Dezember

Wasserwacht Ebermannstadt zieht positive Bilanz, 31.12.2021

Wasserwacht Ebermannstadt zieht positive Bilanz


Ein erneut ungewöhnliches Jahr ist für die Ebermannstädter Retter vorüber und die Vorstandschaft zieht ihre Bilanz – durchweg positiv.
Ihrer Hauptaufgabe „Der Verhinderung des Erstickungstodes“ kamen die Rettungsschwimmer mit 580 Wachstunden an 36 Wachtagen im EbserMare erfolgreich nach, 7 Erste-Hilfe-Leistungen sind zu verzeichnen und über 50 Schwimmabzeichen wurden in dieser Zeit abgenommen. Um Jung-Mitglieder für den Dienst am Beckenrand fit zu bekommen, fanden Rettungsschwimm-Ausbildungen statt. Insgesamt 26 Abzeichen in Bronze, Silber und Gold konnten verliehen werden. Auch die bestehenden Rettungsschwimmer frischten ihr Abzeichen zu Beginn der Saison praktisch auf.


Nicht nur innerhalb der Ortsgruppe wurde die Schwimmfähigkeit verstärkt, sondern vor allem auch für die Allgemeinheit leistete die Wasserwacht Ebermannstadt enormes in diesem Jahr. Sechs Anfänger-Schwimmkurse wurden 2021 abgehalten, ob im Hallenbad Ebermannstadt, im EbserMare oder selbst im Hallenbad Gräfenberg – überall leistete des Schwimmkurs-Team Prävention.


Im EbserMare und an Flüssen und Seen im Landkreis Forchheim sorgt die Wasserwacht Ebermannstadt bekanntlich für Sicherheit, dieses Jahr allerdings auch zweimal am Weißenstädter See im Landkreis Wunsiedel. 14 Einsatzkräfte leisteten hier an zwei Wochenenden Wachdienst und waren zudem an einer Vermisstensuche mit über 100 Einsatzkräften beteiligt. Neun Rettungsschwimmer sorgten außerdem eine Woche lang für Sicherheit an der Kieler Förde. In Voralarm saßen die Rettungskräfte als das Hochwasser Ende Juli über Westdeutschland kam.


Der Ausbildungsstand der Ortsgruppe wurde in den letzten 12 Monaten erheblich erweitert, teils im digitalen, meist jedoch in Präsenz.
So fanden etwa vor dem Bildschirm Fortbildungen zu Erste Hilfe, Knoten, Einsatztaktik oder zu Belastungen im Einsatz statt. Stetig bildeten sich die Wasserretter, Bootsführer und Taucher bei Übungen für die SEG (Schnelle Einsatz Gruppe) fort.
Vier Mitglieder besuchten den Lehrgang zum Ausbilder Helferführerschein, ein Mitglied wurde zum Einsatzleiter Wasserrettung ausgebildet. Zwei Mitglieder nahmen am Lehrgang zum Streifenführer GNU (Gewässer-/ Natur-/ Umweltschutz) teil, ein Mitglied wurde in Resilienz geschult und zwei Mitglieder zum Ausbilder Rettungsschwimmen ausgebildet. Drei Jungmitglieder haben ihren Ausbilder-Weg begonnen mit der Ausbildung Erwachsenengerechte Unterrichtsgestaltung (EgUg).
Medizinisches Fachwissen eigneten sich drei Mitglieder beim Grundkurs Sanitätsdienst an und insgesamt 24 frischten ihren Erste-Hilfe-Kurs auf.


Auch die Jugendgruppe blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück, die beiden Zeltlager im EbserMare bildeten sicher das Highlight. 15 Jugendliche erlebten beim Jugendzeltlager eine Wanderung bei der sie mittels Karte und Funkgerät gelotst wurden und anschließend zurück mit dem Kanu fahren durften. In Wikinger verwandelten sich ein Wochenende lang 32 Mädels und Jungs der Kindergruppe und machten so das EbserMare unsicher.
Die Jugend-Wasserwacht Ausbildung (JuWA), die 2020 abgesagt werden musste, konnte in diesen Herbstferien nachgeholt werden. So wurden 18 Jugendliche altersgerecht auf den späteren
Wasserrettungsdienst vorbereitet. Sie übten Erste Hilfe, Umgang mit Rettungsmitteln, lernten Schnorcheln und Knoten und legten am Ende hierzu Prüfungen in Theorie und Praxis ab.
In 22 Trainingseinheiten und 24 Gruppenstunden – teils digital – wurde nicht nur Schwimmen geübt und die Wasserwacht kennengelernt, sondern insbesondere der Teamgeist gestärkt. Gemeinsam griff die Jugendgruppe nach den Sternen, als sie zur Führung auf der Sternwarte am Feuerstein waren. Die Jugendleitung unterstützte zudem den Tag „Das GFS schwimmt, aber sicher“ und übernahm einen Tag vom Ebser Ferienprogramm. Als das Schwimmtraining wegen Umbauarbeiten in Ebermannstädter Hallenbad nicht stattfinden konnte, wurde es kurzerhand nach Gräfenberg verlegt, für die SEG fand sogar alle zwei Wochen ein Schwimmen in der Wiesent mit Neoprenanzügen statt. Auch bildeten sich die GruppenleiterInnen selbst fort, drei Tage ging es auf die Angerhütte bei Hundsdorf. Neben gemeinsamen Kochen erfolgte theoretischer und praktischer Input zu Themen wie Aufsichtspflicht, Gruppenpädagogik oder Spieldidaktik.


Einschneidend war auch dieses Jahr die Corona-Situation. Nicht nur etliche Veranstaltungen mussten abgesagt werden, auch wurden die Helfer immens gefordert. Ob bei der Abstrichstelle, im Krisenstab oder bei Transporten, über 1.500 ehrenamtliche Stunden wurden geleistet.
Nicht nur personell wurde viel geboten auch materiell stellte sich die Wasserwacht Ebermannstadt besser auf, so bringt ein neues Raft mehr Sicherheit, vor allem bei Rettungen an der Wiesent und Sonnenschirme sorgen für einen kühlen Kopf beim Wachdienst.


Die Wasserwacht Ebermannstadt versuchte ihre Reichweite zu vergrößern durch eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit, so feierte die Homepage ihr 10-jähriges Bestehen, gemeinsam mit Sozial Media und der Presse, wurde versucht jede Zielgruppe zu erreichen. Zu all den Berichten kommt monatlich ein Video, welches die ehrenamtliche Arbeit beleuchtet.
Um all dieses ehrenamtliche Engagement zu bündeln fanden insgesamt 19 Sitzungen statt, von Vorstandschaftssitzungen über Jugendleitungssitzungen, bis hin zu Besprechungen mit Behörden und Verbänden.
Ein aufregendes und forderndes Jahr geht vorbei und die Vorstandschaft dankt allen Helfern, Unterstützern, Mitgliedern und Freunden der Wasserwacht Ortsgruppe Ebermannstadt. Voller Zuversicht und Vorfreude geht der Blick ins nächste Jahr, viel ist geplant: Ein Anbau, ein neuer Anhänger, ein Raft-Ausflug und natürlich die fast schon alltägliche Arbeit mit Schwimmkursen, Jugendarbeit und Wachdiensten steht bevor.

 

Wettbewerbsvorbereitung. Erste Hilfe, 29.-30.12.2021

Ebermannstadt

Erste Hilfe muss sitzen! Darum bereiteten sich in den Ferien, am 29. Dezember 35 Kinder und Jugendliche auf Erste Hilfe Unfälle vor. Verbrühung, Herzinfarkt, Blutungen und Verletzungen, all das war Thema des Übungsnachmittags. In Gruppen mit bis zu 6 Teilnehmern wurden zu erst die Grundlagen geübt und wiederholt ehe es an Fallbeispiele ging. An Mimen – die täuschend echt Schmerzen spielten – erprobten sie den strukturierten Ablauf.

Als angemessenen Ausklang für dieses Jahr gab es Pizzabrötchen und einen Filme-Abend! Vielen Dank an alle Kinder, Eltern, Mimen und vor allem den Trainern!

Schwimmkurs-Ende in Gräfenberg, 19.12.2021

Gräfenberg

Der erste Schwimmkurs im Hallenbad Gräfenberg endete am Sonntag, den 19. Dezember. Nach 10 Stunden war der Herbst-Kurs vorbei und es gab einiges zu feiern, so erhielten vier Kinder ihr Seepferdchen und allen weiteren Kindern konnte die erfolgreiche Wassergewöhnung bestätigt werden, ob als Pinguin, Delphin oder Frosch – so erhielt jedes Kind sein individuelles Abzeichen, je nach Leistungsstand. Die Kinder müssen jetzt fleißig mit ihren Eltern weiter üben und dürfen dann wieder zu uns zu Seepferdchenabnahme kommen.

 

Im Anschluss ging das Ebser Schwimmkursteam zum verdienten Essen. Fünf Schwimmkurse und einen halben von 2020 hielten sie in diesem Jahr, unglaublich und herzlichen Dank!

 

Fortbildung für Trainer am Wettbewerb, 18.12.2021

Gräfenberg

Wie bekomm ich meine Mannschaft perfekt vorbereitet für die Schwimmstaffeln am Wettbewerb? Um diese Frage drehte es sich bei einer Fortbildung für Trainer am 18. Dezember 2021. In zwei Stunden im Hallenbad Gräfenberg bekamen die Trainer Tipps und Tricks an die Hand gegeben und übten selbst.

Ausbildungsabend: Materialkunde, 17.12.2021

Ebermannstadt

Beim letzten Ausbildungsabend in 2021 ging es um das Thema Neopren-Material. Nicht der Umgang hiermit, sondern um Pflege und Wartung. Um zukünftig besser und einfacher zuzuordnen, wessen Neopreanzug, Neoprensocken oder wessen Handschuhe es sind, wurde Wäschetiketten auf alle Gegenstände aufgebügelt. Insgesamt mindestens 10 Etiketten je Einsatzkraft. Bei 23 Einsatzkräften ordentlich was zu tun.

Zur Stärkung gabs warme Verpflegung!

Bis nächstes Jahr, macht weiter so!

 

Weihnachtswichteln Gruppenstunde, 13.12.2021

Ebermannstadt

Nicht nur die Jugendleitung kann zum Wichtel werden, auch die Kinder der Gruppenstunde, aber natürlich nicht zum Schrott-Wichtel, sondern zu einem Schön-Wichtel.

 
In der letzten Gruppenstunde vor Weihnachten wichtelten 14 Kinder. Mit kleinen, schönen Geschenken vermachten sie sich gegenseitig eine Freude.
Die Jugendleitung unterstützte dabei mit der diesjährigen Wasserwacht-Tasse und einigen Spielen.
 
Nächstes Jahr gehts weiter mit den Gruppenstunden, bis dahin bleibt gesund!
 

Jahresabschlussessen Jugendleitung, 12.12.2021

Ebermannstadt

Am Sonntag, den 12. Dezember fand das Jahresabschlussessen der Jugendleitung statt. Über das Jahr hinweg erfolgen etliche Rückmeldungen via Doodle, wer sich nicht fristgerecht rückmeldet muss 5€ zahlen. Dieses Geld wird immer am Jahresende für einen gemütlichen Ausklang hergenommen und durch die Kasse der Ortsgruppe aufgestockt.

In diesem Jahr fand in diesem Zuge ein Schrott-Wichteln mit wirklich einigem „Schrott“ statt.

Vielen Dank an das motivierte Team!

SEG schwimmt zum letzten Mal in der Wiesent, 10.12.2021

Niederfellendorf – Gasseldorf

Blick aufs Wiesenttal und die freitägige Schwimmstrecke vom 10. Dezember 2021.
 
Die 1,6 Kilometer zwischen den beiden Brücken Streitberg und Gasseldorf legten die 9 hartgesottenen Schwimmer zurück.
Bei ordentlich Strömung gab es so einen angemessenen Ausklang der diesjährigen Neopren-Schwimmen.
 
Vielen Dank an alle begeisterten Schwimmer!

