW Rezertifizierung, Ebermannstadt, 20.01.2019

Ebermannstadt

Auf Einladung der Beauftragten Ausbildung folgten 18 Einsatzkräfte, Wachleiter und Wachgänger zur diesjährigen Auffrischung in Herz-Lungen-Wiederbelebung und Umgang mit dem AED (Automatisierten Externen Defibrillator). Dieses Wissen ist wichtig, um im Ernstfall schnelle und korrekte Wiedebelebung durchzuführen und die Zeit bis der Rettungsdienst eintrifft richtig nutzen zu können.

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand sinkt die Überlebenschance je Minute ohne Reanimation um 10%, deshalb ist das stetige Üben hier sehr sehr wichtig.

 

An diesem Abend stand die Theorie im Vordergrund, die Praxis wird in den nächsten Monaten in Kleingruppe geübt, um für die Freibadsaison top vorbereitet zu sein.

Werde auch du Lebensretter, komm in die Wasserwacht Ebermannstadt und verhindere den Ertrinkungstod! Interesse? Dann komm vorbei, jeden Freitag ab 19 Uhr im Hallenbad Ebermannstadt. Weitere Infos unter Jugend: Ausbildungsplan.

Vielen Dank für die lehrreiche Wiederholung!

Kinobesuch Bezirksergebnis, Forchheim, 20.01.2019

Ebermannstadt

Am Sonntag, den 20. Januar besuchten 10 Kinder und Jugendliche mit ihren Trainern das Kinocenter in Forchheim.

Grund hierfür war, dass dies als kleines Dankeschön und Anerkennung für die Erfolge am letztjährigen Kreiswettbewerb & Bezirkswettbewerb und bei der Stufe 3 sogar am Landeswettbewerb galt.

Anschließend wurde der Nachmittag mit einem Essen in Ebermannstadt abgeschlossen.

 

Macht weiter so und nutzt eure Motivation auch an diesjährigen Wettbewerben wieder!

Winterschwimmen der DLRG, Hirschaid, 13.01.2019

Hirschaid

Zum zweiten Winterschwimmen des Jahres trafen sich sechs Einsatzkräfte der Wasserwacht Ebermannstadt und besuchten das Winterschwimmen der DLRG Hirschaid. Die ca. 1000m im Rhein-Main Donaukanal meisterten die Schwimmer im Neopren mit Bravour.

Vielen Dank für die Einladung und das angenehme Schwimmen!

Dreikönigsschwimmen in der Wiesent, Ebermannstadt, 06.01.2019

Ebermannstadt

Am 09. Januar  waren 8 Mitglieder der SEG zusammen mit den Kollegen aus Forchheim beim Dreikönigsschwimmen in der Wiesent in Ebermannstadt.

Die insgesamt 36 Teilnehmer und Teilnehmerinnen starteten am EbserMare, mit Fackeln, ihre ca. 1,2km Schwimmstrecke bis in die Ebser Innenstadt.

Bei der Dämmerung bot dies ein echtes Spektakel für alle Zuschauer. Nach einer wärmenden Dusche wurde sich bei einem gemütlichen Essen erholt.

 

Vielen Dank an den Tauchsportclub Ebermannstadt für die Organisation und Einladung!

 

14C1E150-22C8-4FFB-A4D8-710FF5D80A69

Großzügige Spende verbessert Jugendarbeit

In Anerkennung an die Arbeit der Wasserwacht Ebermannstadt spendeten die Eltern Tanja & Christian Bopp 500 € an die Wasserwacht Jugend Ebermannstadt. Ihre Tochter schwimmt seit knapp zwei Jahren bei der Wasserwacht Ebermannstadt voller Begeisterung mit. Und auch die Eltern honorieren diese Gemeinschaft und insbesondere ihre fundierte Jugendarbeit sehr, weshalb sie sich entschlossen, von Zurich Bopp & Partner und Schuh Kmeth insgesamt 500 € für die Wasserwacht Jugend zu spenden.

Ende letzten Jahres konnten die beiden Jugendleitern Philipp Nützel & Mona Kemmerth den Scheck übernehmen. Die 500 € wurden bereits gut investiert, denn hierfür wurde eine neue Wasserrettungspuppe in Kindergröße angeschafft, damit auch die Kleinsten bereits Retten und Wiederbelebung üben können.

Philipp Nützel dankte im Namen der Wasserwacht Ebermannstadt ganz herzlich und ist stolz auf diese Wertschätzung der Arbeit seiner Gruppenleiter.