Hybride Jugendleitungssitzung, 07.12.2021

Ebermannstadt

Hybride Jugendleitungssitzung
 
Am Dienstag, den 07. Dezember tagte die Jugendleitung – sowohl präsent als auch digital, um allen GruppenleiterInnen die Teilnahme zu ermöglichen.
 
Themenpunkte waren neben dem Wettbewerb, Veranstaltungen für 2022 sowie das weitere Training – hoffentlich dann in Ebermannstadt.
 
Vielen Dank für euer Engagement, die Kindern danken es wirklich!
 

Monatsvideo Dezember, 06.12.2021

§ 323c StGB erklärt 
 
Hallo an diesem Nikolaustag! 
 
Heute meldet sich die Wasserwacht mit einem Schnappschuss aus der Garage, zum Thema: Muss ich eigentlich immer Hilfe leisten und was ist wenn ich es mal nicht tue?
 
Alles über „unterlassen Hilfeleistung“ erfahrt ihr im Monatsvideo Dezember. Denkt daran: Jeder kann helfen, also habt Mut dazu!
 
Hier nochmal der Gesetztestext zum nachlesen:
 
㤠323c Unterlassene Hilfeleistung; Behinderung von hilfeleistenden Personen
 
(1) Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
 
(2) Ebenso wird bestraft, wer in diesen Situationen eine Person behindert, die einem Dritten Hilfe leistet oder leisten.
 
 

https://youtu.be/UqkS53gAWfQ

Ausbildungsabend: Erste-Hilfe Fallbeispiele, 03.12.2021

Ebermannstadt

Beim letzten Ausbildungsabend der Wasserwacht Ebermannstadt war viel geboten.
Zum einen wurde in einer kurzen Theorieeinheit besprochen, wie das Vorgehen als ersteintreffendes Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall ist. Dazu zählen das Absichern der Einsatzstelle, Gefahren beurteilen und natürlich die Erstversorgung von Verletzten und Betroffenen. Es kann durchaus passieren, dass die Wasserwachtler zufällig, oder durch Aufforderung der Leitstelle zu einem Unfall kommen. Nach der Theorie wurde das ganze praktisch an einem konstruierten Fall praktisch geübt.
 
Im zweiten Teil des Abends ging dann es um akute Notfälle der Atmung und welche lebensrettenden Maßnahmen zu ergreifen sind.
 
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern die bereit sind bei solchen Veranstaltungen ihr Wissen zu erweitern oder aufzufrischen!
 

November

Drei neue Sanitäter, 28.11.2021

Forchheim

Wir haben 3 neue Sanis! 
 
Am Sonntag, den 28. November endete der Grundkurs Sanitätsdienst und die drei TeilnehmerInnen der Wasserwacht Ebermannstadt sowie die der Wasserwacht Forchheim und Wasserwacht Neunkirchen bestanden erfolgreich.
 
Drei Wochenenden bekamen sie medizinisches Wissen über akute Erkrankungen und Verletzungen vermittelt, übten den Umgang mit Geräten, Material und Verbänden und traten nun souverän die Prüfung an.
 
In drei Fallbeispielen (chirurgisch, internistisch, Reanimation) und einen Theorie-Test gaben sie das Erlernte wieder und sind nun „Sanitäter“!
 
Herzlichen Glückwunsch 
 
Vielen Dank an alle Ausbilder des, auch von uns wirkten vier mit.
 

v.l. Dr. Martin Lemberger (Neunkirchen), Lena Samel (Forchheim), Helena Speiser (Ebs), Andreas Irmer (Ebs) und Nia Zimmerer (Ebs)

Jahreabschlussfeier - viel passiert trotz oder gerade wegen Corona?, 20.11.2021

Ebermannstadt

Die diesjährige Jahresabschlussfeier der Wasserwacht Ebermannstadt fand im kleineren Rahmen statt als gewöhnlich, schön wars dennoch.
 
Stellvertretende Vorsitzende Claudia Nützel, begrüßte neben den Ehrengästen Christiane Meyer (Bürgermeisterin der Stadt Ebermannstadt), Richard Reickersdörfer (Vorsitzender der Kreiswasserwacht Forchheim) und Michael Fees (Vorsitzender der BRK Kreisverbandes Forchheim) rund 50 Mitglieder.
 
Sie bedankte sich in ihrer Rede für den Zusammenhalt der Ortsgruppe während der Pandemie. In dem Bericht der Technischen Leitung betonte Fabian Volkmann die enorme Unterstützung bei Einsätzen rund um Corona, über 1.400 ehrenamtliche Stunden wurden geleistet. Claudia merkte im Bericht über die Ausbildungen weiter an, dass die vielen geleisteten Lehrgänge in diesem Jahr hauptsächlich durch Ausbilder der Ortsgruppe abgehalten werden konnten. Jugendleiter Philipp Nützel lobte in seiner Rede die Spontanität und Kurzfristigkeit seiner Jugendleitung , wenn es darum ging Änderungen umzusetzen, um den Kindern etwas zu bieten.
 
Aus der Vorstandschaft wurde Daniel Messingschlager nach 4 Jahren als Technischer Leiter verabschiedet. Ingo Reijnders wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Wasserwacht geehrt und die vielen Schwimmkurshelfer bekamen als besonderen Dank einen mit Namensstick versehenen Wasserwacht-Bademantel. Unglaubliche sechs Schwimmkurse hielten sie in diesem Jahr ab.
 
Herzlichen Dank allen Mitgliedern die zum Gelingen dieses Jahres beitrugen!
 

Denken, drücken, sprechen: Digitalfunk beim Ausbildungsabend, 19.11.2021

Ebermannstadt

Beim freitägigen Ausbildungsabend beschäftigten sich 8 Einsatzkräfte mit dem Thema Digitalfunk.
 
Zuerst ging es im Lehrsaal um Themen wie DMO / TMO-Wechsel, Repeater, Notruf oder Gruppenwechsel, ehe es in Zweiergruppen durch Ebermannstadt ging, wo verschiedene Aufgaben über Funk abgearbeitet wurden.
 
Großer Dank an alle Teilnehmer und unseren Referenten!
 

Große Plätzchen-Bäcker, 15.11.2021

Ebermannstadt

Anfang der Woche war es wieder soweit. Bei der Gruppenstunde am 15. November backten die Kinder der Wasserwacht Ebermannstadt fleißig Plätzchen für die anstehende Jahresabschlussfeier. Ganze 5 verschiedene Sorten wurden zubereitet und warten nun auf den Verzehr.
 
Spiel und Spaß kamen auch diesmal nicht zu kurz.
Vielen Dank an die fleißigen Bäcker und Helfer!
 

Schnupper-Training wieder möglich, 14.11.2021

Gräfenberg

Am Sonntag, den 14. November war es endlich soweit, nach 2 Jahren Aufnahmenstop konnten erstmals wieder Kinder zum Schnupper-Training der Wasserwacht Ebermannstadt kommen.

Warum war dies solange nicht möglich? Aufgrund von Corona und den Umbaumaßnahmen im Hallenbad Ebermannstadt musste die Jugendleitung die schwere Entscheidung treffen erstmal keine neuen Kinder aufzunehmen, um weiterhin alle Bestehenden zulassen zu können -trotz Abstandsregeln.

Wir Danken fürs Durchhaltevermögen aller Kinder und freuen uns auf viele neue Gesichter!

Vor dem Ansturm…

.... während des Trainings

Stockdunkel und dennoch in die Wiesent, 12.11.2021

Ebermannstadt

Stockdunkel wars am Freitag, den 12.11. als 7 hartgesottene Schwimmer in die Wiesent sprangen und die etwa 1,6km in unter einer Stunde schwammen.
 
Bei lauen Temperaturen um den Gefrierpunkt und starken Nebel, war leider kein brauchbares Bild während des Schwimmens möglich, trotz der grandiosen Location rund um die Burgruine Neideck.
 
Danke für eure Übung!

18 neue Nachwuchsretter ausgebildet, 3-Tage-JuWA, 05.-07.11.2021

Ebermannstadt

Wasserwacht Ebermannstadt bildet 18 neue Nachwuchsretter aus!

Von Freitag, den 05. November bis Sonntag, 07. November durchliefen 18 Jungaktive der Wasserwacht Ebermannstadt die Jugend-Wasserwacht-Ausbildung (JuWA). Ein Wochenende lang erfuhren die zukünftigen Retter alles rund um die Wasserwacht, lernten Rettungsschwimmen, übten Erste Hilfe, trainierten mit Rettungsgeräten, wiederholten wichtige Knoten und lernten die Wiesent beim Naturschutz ganz neu kennen.

Aufgeteilt in zwei Levels, entsprechend dem Alter wurden sie so perfekt auf den Wasserrettungsdienst vorbereitet. Größter Punkt in Level 1 war das Rot Kreuz Einführungsseminar, wo die 13 Kids die Entstehung des Roten Kreuzes und vieles über den anderen Rot-Kreuz-Gemeinschaften, wie die Bereitschaft oder Bergwacht erfuhren. Beim Juniorhelfer lernten sie Maßnahmen der Erste Hilfe gegen Unfälle und Verletzungen. In Level 2 ging es für die fünf Teilnehmerinnen hauptsächlich um Schnorcheln, etwa das nötige Hintergrundwissen zum Umgang mit der Ausrüstung, Verletzungen beim Schnorcheln oder wichtige Sicherheitsregeln. Natürlich wurde auch intensiv praktisch geübt, im Hallenbad Gräfenberg.

Drei Tage verbrachten die JuWA-Anwärter im BRK Haus Ebermannstadt, übernachteten gemeinsam und am Sonntag standen die großen Prüfungen für alle 18 TeilnehmerInnen an, zuerst galt es zwei Fragebögen je Altersstufe zu beantworten, ehe es zu zweit an ein Fallbeispiel der Ersten Hilfe ging. So musste etwa in Level 2 eine detailgetreu geschminkte Fingeramputation versorgt werden, wobei der Patient bewusstlos und reanimationspflichtig wurde und somit durch das Zweier-Team reanimiert werden musste.

Die Anzahl der Urkunden und Abzeichen zeige, wie groß der Input der Ausbildung war, so Jugendleiter Philipp Nützel bei der Urkundenübergabe. Fasziniert hat ihm vor allem, dass die Kinder morgens und abends mit Lernunterlagen dasaßen, obwohl die kräftezehrende Ausbildung bereits von acht Uhr morgens bis 21 Uhr abends ging. So konnte den 13 Teilnehmern in Level 1 – Jana Milles, Emilia Brehm, Tristan Amon, Magdalena Wimmer, Stella Hennig, Lisa Brendel, Finja Fiedler, Matthias Sieg, Emilie Ecabert Rodriquez, Elisa Ott, Emma Schwendner, Julian Hack und Simon Köppl – neben der JuWA-Urkunde und dem JuWA-Abzeichen, das Deutsche Schwimmabzeichen in Gold, die Urkunde zum Rot Kreuz-Einführungsseminar und die Urkunde zum Juniorhelfer überreicht werden. In Level 2 erhielten Antonia Sieg, Anna Brendel, Chiara Fischer, Eva Ecabert Rodriguez und Lea Mrugalla die Urkunde und das Abzeichen zu JuWA-Level 2, das Schnorchel-Abzeichen und die Urkunde zum Erste-Hilfe-Kurs.

Die Wasserwacht Ebermannstadt gratuliert allen neuen JuWAs und dankt den 22 Ausbildern und Helfern rund um das Team der Jugendleitung!

 

 

Monats-Video: Sportworkout, 01.11.2021

Online

Workout für Schwimmer
 
Nur Schwimmen ist schöner! Doch was, wenn ein geeignetes Becken fehlt? Unser wöchentliches Schwimmtraining findet aktuell – wegen Renovierungsarbeiten – in Gräfenberg statt, herzlichen Dank an die Kollegen von dort. Allerdings ist für Viele der Weg leider zu weit und das Schwimmen fällt ins Wasser. Doch mit einem extra auf die Schwimm-Muskulatur abgestimmtem Workout-Video gelten ab jetzt keine Ausreden mehr: Runter vom Sofa und ab in den Sportanzug!
 
Und wenn die Motivation dann überhand nimmt: Schaut doch trotzdem mal im Hallenbad Gräfenberg vorbei!!
 
 

Oktober

Zwei Ausbilder Rettungschwimmen, 19.09.-31.10.2021

Höchstadt a.d. Aisch

Die beiden Mitglieder der Wasserwacht Ebermannstadt Mona Kemmerth und Philipp Nützel bestanden erfolgreich die Ausbildung zum Ausbilder Rettungsschwimmen, hier der Bericht des Wasserwacht Bezirks Ober-/ Mittelfranken. Herzlichen Glückwunsch!

Lehrscheinausbildung Rettungsschwimmen Reanimation – Herbst 2021 ERH
 
Dicht gefolgt vom Abschluss der letzten Ausbildung des Lehrscheins Rettungsschwimmen (Coburg) von 2020 im Juli 2021, folgte bereits im September/Oktober die 2021er Auflage der Ausbildung in Erlangen-Höchstadt.
Mit hybridem Schulungsmodell „fit für die Zukunft“. Die Entscheidung den Lehrgang teils Online (Theorie) teils in Präsenz (Praxis) stattfinden zu lassen, bot den Teilnehmenden die Möglichkeit ihre Methodenkompetenz durch das digitale Umfeld zu ergänzen. Das digitale Umfeld und die sich für die hybriden Ansätze bietenden Möglichkeiten wurden den Teilnehmenden von Ihren Kursleitern vorgestellt. Anschließend wurden konventionelle Unterrichtsmethoden wie Unterrichtsgespräche, Gruppen- und Einzelarbeiten, Präsentationen mit anschließender Überprüfung der vermittelten Lehrinhalte, auf kreativste Art und Weise auf verschiedenste Onlinetools des digitalen Umfelds übertragen und bei den theoretischen Lehrproben angewendet.
Praxisnahe Erfahrungen durften die Teilnehmenden bei den Präsenzterminen im Kreisverband des BRK in Erlangen sowie im Hallenbad Höchstadt sammeln. Begonnen mit der ergänzenden Ausbildung Reanimation AED in der Wasserrettung bis hin über die Rettungsschwimmpraxis, konnten die zukünftigen Ausbildenden praktische Inhalte anwenden und bei der Bewertung ihrer Teammitglieder, Erfahrungen bei der Fehlerkorrektur in der Position als Ausbildende sammeln. Am Prüfungstag hielten die Prüflinge ihre ausgelosten Praxislehrproben aus den Bereichen des Schnorchelabzeichens, des Rettungsschwimmers und des Rettungsschwimmers im Wasserrettungsdienst.
Erfolgreich beendeten 16 Teilnehmende den Kurs. Ihre Offenheit gegenüber neuen digitalen Medien und die Bereitschaft die Kursinhalte auf den Unterricht per Online-Übertragung anzupassen, lässt unseren Bezirksverband sehr stolz in die „neue“ Zukunft des Ausbildens/Weiterbildens blicken. Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Erfolg beim Ausbilden in der Wasserwacht sowie in der Breitenausbildung für die Öffentlichkeit.
Bezirksausbilder Rettungsschwimmen
 
Kevin Wehringer, Michael Blank, Daniel Blank

Schnorchel-Training, 30.10.2021

Gräfenberg

Am Freitag, den 05. November beginnt die dreitägige Jugend Wasserwacht-Ausbildung (JuWA) für 21 Jungaktive, bereits seit Tagen laufen die Vorbereitung des Jugendleitungs-Teams auf Hochtouren. Am vergangen Samstag fand etwa ein Schnorcheltraining für alle Teilnehmer aus Level 2 statt.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg und danken unseren GruppenleiterInnen für ihre Motivation!

Ausbildungsabend: Schneeketten, 29.10.2021

Ebermannstadt

Thema des Ausbildungsabends am 29. Oktober: Schneeketten
 
Die kalte Jahreszeit kommt, um auch bei Schnee und Eis schnell und sicher an den Einsatzort zu kommen übten 10 Fahrer das richtige Aufziehen von Schneeketten. Zuerst im Warmen und bei Licht, anschließend außen bei Dunkelheit und Kälte.
Vielen Dank an unseren Referenten André und alle Teilnehmer!

Online-Gruppenstunde Jugendgruppe, 25.10.2021

Digital

Bei der Online-Gruppenstunde im Monat Oktober ging es für 12 Jugendliche und deren Gruppenleiter um „Verletzungen durch Thermische Einflüsse“, also Verbrennung, Verbrühung, Unterkühlung und Sonnenstich.
 
Begonnen wurde die spaßige Stunde mit einem Raterätsel Dalliklick und abgeschlossen mit einer Runde Flüsterbild Gartic.
Danke an unsere drei Gruppenleiter und alle Teilnehmer!
 

Drei Ausbilder: Erwachsenengerechte Unterrichtsgestaltung, 24.10.2021

Ebermannstadt

Die Wasserwacht Ebermannstadt darf drei ihrer Mitglieder zum erfolgreich bestandenen Lehrgang „Erwachsenengerechte Unterrichtsgestaltung“ gratulieren.
 
Umfang des Lehrgangs waren zwei Wochenenden mit den verschiedensten Themen im Bereich Lernen und Unterrichtsgestaltung. Abschluss des 2. Wochenendes war das präsentieren einer Lehrprobe über 45 Minuten.
 
Sie sind nun einen Schritt weiter, Ausbilder in der Wasserwacht zu werden. Herzlichen Glückwunsch!
 

Vier Ausbilder Helferführerschein, 23.10.2021

Pfaffenhofen

Erstmals Ausbilder Helferführerschein und dann gleich vier!

Am Samstag, 23.10. waren vier Mitglieder der Wasserwacht Ebermannstadt beim Lehrgang zum Ausbilder Helferführerschein und bestanden diesen, herzlichen Glückwunsch!
 
Zukünftig werden sie ihr Wissen an die jungen Fahrer weitergeben, damit diese Fahrzeuge über 3,5to ohne einen LKW-Führerschein fahren dürfen. Vielen Dank für eure Bereitschaft und viel Erfolg mit der neuen Aufgabe.

Mit Neopren bei Dunkelheit und Kälte in die Wiesent, 22.10.2021

Ebermannstadt

Am Freitag, den 22. Oktober 2021 wagten sich wieder 7 mutige Schwimmer in das kalte Wasser der Wiesent mit einstelligen Temperaturen.
Gemeinsam wurden ca. 2 km zurückgelegt, mal mit mehr, mal mit weniger Strömung.
 
Mit Vorfreude blicken die unerschrockenen Retter aufs nächstes Training mit Neoprenanzug!
 

Bastel-Gruppenstunde, 18.10.2021

Ebermannstadt

Bald steht Halloween vor der Tür, passend dazu bastelten 11 Kinder in der Gruppenstunde am Montag, den 18. Oktober. Lolly-Monster und Geister sorgten für gruselige Atmosphäre. Für Aufheiterung sorgten die drei Gruppenleiter mit Spielen, wie Gruppen-Twister oder Kettenfangen.

Schön wars, bis nach den Ferien!

Die Jugend greift nach den Sternen, 15.10.2021

Ebermannstadt

Die Jugendgruppe der Wasserwacht Ebermannstadt griff am Samstag, den 16. Oktober gemeinsam nach den Sternen. 18 Jugendliche und deren Betreuer machten sich auf den Weg zur Sternwarte am Burg Feuerstein. Zuerst galt es ein Rätsel am Planetenwanderweg zu lösen, dann wurde sich bei einer gemeinsamen Brotzeit gestärkt, ehe es in die Sternwarte selbst ging.

Geführt und erklährt bekamen die Nachwuchswasserwachtler alles von Dr. Frank Fleischmann. Natürlich fehlte auch der Blick in den Sternenhimmel nicht!

 

Vielen Dank, schön wars!

Ausbildungsabend Strom und Licht, 15.10.2021

Ebermannstadt

Sechs Einsatzkräfte trafen sich am Abend des 15. Oktobers um gemeinsam den Umgang mit dem Notstromaggregat und dem Beleuchtungssätzen „Powermoon“ der Wasserwacht Ebermannsdtadt zu üben. Tristan und Sascha stellten alles dateiliert vor, ehe mit dem strukturierten Auf- und Abbau begonnen wurde.

 

Die Wasserwacht benötigt eine autarke Lichtversorgung, um Tauchstellen, Einsatzbereiche, Slipstellen auszuleuchten und so das Unfallrisiko zu minimieren. Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Trainings- und Schwimmkurs-Beginn im Hallenbad Gräfenberg, 10.10.2021

Gräfenberg

– Ein außergewöhnlicher Start ins Hallenbadtraining –
 
Am Sonntag, den 10. Oktober fand nach der Sommerpause endlich wieder das Jugend- und Aktiventraining sowie der Schwimmkurs im Hallenbad statt.
Dieses Jahr unter etwas anderen Bedingungen: Da das Hallenbad in Ebermannstadt durch Renovierungsarbeiten geschlossen ist, konnte die Wasserwacht glücklicherweise nach Gräfenberg ausweichen. Auch die Trainingszeiten ändern sich bis Ende des Jahres: Statt Freitagabend springen wir nun am Sonntagmorgen ins Wasser!#
 
Trotz der vielen Änderungen starteten wir erfolgreich mit 38 Teilnehmern in die erste Trainingseinheit. Neben Brust-, Kraulschwimmen, Tauchen und Wasserball spielen war der Spaß und die Freude am schwimmen garantiert!
 
Wir freuen uns auf weitere Trainings und danken allen Beteiligten!

Holz aufsägen für den Anbau, 09.10.2021

Draisendorf

Nächstes Jahr steht der Anbau der Einsatz-Garage bevor, um hierbei Kosten zu sparen machten bereits im Frühjahr drei Mitglieder etliche Bäume im eigenen Wald raus. Letzten Samstag wurde es dann zu Bauholz aufgesägt, mit einem mobilen Sägewerk eines Mitglieds.
Ingesamt 13 Wasserwachtler zerlegten über 9 Stunden etliche Bäume zu Brettern, Balken und Latten.
 
Herzlichen Dank für eure Arbeit!

Einsatzkräfte sammeln Müll, 08.10.2021

Ebermannstadt

Zehn SEG-Mitglieder:innen trafen sich am Freitag, den 08. Oktober um ihren Beitrag zur Klimawoche der Stadt Ebermannstadt zu leisten.
 
Aufgeteilt in zwei Kleingruppen wurde der linke und rechte Wiesentarm beginnend auf Höhe des Schwanenbräubiergartens bis zum Reweparkplatz bzw. bis zur Sparkasse gesäubert.
 
Gemeinsam haben die Wasserretter drei Säcke voll Müll, wie Glasflaschen und Plastik, und einen weiteren Haufen mit einigen Blumenkästen sowie einem Straßenschild gesammelt.
 
Macht ebenfalls mit bei der Aktion der Stadt Ebermannstadt und säubert unsere Heimat!

Ausbildung zum Ausbilder, Beginn vom EgUG, 09.10.2021

Ebermannstadt

Am zweiten Oktober-Wochenende waren drei Mitglieder der Wasserwacht Ebermannstadt beim 1. Teil des Lehrgangs „Erwachsenengerechte Unterrichtsgestaltung (EgUg)“ dabei und lernten neue Methoden und Taktiken um einen Unterricht vorzubereiten und durchzuführen.
 
In zwei Wochen geht es dann mit ihrer Lehrprobe weiter. Weiterhin allen Teilnehmern viel Erfolg!

Unterweisung Raft 04.10.2021

Pretzfeld

Am Montag, den 04. Oktober unterzogen sich sechs Mitglieder der Wasserwacht Ebermannstadt und vier Mitglieder der Wasserwacht Forchheim der Unterweisung des neuen Rafts.
 
Inhaltlich ging es vor allem um die Möglichkeit der Wehrrettung, aber auch das Verhalten im Fließwasser, Besonderheiten beim Fahren und das richtige Auf- und Abladen wurden geübt.
 
Vielen Dank an alle Teilnehmer und die beiden Referenten!

Monatsvideo: Was braucht man zum Bootsdienst?, 04.10.2021

Um während dem Bootsdienst für allmögliche Situation vorbereitet zu sein ist eine bestimmte Ausrüstung nötig. Um was es sich hierbei genau handelt erfahrt ihr im Monatsvideo Oktober:
 

Gruppenstunde zum Thema Knoten, 04.10.2021

Ebermannstadt

Am Montag, den 04. Oktober ging es bei der Gruppenstunde um Knoten. Hierbei übten die 13 Kinder praktisch wichtige Knoten in der Wasserwacht, wie den Achtknoten, Palstek, Kreuzknoten, oder Webeleinstek.
 
Zur Auflockerung sorgten unsere 5 Gruppenleiter mit Spielen.
Danke! Und in zwei Wochen gehts weiter!

Fortbildungstage für die Jugendleitung, 01.-03.10.2021

Hundsdorf

 
Eigentlich plante die Jugendleitung der Wasserwacht Ebermannstadt im Frühjahr nach der Wahl ein Wochenende mit der neuen Jugendleitung wegzugehen und sich fortzubilden, leider musste es verschoben werden. Am ersten Oktober-Wochenende war es dann endlich soweit. Mit einer gemeinsamen Wanderung bis Hundsdorf starteten die Trainer ins aufregende Wochenende wo viel vermittelt wurde: Aufsichtspflicht, Spieldidaktik, Kommunikation, Struktur der Wasserwacht. In Gruppenarbeiten stellten die 18 Gruppenleiter und 2 Jugendleiter neue Ansätze für Umgang mit Problemen in der Gruppe.
 
Ihren Teamgeist stärkten sie mit vielen Spielen, gemeinsamen Kochen und gemütlichen Abenden, sowie einen Spaziergang zum Sonnenaufgang.
Herzlichen Dank an das motivierte Team, die Kinder werden davon profitieren!

September

Online Gruppenstunde Jugendgruppe, 27.09.2021

Am Montagabend, den 27. September war es nach einer langen Pause wieder so weit. Für die Jugendgruppe der Ortsgruppe Ebermannstadt fand die erste Gruppenstunde in der neuen Saison statt.
 
Nach einer Vorstellung der SEG (Schnelleinsatzgruppe), den verschiedenen Einsatzkräften und Fahrzeugen im Kreisverband Forchheim, konnten sich die Teilnehmer einen Überblick über die SEG verschaffen. Anschließend stand das Thema „Mein Weg in der SEG“ an, wobei den Jugendlichen alle Ausbildungen und Lehrgänge vorgestellt wurden, welche sie in den nächsten Jahren erwarten, um die angestrebte Einsatzkraft zu werden.
 
Um die ganze Theorie etwas auszugleichen, wurde Online gemeinsam „Stadt, Land, Fluss“ gespielt. Vielen Dank an Mira und Sascha für den Abend!

Schwimmtraining in der Wiesent geht weitert, 24.09.2021

Pretzfeld

Weiter ging das Training im Neoprenanzug für 9 Wasserwachtler am Freitag, den 24. September.
 
Diesmal bei weniger Strömung, sodass das Flossenschwimmen ausgiebig vertieft werden konnte.
 
Wir freuen uns schon aufs nächste Schwimmen in der Wiesent am 08. Oktober 2021!

Taucher bergen etliches an Müll, 23.09.2021

Pretzfeld

Bierflaschen, Straßenschilder, Blumenkästen, Mülleimer, nur ein kleiner Teil der Ausbeute die unsere drei Rettungstaucher in gerade einmal einer Stunde aus der Wiesent zogen.

Helft zusammen und haltet unsere Flüsse und Gewässer sauber!

Unterweisung Raft, 20.09.2021

Pretzfeld

Am Montag, 20.09.2021 trafen sich erneut 13 Einsatzkräfte der Wasserwacht Ebermannstadt für eine weitere Übung.

Diesmal drehte sich alles um unsere Neuanschaffung: Das RAFT

Die SEG wurde theoretisch und praktisch darauf unterwiesen, um im Einsatzfall bestens damit umgehen zu können.

Zuerst wurde der theoretische Teil mit den wichtigsten Daten durchgesprochen, danach das richtige Auf- und Abladen geübt.

Im Anschluss ging es in den praktischen Teil über, nämlich die Rettung eines verunglückten im Bereich eines Wehrs.

Vielen Dank an die Organisatoren und Einsatzkräfte für die gelungene Übung!

Gruppenstunden-Beginn, 20.09.2021

Ebermannstadt

Am Montag, den 20. September fand die erste Gruppenstunde nach den Ferien statt. 13 begeisterte Kinder kamen und konnten neben Spiel und Spaß ihr Wissen in der Ersten-Hilfe beweisen, auffrischen oder sich neu aneignen.

Unsere teilnehmenden Gruppenleiter:innen sowie die Kinder waren begeistert und freuen sich bereits auf die nächste Gruppenstunde. Danke an alle Beteiligten!

SEG-Übung: Einsatzmodule, 19.09.2021

Forchheim

Statt am Sonntag, den 19. September auszuschlafen, trafen sich etliche Wasserwachtler – darunter 8 aus Ebermannstadt, um gemeinsam bei der monatlichen SEG-Übung unterschiedliche Bestandteile des Wasserrettungsdienstes zu vertiefen. Auf dem Programm stand neben dem Versorgen eines verunglückten Radfahrers, dem Retten einer verletzten Person aus dem Wasser auch das Üben von verschiedenen Fahrmanövern mit Anhänger.

Vielen Dank an alle Ausbilder, für den lehrreichen Tag und auch gleichzeitig ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer für die gelungene Übung!

Ersatzaktion Bezirkswettbewerb, 18.09.2021

Stein bei Nürnberg

Da der Bezirkswettbewerb Ober- und Mittelfranken im letzten Jahr bedauerlicherweise Corona bedingt ausfallen musste, organisierten die Trainer der betroffenen Mannschaft der Stufe III eine Alternativveranstaltung. Vergangenen Samstag, den 18.09.2021 fuhren sie nach Stein ins Kristall Palm Beach, um dort zu rutschen, zu schwimmen oder um sich einfach im Thermenbereich zu entspannen.

Nach anstrengenden Stunden in teilweise 38 Grad warmen Salzwasserbecken, mussten die Energiereserven mit einer kühlenden Portion Eis aufgefüllt werden. Der Mannschaft und den Trainern gefiel der Tagesausflug sichtlich, richtig gut, wenngleich er freilich keinen äquivalenten Ersatz für den ausgefallenen Wettbewerb darstellen konnte. Wir hoffen, dass solche bald wieder stattfinden. In diesem Sinne: Bleibet alle Gesund!

Fortbildung für zwei Ausbilder Erste Hilfe, 18.09.2021

Hohenfels

Die beiden Erste Hilfe Ausbilder der Wasserwacht Ebermannstadt nahmen am Samstag, den 18. September an einer Fortbildung zum Thema „Erste Hilfe am Kind“ teil. Hierbei ging es unter anderem um Verletzungen bei Kindsmisshandlung.

Vielen Dank für euer Engagement bei solch einem sensiblen Thema!

Lehrgangsbeginn: Lehrschein Rettungsschwimmen für zwei unserer Mitglieder, 18.09.2021

Erlangen-Höchstadt

Zwei Mitglieder der Wasserwacht Ebermannstadt nehmen am Lehrschein Rettungsschwimmen teil und dieser begann am Samstag, den 18. September mit einem digitalen Starttag. Weiter geht’s in einer Woche mit dem ersten Praxistag im Freibad Höchstadt. Viel Spaß und Erfolg!

Grundlehrgang Naturschutz-Streifenführer, 18.09.2021

Plattling

Zwei neue Streifenführer Naturschutz für unsere Ortsgruppe! Hier der Bericht des Wasserwacht Bezirkserbandes Niederbayern/Oberpflalz!

G.N.U. – Gewässer, Natur- u. Umweltschutz hat in unserem Bezirksverband einen sehr hohen Stellwert und wir sind umso mehr stolz, dass unsere Bezirksbeauftragen Herrmann Schattenkirchner und Jürgen Tauer mit dem GNU Team wieder ein Grundseminar erfolgreich zu Ende gebracht haben. An 3 Tagen wurden die Teilnehmer in die Grundlagen der Tätigkeit in der Wasserwacht eingeführt. Perfekte Rahmenbedingungen in Plattling und an der Isar, waren wieder Garant für einen tollen Lehrgang. Trotz aller Hygienemaßnahmen klappte alles bestens. Vielen Dank dem gesamten G.N.U Team für Orga und Ausbildung, sowie den Teilnehmern für Disziplin und Kameradschaft. Wir wünschen Euch alles Gute für den weiteren Weg in der Wasserwacht im Naturschutz. Wir sind richtig stolz auf unseren G.N.U

Herzlichen Glückwunsch!

Schwimmen in der Wiesent, 17.09.2021

Ebermannstadt

Das EbserMare hat zu, das Hallenbad Ebermannstadt wird noch umgebaut, ins Hallenbad Gräfenberg können wir erst ab Oktober – und nun? Kein Problem für unsere harten Schwimmerinnen und Schwimmer, die am Freitag, den 17. September kurzerhand in die Wiesent sprangen. Zwar mit Neopren aber keineswegs Warmduscher, so legten sie die über knapp 2km in knapp einer Stunde zurück.

Nächsten Freitag geht’s bereits weiter, die nächsten Kilometer kalte Wiesent warten schon!

500€ beim Freizahltag gewonnen, Herzlichen Dank!, 17.09.2021

Radio Bamberg

Unglaublich, welch großen Zuspruch die Wasserwacht Ebermannstadt erhält! Bereits zum 3. Mal gewannen sie beim Radio-Bamberg Freizahltag, wo Vereine aus dem Landkreis Forchheim 500€ für ihre ehrenamtliche Arbeit gewinnen können.

Und diese 500€ investiert die Wasserwacht Ebermannstadt dieses Jahr in die Anschaffung neuer Sonnenschirme für den Wachdienst im EbserMare. Herzlichen Dank an alle die für uns gevotet haben!

Bootsdienst mit Startschwierigkeiten, 16.09.2021

Neuses a.d. Regnitz

Der Bootsdienst zweier Bootsführer der Wasserwacht Ebermannstadt begann anders als geplant, mit Überbrückungshilfe konnten sie dann doch noch zur Fahrt auf dem Main-Donau-Kanal schreiten.

Übung muss sein und zeigt wie wichtig das regelmäßige Üben mit den verschiedenen Booten ist.

Grundlehrgang Naturschutz-Streifenführer, 11.09.-18.09.2021

Plattling

Zwei Gruppenleiter:innen der Wasserwacht Ebermannstadt besuchten am zweiten September-Wochenende den ersten Teil der GNU-Ausbildung in Plattling. Die Ausbildung beinhaltet Themen aus dem Gewässer- Natur- und Umweltschutz und hat das Ziel diese Themen in die eigenen Ortsgruppe weiterzutragen.

Mal schauen, ob sie nächste Woche die Prüfung bestehen und Naturschutzstreifenführer:innen werden. Viel Erfolg!

Rettungstaucher werden zu glorreichen Findern, 13.09.2021

Ebermannstadt

Wer suchet der findet!

Unglaublich, was die Rettungstaucher der Wasserwacht Ebermannstadt beim Tauchgang am 13. September in der Wiesent fanden, darunter eine Pistole, einen Ring, einen Helm und viel Müll!

Die Waffe übergaben sie an die Polizei, den Ring ans Fundbüro der Stadt Ebermannstadt, sowie den Müll an den Bauhof.

Danke an unsere Taucher für euren Einsatz!

Wachdienst am Weisenstädter See, 11.09.-12.09.2021

Weißenstadt

Wachdienst am Weißenstädter See zum 2. !

Am Wochenende vom 11.-12. September unterstützte die Wasserwacht Ebermannstadt die Kameraden aus Weißenstadt beim Wachdienst am dortigen See.

Sieben Einsatzkräfte waren vor Ort um für Sicherheit am und um den Weißenstädter See zu sorgen.
Trotz des teils durchwachsenen Wetters ließen sie sich nicht davon abhalten den sicheren Umgang mit den Rettungsmitteln und Booten zu üben und zu vertiefen.

Herzlichen Dank an die Ehrenamtlichen für ihr Engagement!

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr

Ende der Wachsaison im Ebsermare - 36 Wachtage, 13.09.2021

Ebermannstadt

Am 13. September endete die Wachsaison 2021.

An 36 Wachtagen leisteten unsere Wachleiter und Wachgänger über 330 Wachstunden, nahmen knapp 50 Schwimmabzeichen ab und leisteten vier Erste Hilfe Maßnahmen.

Herzlichen Dank an unsere Ehrenamtlichen, die Bademeister und die Verantwortlichen der Stadtwerke Ebermannstadt fürdie souveräne Durchführung!

Erholt euch gut und wir freuen uns schon auf die Wachsaison 2022!

Taucher üben im strömenden Gewässer, 08.09.2021

Holländer Wehr, Pretzfeld 

Am Mittwoch, den 08. September übten vier unserer Rettungstaucher das Tauchen im strömenden Gewässer. Besondere Umstellung in fließenden Gewässern wie der Wiesent ist, mehr Blei mitzunehmen um sich am Grund des Fluss halten zu können.


Zwei unserer Tauchanwärter konnten zudem den Umgang mit der Sprechverbindung üben.

Dankeschön für euer Engagement, bereits kommenden Montag üben die Taucher erneut!

Tauchvideo: Umgang mit dem Hebesack, 06.09.2021

In unserem September-Video zeigen euch zwei unserer Rettungstaucher dem Umgang mit dem Hebesack.
 
Dieser wird verwendet, um Lasten zu bergen. Also Gegenstände vom Grund an die Wasseroberfläche zu befördern.
Seht einfach selbst….!
 
Vielen Dank allen Mitwirkenden am Video! Ihr wollt mehr über die Ausbildung und Arbeit unserer Taucher wissen? Dann schaut gleich mal auf unter SEG: Aktuelles
 

Zwei Rettungsschwimmer in Gold, 04.09.2021

In diesem Sommer nahm die Wasserwacht Ebermannstadt nicht nur Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und Silber ab, sondern sogar zwei in Gold. Das Rettungsschwimmabzeichen in Gold ist die höchste Rettungsschwimmerausbildung und verlangt von den Anwärtern alles ab. Kleiderschwimmen, Flossenschwimmen, Zeitschwimmen, Tief- und Streckentauchen,… Die Theorie-Prüfung legten unsere beiden Gold-Aspiraten bereits im Frühsommer ab und meisterten jetzt die Praktische Prüfung an 3 Tagen.

Mona Kemmerth und Philipp Nützel dürfen nun stolz das Goldene Rettungsschwimmabzeichen tragen – Mona sogar als erste Dame unserer Ortsgruppe überhaupt, herzlichen Glückwunsch!

Ihr wollt mehr über Rettungsschwimmabzeichen erfahren oder selbst eines ablegen? Dann schaut euch um: Abzeichen

August

SEG-Übung mit der Rettungshundestaffel Forchheim, 22.08.2021

Forchheim

Gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel Forchheim 
 
Am Samstag, den 22. August 2021 fand eine organisationsübergreifende Übung mit der Hundestaffel Forchheim und Wasserrettungskräften aus Ebermannstadt statt.
Hierbei wurden Suchtaktiken von der Land- und Wasserseite aus geübt und verschiedene Szenarien durchgespielt. Dabei mussten mehrere vermisste Personen aufgespürt und gegebenenfalls medizinisch versorgt werden.
 
Am Ende der Übung kam der Spaß mit einer kleinen Runde Boot fahren natürlich auch nicht zu kurz – eine neue Erfahrung für Hundeführer und Hund.
 
Vielen Dank für die erfolgreiche Übung, gerne wieder!
 
Lest mehr über die Arbeit unserer Einsatzkräfte: http://wasserwacht-ebermannstadt.de/seg/aktuelles
 

Einsatzleiter Wasserrettung für den Landkreis, 12.08.-15.08.2021

Nürnberg

Vier Tage lang nahm unser Mitglied – Philipp Nützel – am Lehrgang zum Einsatzleiter Wasserrettung (Führen im Einsatz 4, Zugführer) teil.

Eine große Verantwortung (die Sicherheit aller Einsatzkräfte) die ihm künftig aufgelegt wird. Um hierzu möglichst perfekt vorbereitet zu sein durchlief er und jeder Anwärter ein Führungssimulationstraining. Außerdem bekamen sie Rechtsgrundlagen, Einsatzstrukturen, Stabsarbeit und Maßnahmen zur Deichsicherung vermittelt, um für den neuen Job gut gerüstet zu sein.

Wir wünschen den neuen Einsatzleitern Wasserrettung viel Erfolg und bei zukünftigen Entscheidung immer ein glückliches Händchen!

9 Ebser Rettungsschwimmer sorgen für massive Sicherheit an der Kieler Förde, 08.08.-14.08.2021

Kiel

7 Tage lang sorgten 9 Ebser Rettungsschwimmer für die Sicherheit der Badenden an der Ostseeküste Kieler-Förde.

Ehrenamtlich, in ihren Ferien oder in ihrem Urlaub machten sich die Bayrischen Retter auf den Weg in den hohen Norden, um die Kräfte vor Ort zu unterstützen.

An insgesamt 7 Wachstationen leistesten sie Wachdienst, zusammen mit anderen Rettungsschwimmern aus ganz Deutschland. Neben der Strandwache gaben sie auch Auskünfte, leisteten Erste Hilfe und bildeten sich mit verschiedenen Rettungsmitteln fort.

Natürlich kam der Spaß auch nicht zu kurz, beim abendlichen Zusammensein lernte sich die Crew besser kennen und knüpften Kontakte weit über Bayern hinaus.

 

Herzlichen Dank für dieses Engagement und diese Motivation!

Block-Schwimmkurs beendet - 11 Seepferdchen, 09.08.2021

EbserMare

Am 09. August 2021 endete der erste Block Schwimmkurs im EbserMare. Zwei Wochen lang, fünf Tage die Woche, insgesamt 10 Stunden und am Ende 11 Seepferdchen, eine unglaubliche Bilanz. Ein äußerst positives Feedback kann von diesem Schwimmkurs-Novum in Ebermannstadt gezogen werden. Aufgrund der täglichen Übung verlernten und vergaßen die Kinder nahezu nichts von Stunde zu Stunde. Täglich konnte ein Fortschritt gesehen werden. Am Ende erhielten 11 der 29 Teilnehmer ihr Schwimmabzeichen Seepferdchen. Allen anderen wurde leistungsgerecht das Abzeichen Frosch, Seerobbe oder Delphin ausgestellt. Fleißig weiter üben ist die Divise um bald auch das Seepferdchen abzulegen.

Enormer Dank an das 15-köpfige Schwimmkursteam rund um Sabine Hetz, die alleine in der diesjährigen Freibadsaison 65 Kindern in 48 Stunden Schwimmunterricht Spaß am Wasser vermittelten, Hut ab und Danke!

Ihr sucht einen Schwimmkurs? Dann schaut unter Schwimmkurse

Das Ferienprogramm zu Besuch: Die Wasserwacht, mehr als nur Badeaufsicht, 03.08.2021

Ebermannstadt

Am Mittwoch, 03.August übernahmen neun Mitglieder der Wasserwacht Ebermannstadt einen Tag des Ferienprogramms der Stadt Ebermannstadt.
 
Unter dem Motto: „Die Wasserwacht – mehr als nur Badeaufsicht“ lernten 19 Kids alles über unsere Rettungsorganisation kennen.
Rettungsmittel, Erste Hilfe, Raft paddeln, Ausrüstung, Wundenschminken, Combicarrier tragen, all dass war Bestandteil der abwechslungsreichen fünf Stunden.
Im Flusslauf der Wiesent konnten die nötige Abkühlung erzeugt werden.
 
Danke an alle motivierten Kids, unseren Helfer und das Jugendbüro Ebermannstadt!

Monatsvideo: Schwimmstile, 02.08.2021

EbserMare

Im Monatsvideo August geben die beiden Schwimmlehrer Tristan und Fabio Tipps zur Verbesserung der Schwimmstile Brust und Kraul!

Seht selbst und probierts gleich aus!

Danke und bis zum Monatsvideo September!

Vereinsausflug Wandern und Kanu, 01.08.2021

Muggendorf

„Zu Fuß nach Muggendorf- mit dem Kanu zurück“
 
So sah der Vereinsausflug am Sonntag, den 01. August aus, an dem 24 Mitglieder teilnahmen.
 
Im Anschluss fand ein gemütlicher Ausklang bei Gegrilltem statt.
 
Herzlichen Dank, schön war’s!

Juli

Letzter Ausbildungsabend: Fallbeispiele, 30.07.2021

EbserMare

Anaphylaktischer Schock, Reanimation und Krapfanfall – das waren die Themen des letzten Ausbildungsabends im EberMare vor den Sommerferien. 13 Teilnehmer durchliefen die Fallstationen und Arbeiteten als Team ihr Szenario ab. Diesmal eher untypische Erkrankungen zeigte den Teilnehmern auf, dass es umso wichtiger ist, kein Material zu kennen und als Team zu funktionieren.

Danke an die drei Ausbilder des Abends, Sonja, Tristan und Claudia, sowie die restlichen 5 Referenten, die in diesem Sommer in 5 Ausbildungsabenden über 80 Teilnehmer fortbildeten.

Letztes Training im EbserMare, 30.07.2021

EbserMare

Zum letzten Mal für diesen Sommer sprangen am 30. Juli knapp 50 Wasserwachtler in die Becken des EbserMares. Ein letztes Mal Schwimmen, Retten, Tauchen, Spielen, Rutschen hieß es, ehe es in die wohlverdienten Sommerferien ging.

 

Großer Dank an alle Trainer: In 8 Trainingseinheiten wurde ingsesamt über 350 Teilnehmern Schwimmtipps vermittelt!

Bis zum Herbst!

Kinder lernen von erfahrenen Wachleitern, 19.06.-25.07.2021

EbserMare

Nachwuchskräften zeigen, was es bedeutet Wachdienst zu leisten!

In diesem Sommer durften nicht nur erfahrene Wachgänger sondern auch 22 Kinder Dienst im Freibad Ebser Mare leisten.
Dabei erhielten sie durch die jeweilige Wachgruppe einen Einblick in die Aufgaben eines Rettungsschwimmers und durchlebten den Ablauf des Wachdienstes.
 
Wachdienst ist mehr als nur aufs Becken schauen, Wachdienst ist Ausbildung, Materialkunde, Öffentlichkeitsarbeit, Schwimmabzeichenabnahme, aber natürlich trotzdem auch für die Sicherheit der Schwimmer zu sorgen. Dieses vielseitige Aufgabenspektrum bekamen die Nachwuchsretter in Kleingruppen näher gebracht. Vom Anschauen des Sanitätsrucksacks, zur Verwendung von Rettungsmitteln und Tragehilfen, bis zum Beobachten der Schwimmbecken waren die Dienststunden sicher nicht langweilig. Im Gegenteil: Die Freude auf kommende Wachdienste konnte bei den Jüngsten geweckt werden!
 
Ein Dankeschön geht vor allem an alle Wachleiter und Wachgänger, die den Kindern diesen Einblick ermöglicht haben. Danke auch an die Stadtwerke Ebermannstadt, die allen motivierten Kids ein Eis spendierten

Das GFS schwimmt, aber sicher! Mit der Wasserwacht, 27.07.2021

EbserMare

„Das GFS schwimmt, aber sicher!“
 
Diese tolle Veranstaltung des Gymnasiums Fränkische Schweiz in Ebermannstadt durften die Wasserwacht Ebermannstadt am 27. Juli mit 14 Ehrenamtlichen unterstützen.
 
Für 85 Fünftklässler boten die Retter an 4 Stationen Spaß im Wasser: Rutschenwettbewerb, Rettungsmittel, Schwimmstil-Verbesserung, Tauchen.
 
Herzlichen Dank für die Einladung und danke an unsere Helfer!

Block-Schwimmkurs beginnt, 26.07.2021

EbserMare

Am Montag, den 26. Juli begann der bereits 3. Schwimmkurs im EbserMare, diesmal als Blockkurs. Zwei Wochen, Montag – Freitag, insgesamt 10 Stunden umfasst der Kurs, der als Ziel die Wassergewöhnung hat.

Somit können die Kinder gut vorbereitet in die Ferien startet.

 

Vielen Dank an das Schwimmkursteam für dieses Engagement, sowie die Stadtwerke Ebermannstadt für die Möglichkeit unsere Schwimmkurse im EbserMare abzuhalten.

Kinderzeltlager, 32 Wikinger machen Freibad unsicher, 23.-25..07.2021

EbserMare

Heihei Wiki, lautete der Schlachtruf der 32 Ebser Wasserwachtler, die beim diesjährigen Kinderzeltlager als Wikinger das EbserMare unsicher machten. Drei Tage lang gingen die Nachwuchsretter in der Zeit zurück, bemalten Flaggen mit Runen, bastelten und lernten das raue Leben von damals kennen. In Wettbewerben wurden das beste Wikingerteam gesucht. Beim Baumstammweitwerfen, Geschicklichkeitsslalom, Nagelbilder erstellen, Bogenschießen oder Baumscheiben wettrollen wurden Goldtaler je nach Mannschaftsleistung vergeben. Jede Mannschaft sägte, schliff und bemalte ihr eigenes Wikingerschach, bei welchem die Treffsicherheit der Wikinger getestet wurde.

Da auch Wikinger stets an und auf dem Meer waren, kam die Zeit im Wasser nicht zu kurz. Ein Wasserball-Turnier forderte die Zeltlagerkids.

Am Sonntagmorgen konnten 32 erschöpfte aber begeistere Kinder an ihre Eltern übergeben werden. Danke an alle Teilnehmer, die Eltern für die leckeren Kuchen, Muffins und Obst, aber Danke vorallem an die Jugendleitung, die für ein unvergessliches Wochenende gesorgt haben!

 

Neue Sonnenschirme für heiße Wachtage, 22.07.2021

EbserMare

Neue Sonnenschirme mit neuem Logo konnte die Wasserwacht Ebermannstadt anschaffen, um bei heißen Wachtagen einen kühlen Kopf zu behalten!

Schwimmkurs drei Sepferdchen und etliche Frösche, Delphine und Seehunde, 21.07.2021

EbserMare

Am Mittwoch, den 21. Juli endete der Schwimmkurs der eigentlich im Frühjahr hätte stattfinden sollen.
Den 18 teilnehmenden Kids nahmen die Ausbilder die Angst vorm Wasser. Mit Freude und Sicherheit können sie nun Tauchen, Springen, mit Schwimmhilfen Beinschlag und Armzug, also die richtigen Voraussetzungen um fleißig mit den Eltern weiter zu üben und bald das Seepferdchen abzulegen.
Drei Kinder erreichten bereits das Seepferdchen und dürfen sich nun echte Schwimmer nennen, alle Anderen gingen nicht leer aus und erhielten ein leistungsgerechtes Abzeichen!
 
Herzlichen Dank an die Helfer, für die es bereits am Montag mit unserem Blockkurs weitergeht.

Neues Raft erweitert Einsatzfähigkeit, 20.07.2021

Ebermannstadt

Ein neues Raft erweitert das Einsatzspektrum der Wasserwacht Ebermannstadt zukünftig. Ein solches Wildwasserboot wird mittels Paddel oder Leinen gelenkt und eignet sich hervorragend für Rettungen auf der Wiesent oder an Wehren und Wasserfällen. Durch die vielen Löcher im Boden, kann hereinlaufendes Wasser das Boot nicht zum sinken bringen und somit ist eine Rettung am Wasserfall vom Boot aus endlich möglich.

 

Herzlichen Dank an die Technischen Leiter für die Verlastung!

letzte Gruppenstunde: per Funk zum Eisessen, 19.07.2021

Ebermannstadt

Wasserwacht Forchheim 98/6 am Marktplatz angekommen! So oder so ähnlich ging es bei der Gruppenstunde am 19. Juli für 12 Kinder zu. Per Funkgeräte und Anweisungen wurden sie durch Ebermannstadt gelotst, alle mit dem selben – unbekannten Ziel, die Eisdiele am Marktplatz.

Sicher erreichten die drei Gruppen den Zielort und durften sich bei einem leckeren Eis erfrischen, ehe es zurück zum BRK Haus ging.

Vielen Dank und bis nach den Ferien!

SEG-Übung, Rettung mit dem Motorboot, 19.07.2021

Main-Donau-Kanal, Forchheim

Sechs Einsatzkräfte der Wasserwacht Ebermannstadt, sowie acht der Wasserwacht Forchheim nahmen am 19. Juli an einer SEG-Übung zum Thema Rettung mit dem Motorrettungsboot teil.

Ebenso wurde das zu Wasser lassen, das Hochwasserretungsszug-Bootes geübt, da dies in der aktuellen Situation ausrücken könnte.

 

Herzlichen Dank für den Übungswillen!

Ausbildungsabend, Kommunikation bei Einsätzen, 16.07.2021

EbserMare

Kommunikation bei Einsätzen
 
Das war Thema des letzten Ausbildungsabends der Wasserwacht Ebermannstadt,  11 Rettungsschwimmer lauschten den Worten von Luna Wiemann – Auszubildende zur Notfallsanitäterin – worauf es ankommt, um Fehler in den Gesprächen zu vermeiden.
Kommunikations-Fehler können Gefahr für Helfer und Patienten bedeuten, deshalb müssen sie möglichst vermieden werden.
 
Im Anschluss wurde bei zwei Fallbeispielen gleich praktisch geübt.
 
Vielen Dank für den lehrreichen Abend!

JRK Wettbewerb, digitaler Vorentscheid, 07.07.2021

Über 1000 Teilnehmer in 186 Gruppen aus 73 Kreisverbänden aus ganz Bayern, das war der Vorentscheid für den Landeswettbewerb 2021.
Und darunter eine Gruppe der Wasserwacht Ebermannstadt – unsere Stufe 3 belegte den 65. Platz!

Allen Teilnehmern möchten wir ganz herzlich gratulieren und wünschen den qualifizierten Mannschaften viel Erfolg am Landeswettbewerb!

Vorstandschaftssitzung, 06.07.2021

Ebermannstadt

Auf Einladung der Vorsitzenden traf sich am Dienstag, den 06. Juli 2021 die Vorstandschaft der Wasserwacht Ebermannstadt, neben Berichten  aus den Bereichen Vorstand, Technische Leitung, Jugend, Ausbildung und Schwimmkurs ging es um anstehende Veranstaltungen und Anschaffungen. Nach 150 Tagen im Amt wurde ein Feedback gezogen und Ziele für die Zukunft formuliert. 

Die Vorstandschaft hat viel vor, seid gespannt.

Vielen Dank fürs Engagement und die Motivation! 

Monatsvideo: Impressionen vom Wachdienst, 05.07.2021

Ebermannstadt

Im Monatsvideo Juli sollt ihr einen Eindruck bekommen, was unsere sieben Rettungsschwimmer so alles während ihres Wachdienstes am Weisenstädter See erlebt haben.

Seht selbst!

 

Gruppenstunde: Rettungsmittel, 05.07.2021

Ebermannstadt

Die Gruppemstunde am Montag, den 05. Juli war sehr praxisbezogen, so ging es für die 14 Teilnehmer und die 5 Gruppenleiter um Rettungsmittel. Im Trockenen und dennoch praktisch wurden diese erprobt, sowie deren Vor- und Nachteile besprochen.

 Spiele sorgten für den nötigen Spaß, herzlichen Dank allen Beteiligten! 



Lehrgang, Resilienz fördern, 02.07.-03.07.2021

Lehrgang „Resilienzen – eigene Kräfte stärken“
 
Krisen gehörten zum Leben dazu. Wie wir damit umgehen und vor allem wie wir aus einer Krise hervor gehen, ist eine Frage der Resilienz, also der eigenen Widerstandsfähigkeit. Und genau darum ging es bei einem Lehrgang, den unsere stellvertretende Vorsitzende vom 03.07. – 04.07.2021 in Oberbayern besucht hat.
 
Die Psychologie beschreibt mit Resilienz die Fähigkeit, sich durch Krisen, Schicksalsschläge, aber auch durch Verluste sowie Trennungen nicht unterkriegen zu lassen. Resiliente Menschen fangen sich immer wieder und gehen teilweise sogar gestärkt aus solchen Situationen hervor. Sie stellen sich dieser Herausforderung und werden handlungsaktiv.
 
Die Teilnehmer starteten mit einer Selbstreflexion und lernten mit Hilfe eines Testes ihren aktuellen Resilienzfaktor kennen. Die Auswirkungen der Resilienzfaktoren (z. B. Optimismus, Akzeptanz, Lösungsorientierung, Zielorientierung usw.) wirken sich sehr auf die eigene Widerstandsfähigkeit aus. Es ging daher in diesem Kurs darum, die eigenen Stärken zu erkennen und die gewonnenen Erkenntnisse für einen persönlichen Handlungsplan für die Zukunft zu erstellen und dadurch resilienter zu werden.
 
Zum ersten Mal überhaupt wurde dieser Lehrgang beim BRK angeboten und fand sehr großen Anklang bei allen Teilnehmern.
 

dav

Ausbildungsabend, EH-Training, 02.07.2021

Ebermannstadt

Im Ausbildungsabend am 02. Juli im EbserMare haben 15  Mitglieder der Wasserwacht Ebermannstadt ihr Wissen über die Erste Hilfe aufgefrischt.
In Kleingruppen sollten die Teilnehmer mehrere Stationen durchlaufen, bei welchen Grundlagen der Ersten Hilfe, die Reanimation und die verschiedenen Lagerungsarten, wie die Stabile Seitenlage, wiederholt und auch praktisch geübt wurden.
Nach dem Wissensinput ging es für die Teilnehmer mit dem Schwimmtraining weiter.

Herzlichen Dank den Referenten und Teilnehmern!

Juni

Wachdienst Weisenstädter See mit Einsatz: Vermisstensuche, 26.06.-27.06.2021

Weisenstadt

Am Wochenende vom 26.-27. Juni leisteten sieben Ehrenamtliche der Wasserwacht Ebermannstadt Wachdienst am Weisenstädter See und wurden gleich zu einem Einsatz alarmiert, an dem sie sowohl als Wasserretter, Bootsführer, Taucher und Führungskraft beteiligt waren.

Einen ausführlichen Bericht und Bilder gibts unter: Aktuelles der SEG

Herzlichen Dank allen 100 Einsatzkräften!

Wachdienst an der Wachhütte

Vermisstensuche

Vermisstensuche

Angehende Rettungstaucher bestehen Theorie-Prüfung, 26.06.2021

Forchheim

Am Samstag, den 26. Juni sind drei Mitglieder der Ortsgruppe Ebermannstadt und vier der Ortsgruppe Forchheim ihrem Ziel Rettungstaucher zu werden ein großes Stück näher gekommen. Sie haben alle die theoretische Prüfung bestanden und müssen nun die weitere praktische Ausbildung im Freiwasser durchlaufen. Mit dabei waren auch 5 weitere Anwärter der Wasserwachten Bamberg und Erlangen. Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg und Spaß bei dieser umfangreichen Ausbildung.

Herzlichen Glückwunsch Luca, Sascha und Tristan, macht weiter so!

Neuwahl BRK Vorstandschaft, 26.06.2021

Ebermannstadt

Am Samstag, den 26. Juni 2021 lud der Brk Kreisverband Forchheim seine Mitglieder zur Neuwahl der BRK Kreisvorstandschaft in die Stadthalle nach Ebermannstadt.

Bereits früh Morgen stand für die Helfer der Wasserwacht der Aufbau mit Tischen und Stühlen an, ehe am Nachmittag die Zeremonie ihren Lauf nahm. Amtierender BRK Kreisvorsitzender – Franz-Josef Kraus dankte in seinen Grußworten der Vorstandschaft für die Arbeit der letzten vier Jahre und den Rückhalt von Ehren- und Hauptamt.

Ehe es zur Wahl ging fand eine Vorstellung aller Bewerber statt.

Hier die Ergebnisse der Wahl:

Vorstandschaft

1. Vorsitzender: Michael Fees
1. Stev. Vorsitzender: Jörg Reichel
2. Stev. Vorsitzender: Josef Freund
KV-Ärztin: Dr. Elisabeth Dewald
Stev. KV-Ärztin: Dr. Sonja Schaffer
Stev. Schatzmeister: Michael Leipold

Haushaltsausschuss:
Ingo Reijnders
Herr Willert
Ludwig Preusch
Raimund Köberlein
Frau Trautner
Thomas Gumbmann
Gerlinde Mühlhuber

Ersatzmitglieder Haushaltsausschuss:
Wetzler Andreas
Handtke Edmund
Götzel Max

Deligierte zur Bezirksversammlung:
Michael Fees
Christoph Pilz

Ersatzdeligierte zur Bezirksversammlung:
Richard Reickersdorfer
Marvin Motzelt

Deligierte zur Landesversammlung:
Helmut Karg
Jörg Reichel

Ersatzdeligierte zur Landesversammlung:
Frau Motzelt
Mühlhuber Gerlinde

 

Die Wasserwacht Ebermannstadt gratuliert allen Neu- und Wiedergewählten und wünscht der Vorstandschaft ein glükliches Händchen bei allen zukünftigen Entscheidungen!

Sicher Manövrieren - Bootsdienst, 25.06.2021

Main-Donau Kanal 

Bootsdienst am Main-Donau-Kanal leisteten zwei Bootsführer und drei Rettungsschwimmer der Wasserwacht Ebermannstadt am Donnerstag, den 25. Juni.

Fahrmanöver trainieren, Einsatzfähigkeit überprüfen, Umgang üben, hieß es für die Besatzungen.

Jede Woche leisten  Bootsführer der Wasserwacht Forchheim und Ebermannstadt Dienst, um für den Ernstfall gerüstet zu sein! Herzlichen Dank!

 

 

Jugendleitungssitzung - Sommerprogramm, 23.06.2021

Ebermannstadt 

Am Mittwoch, den 23. Juni tagten 17 Mitglieder der Jugendleitung, um ein Programm für den Sommer auf die Beine zu stellen. Vorallem das Kinderzeltlager stand auf dem Programm, aber auch Training, Gruppenstunden und Veranstaltungen forcierte das Team.

Im Anschluss folgte ein gemütlicher und gerade noch fröhlicher Ausklang beim gemeinsamen Fußball schauen. Vielen Dank fürs Engagement!

    

Neue Schwimmer braucht das Land - Schwimmkursbeginn, 21.06.2021

EbserMare

Schwimmen darf kein Luxusgut sein, deshalb endete für alle Schwimmkurshelfer die Erholungsphase bereits nach wenigen Tagen. Letzten Mittwoch wurde gerade erst der letzte Kurs beendet, da ging es am Montag den 21. Juni bereits mit zwei neuen Gruppen weiter.

Zu Beginn jedes Kurses versucht das Schwimmkurs-Team Freude am Wasser zu vermitteln, Hüpfen, Rennen, Treiben, Pusten alles wichtige Bestandteile die in der ersten Stunde vermittelt wurden. Bereits am Mittwoch folgt Stunde 2!

 

 

 

Aktiv in die Gruppenstunde, 21.06.2021

Ebermannstadt

Basteln stand bei der Gruppenstunde am 21. Juni für 17 Kinder und deren drei Betreuer auf dem Programm, ein großer Aufwand für die Gruppenleiter, ein heiden Spaß für alle Kinder.

Nach Spielen wurden zunächst Stöcke gesammelt, die dann verziert und anschließend in coole Windlichter verwandelt wurden.

Dankeschön für die tolle Gruppenstunde! In zwei Wochen gehts bereits weiter!

Angehende Rettungstaucher üben fleißig, 19.06.2021

Königsbad

Seid fast einem Jahr durchlaufen die drei Anwärter der Wasserwacht Ebermannstatd bereits die Ausbildung zum Rettungstaucher, bisher wurde sehr viel Theoretisches gelehrt, am Samstag und Sonntag ging es endlich praktisch ins Wasser. Mit sichtlich Spaß für alle Beteiligten!

Bereits am Samstag, den 26. Juni steht die Theorie-Prüfung an, wir wünschen allen viel Erfolg!

Umgang mit Motorrettungsboot und Rettungsmanöver trainiert, 19.06.2021

Main-Donau Kanal

Am 19.06.2021 konnte nach langer Corona-Pause endlich wieder eine SEG-Übung stattfinden. Die sechs Einsatzkräfte der Ortsgruppe Ebermannstadt und Forchheim übten verschiedene Rettungsmethoden mit Spineboard und Motorrettungsboot. Bei den aktuellen Temperaturen war das auch gleichzeitig noch eine willkommene Abkühlung.

Gut gerüstet für die Wachsaison - 23 neue Rettungsschwimmer, 18.06.2021

EbserMare

Über 23 neue Rettungsschwimmer darf sich die Wasserwacht Ebermannstadt freuen!

Nach etlichen praktischen Übungen und zwei Theorieabenden konnten am Freitag, den 18. Juni 15 Rettungsschwimm-Urkunden in Bronze und acht in Silber überreicht werden! Die Anwärter erfuhren in dem größtenteils praktischen Lehrgang das nötige Knowhhow zur Rettung, Versorgung und Transport von Patienten am und im Wasser. Die nötigen theoretischen Kenntnisse wurden vermittelt, um frühzeitig einen in Not befindenden Menschen zu erkennen und diesem zu helfen.

Herzlichen Glückwunsch allen und viel Spaß bei euren neuen Aufgaben, vor allem beim Wachdienst im EbserMare!

Ausbildungsabend - Erste-Hilfe, 18.06.2021

EbserMare

Der erste Ausbildungsabend im EbserMare drehte sich um das Thema: Erste Hilfe, Verletzungen die uns alle beim Wachdienst fördern können.

Vielen Dank an die beiden Referentinnen Nele Fuchs und Julia Trautner für den kurzlebigen Abend, bereits am 02. Juli folgt der nächste Ausbildungsabend.

Schwimmkurs 2020 - mit Verspätung beendet, 16.06.2021

Ebermannstadt

Nach 9 Monaten endete endlich der im Herbst 2020 begonnene Schwimmkurs am 16. Juni im EbserMare. Der Kurs musste aufgrund von Corona leider zwischen November und Mai pausieren. Im Freibad konnten jetzt die letzten Stunden nachgeholt werden. 

Das Ziel der Wassergewöhnung erreichten in diese ungewöhnlichen Kurs alle Teilnehmer, die Sicherheit ist Gegeben, die Angst genommen. Hinzu erreichten 4 der 18 Teilnehmer das Seepferdchen-Abzeichen und dürfen sich nun „Schwimmer“ nennen lassen. Alle anderen Kinder dürfen über den Sommer fleißig weiter üben und dann ihr Schwimmabzeichen ablegen.

Großer Dank gilt dem Schwimmkurs-Team unter der Leitung von Sabine Hetz, die unermüdlich versuchten mit den Vorgaben zurecht zu kommen und schwimmen zu vermitteln. Am Montag geht’s für sie bereits weiter, dann startetet der Schwimmkurs 1-2021, ebenfalls im EbserMare!

Online-Theorie-Ausbildung - Rettungsschwimmen, 15.06.2021

Am Dienstag, den 15. Juni trafen sich zum letzten Mal die angehenden Rettungsschwimmer, digital zur Theorie-Ausbildung. Themen des Abends waren Ertrinkungsunfälle, Verletzungen am und im Wasser, medizinische Grundlagen, Rettungsmittel und Rettungshilfsmittel, sowie das richtige Verhalten bei Rettungen!

Herzlichen Dank an die beiden Ausbilder und den Teilnehmern viel Erfolg für die am Freitag anstehende Theorie-Prüfung!

Trainingsstart im EbserMare mit 46 Teilnehmern, 11.06.2021

EbserMare

Nach über 6 Monaten Pause konnten am Freitag, den 11. Juni die Wasserwachtler wieder ins Wasser hüpfen zum Trainieren, und das wurde mal richtig angenommen! 

46 Schwimmbegeisterte, 10 Trainer, eine unglaubliche Anzahl und ein voller Erfolg nach langer Pause! Die Freude war riesig, vorallem bei den Jüngsten.

Seht selbst:

Jugendzeltlager - unerwartet und umso schöner, 11.06.-13.06.2021

EbserMare

Die weitreichenden Lockerungsschritte kamen überraschend, dennoch überlegte die Jugendleitung der Wasserwacht Ebermannstadt nicht lange und lud kurzerhand zum Jugendzeltlager 2021.

 

Über 30 Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren und deren Betreuer folgten kurzfristig der Einladung und erlebten ein Wochenende voller Spaß im und ums EbserMare. Eine Wanderung, bei der die Nachwuchskräfte per Funk und Karte gelotst wurden, eine Kanutour, sowie eine Stadtralley durch Ebermannstadt füllten das kurzlebige Programm. Gemütliche Abende am Lagerfeuer wurden lange vermisst und konnten die Wasserwachtler nun ausgiebig genießen.

 

Die Teilnehmer konnten ihre Betreuer bei einem Quiz besser kennenlernen, Bilder und Geschichten von damals mussten dem richtigen Betreuer zugeordnet werden.

Schon vor Einladung zum Zeltlager erhielt die Jugendgruppe den Auftrag Müll zu sammeln, Müll der auf Wegen, Wiesen und Feldern die Umwelt verschmutzt. Vier Wochen war dafür Zeit und am Zeltlager wurde alles zusammengetragen, ein trauriges Ergebnis: fünf große Müllsäcke voll, über 100 Kilogramm Müll, Pfand im Wert von knapp 10 Euro, alles einfach in der Umwelt entsorgt!

 

Die Jugendleitung der Wasserwacht bewies wieder einmal wie schnell sie auf die ändernden Vorgaben reagieren können und dies auch wollen, um den Jugendlichen eine tolle Zeit zu bieten. Eigentlich war das diesjährige Zeltlager erneut als Digitale-Veranstaltung geplant, zwei Wochen zuvor konnte dann zu einem hybriden Event eingeladen werden, ehe am letzten Montag zu einem richtigen Zeltlager mit Übernachtung eingeladen wurde, 4 Tage vor Beginn!

 

Herzlichen Dank der gesamten Jugendleitung, dem Team des EbserMares und den Stadtwerken Ebermannstadt für die kurzfristige Herberge! Und auch die Kindergruppe darf vorfreudig auf Juli blicken, vom 23.-25.07. findet deren Zeltlager statt!

Online-Theorie-Ausbildung Rettungsschwimmen, 08.06.2021

Am Dienstag, den 08. Juni fand für über 20 Rettungsschwimm-Anwärter der erste Theorie Abend statt, dabei ging es um Rechtliches bei Hilfeleistungen, Aufgaben der Wasserwacht, Gefahren und Rettungen an Binnengewässern und Thermische-Schäden beim Wachdienst!
 
Nächste Woche folgen die übrigen Themen ehe, sich am 18. Juni alle der Theorie-Prüfung stellen.
Viel Erfolg bereits! Und danke an unsere Ausbilder!

Gruppenstunde endlich wieder präsent, 07.06.2021

Ebermannstadt  

Nach 15 Online-Gruppenstunden konnte am Montag, den 07. Juni endlich wieder praktisch losgelegt werden.
 
15 Kinder und vier Gruppenleiter übten Erste Hilfe und erlebten viele gemeinsame Spiele bei tollem Wetter!
 
In zwei Wochen gehts schon weiter!
 

Monatsvideo: Rettungswesten, 07.06.2021

Ebermannstadt  

Im Monatsvideo Juni drehte sich alles um Westen: Rettungswesten, Feststoffwesten und Automatikwesten, sehr selbst!

Herzlichen Dank an die beiden Technischen Leiter – Fabian Volkmann und Johannes Ochs – für das lehrreiche Video! Seid gespannt, was im Juli spannendes kommt!

Update Digitalfunkgeräte, 05.06.2021

Ebermannstadt  

Digitalfunkupdate – wie alle Organisationen in Bayern, musste auch die Wasserwacht Ebermannstadt ihre  Digitalfunk-Geräte updaten.
 
Um neue Features zu erhalten und einsatzklar zu bleiben, erhielten alle 10 Funkgeräte die neue Software!
 

Ausbildungstag: AED, Reanimation, Rettungsschwimmen, 04.06.2021

Ebermannstadt  

Ausbildungstag gemeistert! Reanimation, Rettungsschwimmen, AED

Gestern war den Badegästen im EbserMare einiges geboten, denn über 40 Wasserwachtler übten fleißig, um sicher in die Wachsaison zu starten.
Zuerst legten die Rettungsschwimm-Anwärter ihre übrigen Prüfungen ab, anschließend durften die Erfahrenen ihr Abzeichen auffrischen und die jährliche HLW und AED-Rezertifizierung ablegen.

Eine wahre Materialschlacht, der sich unsere Beauftragte Ausbildung – Claudia – und ihre sechs Ausbilder stellten: 6 Reanimationspuppen, 2 Defibrillatoren, 2 Notfallrucksäcke, 2 Sauerstofftaschen, 4 5kg-Ringe und etliche Dokumente, Unterlagen und Kärtchen.

Herzlichen Dank allen fleißigen Auffrischern und den Ausbildern und Verantwortlichen!

Drei Erste Hilfe Kurse, 28.05.-02.06.2021

Ebermannstadt  

Da aufgrund der Hygieneauflagen nur sehr wenige Teilnehmer bei einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen können, wurden insgesamt drei Kurse in gerade einmal zwei Wochen angeboten. Gehalten wurden die Kurse von Claudia Nützel in Zusammenarbeit mit der zukünftigen Ausbilderin „Erste Hilfe“ Nele Fuchs.

In Einzel- und Partnerarbeit wurde das Wissen wieder aufgefrischt, Verbände geübt, Verletzungen und Erkrankungen definiert und entsprechende Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Ganz besonderes Augenmerk lag dabei auf den Bereich der Wasserwacht-Dienste im Freibad. Ein großer Schulungsbereich dieser Kurse ist die Reanimation, kurz HLW. Dies musste jeder Teilnehmer ausgiebig üben, kann es doch im Ernstfall Leben retten.

Am Ende des Kurses wurde noch der Einsatzrucksack besprochen, denn es ist sehr wichtig, sein Material zu kennen und einsetzen zu können. Herzlichen Dank den beiden Ausbildern und allen Teilnehmern!

 

 






Show Content

Forchheim 

Bootsdienst bei bezaubernden Wetter, leisteten zwei Bootsführer der Wasserwacht Ebermannstadt vergangenes Wochenende am Main-Donau-Kanal.

Zusammen mit der Wasserwacht Forchheim leisten Bootsführer im Sommer Dienst am Kanal. Fahrmanöver werden geübt und Material überprüft, damit im Einsatz alle Handgriffe sitzen.

 

Hier Impressionen der Übungsfahrt: 

Mai

Wachleitereinweisung, 28.05.2021

EbserMare

Am Freitag, den 28. Mai fand die jährliche Einweisung der Wachleiter statt. Wachleiter führen ihre Wachgänger während des Dienstes im EbserMare, hierzu zählt neben der Beckenaufsicht auch die Ausbildung, Wiederholung und Vertiefung im Umgang mit Erste-Hilfe Material, Rettungsgeräten oder Knoten.

Themen des Abends waren unter anderem die Aufgaben des Wachleiters sowie das neue Hygienekonzept. Zudem wurde das Sanitätsmaterial durchgesprochen und das Wissen aufgefrischt, um einen reibungslosen Ablauf des Wachdienstes zu gewährleisten.

Herzlichen Dank an unsere Wachleiter und natürlich auch alle Wachgänger! Weitere Infos zum EbserMare und dem Wachdienst gibts unter: Wachdienst EbserMare

Erster Wachdienst im EbserMare, 22.05.2021

Ebermannstadt

Beginn der Wachsaison

Mit Beginn der Freibadsaison im EbserMare startete auch für uns der Wachdienst und die Beckenaufsicht im Freibad!

Jeden Samstag, Sonntag und Feiertags sorgen unsere Wachgänger wieder für die Sicherheit der Badegäste, zusammen mit den Bademeistern. Von 10:30-18 Uhr können an diesen Tagen auch Schwimmabzeichen abgenommen werden.

Dankeschön an die Stadtwerke Ebermannstadt und das Team des EbserMares für die angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit! Auf eine gute Wachsaison bei hoffentlich tollen Wetter!

Vorerst letzte Online-Gruppenstunde, zum Thema Naturschutz , 21.05.2021

Bei unserer  – vorerst letzten Onlinegruppenstunde für die Jugendgruppe ging es um das Thema Naturschutz: Bäume, Sträucher, Wildkräuter und Blumen.
Spielerisch umrahmt durch Spiele, Quiz und Malerei!

Außerdem gab es eine Aufgabe für die Jugendlichen: Müll sammeln und das bis zum Jugendzeltlager am 12. Juni. Müll der auf Wiesen, Wegen und Wäldern die Natur verschmutzt soll von den Jung-Naturschützern gesammelt werden und am Zeltlager zu einem großen Müllberg gebündelt werden. Wer am meisten Müll sammelt gewinnt.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und unsere Gruppenleiter, die 15 Themen jeden Freitag seit Januar digital veranschaulicht haben. Nach erholsamen Ferien, starten wir mit unserem Training.

Beginn der Ausbildung zum Rettungsschwimmabzeichen, 20.05.2021

Ebermannstadt

Rettungsschwimmer Bronze oder Silber ist die Eingangsvorraussetzung um Wachdienst im EbserMare zu leisten. Um auch in diesem Jahr gut aufgestellt zu sein, begann bereits einen Tag vor der Öffnung des Freibades die Ausbildung für 25 Jungaktive. Schwimmen, Retten, Tauchen alles Bestandteile eines solchen Abzeichens.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für deren Bereitschaft für Sicherheit im Becken zu sorgen und danke an die Stadtwerke Ebermannstadt für die Möglichkeit „die Ersten im Becken“ zu sein!

Hochzeit unseres Mitglieds Andre und seiner Mareike, 16.05.2021

Neuheus bei Aufseß

Am Samstag, den 16. Mai gaben sich unser Andre und seine Mareike das „JA-Wort“!

Wir wünschen dem neuen Paar alles Gute, Glück und Freude auf dem gemeinsamen Lebensweg!

JRK-Wettbewerb, digitaler Vorentscheid - wir sind am Start, 14.05.2021

Eine kleine Chance dieses Jahr an einem Wettbewerb teilzunehmen gab es doch und zwar am Landeswettbewerb des Jugendrotkreuzes Bayern! Um sich hierfür zub qualifizieren startete am 14. Mai der digitale Vorentscheid, woran auch die Stufe 3 der Wasserwacht Ebermannstadt teilnahm.

Die Jungen und Mädchen der höchsten Altersstufe qualifizierten sich letztes Jahr für den Wasserwacht-Bezirkswettbewerb, der leider abgesagt werden musste. Als kleinen Ersatz folgt die Teilnahme am JRK-Entscheid!

 

Viel Erfolg und Spaß! Herzlichen Dank für die kreative Idee und Umsetzung des JRKs!

Online-Jugendleitungssitzung, 12.05.2021

Zeltlager, Training und JuWA

Um diese Themen ging es amMittwoch, den 12. Mai für 19 Mitglieder der Jugendleitung bei einer Online-Sitzung.

Vorfreudig darf sich die Kindergruppe und Jugendgruppe auf den Sommer freuen, denn die Jugendleitung hat viel vor, von Präsenzveranstaltungen über hybrid, bis hin zu rein digitalen Events. Auch die 2020 ausgefallene Jugend-Wasserwacht Ausbildung (JuWA) soll dieses Jahr noch nachgeholt werden.

Vielen Dank an unser motiviertes Team, auch in dieser Zeit die Jugendarbeit zu etablieren!

Jugend übt digital Erste-Hilfe, 07.05.2021

Vergangen Freitag fand wieder eine Gruppenstunde für die Jugendgruppe der Wasserwacht Ebermannstadt statt.


Nach einigen sportlichen Aufwärmübungen ging es aus gleich los mit einigen interessanten Theorieinhalten, die für die jungen Wasserwachtler einen kleinen Einblick in die Sanitätsgrundauabildung gaben. Das Thema war eine strukturierte Patientenuntersuchung nach dem xABCDE-Schema und dem dem SAMPLERs Schema.

Für eine tolle Stimmung sorgten auch die kleine Spiele zwischendurch wie z. B. Stadt Land Fluss oder Montagsmaler.

Wir hoffen es hat allen gefallen und das die Gruppestunden für Groß und Klein weiterhin so gut angenommen werden.

Eure Wasserwacht OG Ebs

Neue Landesleitung der Wasserwacht Bayern gewählt, 07.05.2021

Bei der diesjährigen Landesversammlung der Wasserwacht Bayern, am 07. Mai 2021, die unter strengen Coronaauflagen stattgefunden hat, wurde der bisherige Wasserwachtschef Thomas Huber (Vorsitzender der WW Bayern, Mdl aus OBB) wieder zum Vorsitzenden der Wasserwacht-Bayern gewählt. Ihm zur Seite stehen: Benjamin Taitsch (1. Stv. Vors. NOPF), Sebastian Schlereth (2. Stv. Vors., Ufr.), Saskia Fuhrmann (3. Stv. Vors., OMF),  Marcus Röttel (Technischer Leiter, OBB), Dr. Oliver Welter (1. Stv. Techn. Leiter, OBB), Stefan Mendl (2. Stv. Techn. Leiter, OMF) sowie Birgit Geier (Jugendleiterin, OBB) und Alexander Kager (1. Stv. Jugendleiter, Ufr.)

Allen Neu- u. Wiedergewählten wünschen wir viel Erfolg!

Die geschäftsführende Landesleitung 2021-2025! v. l. Marcus Röttel, Birgit Geier, Dr. Oliver Welter, Thomas Huber, Sebastian Schlereth und Benjamin Taitsch

10 Jahre Homepage der Wasserwacht Ebermannstadt, 06.05.2021

10 Jahre Homepage

Am 06. Mai 2011 landete der erste Beitrag auf der damals neuen Homepage der Wasserwacht Ebermannstadt. Seither ist viel passiert, mittlerweile sind 413 Berichte hochgeladen worden.
Die meisten 2019: 93 an der Zahl!

Mit monatlich durchschnittlich 180 Besuchern kann die Wasserwacht ihre ehrenamtliche Arbeit sehr gut präsentieren und auch mal in Erinnerungen schwelgen. So wie bei ihrem ersten Artikel, einer Fortbildung für Lehrkräfte des Gymnasiums Ebermannstadt.

Wir hoffen auf weitere 10 Jahre und unzählige aufregende Berichte und freuen uns auf Ihren Besuc!

Herzlichen Dank an Alle die seitdem mitgewirkt haben!

Drei Monatsvideos zu Knoten, 03.05.2021

Das Monatsvideo Mai beinhaltet gleich drei Videos. An drei aufinanderfolgenden Tagen erhielt die Jugendgruppe eine kleine Hilfe zum Üben der Knoten zu Hause.

Ob mit Springseil, Schnürsenkel der Geschwister oder Vaters-Lötdraht, die Kreativität war hroß.

Den Beginn machte ein Knoten zum Verbinden zweier gleichstarker Leinen – der Kreuzknoten.

Weiter ging es mit einem Knoten für zwei unterschiedlich starke Leinen – dem Schotstek

 

Und zuletzt, der wohl wichtigste Knoten in der Wasserwacht- der Palstek

Herzlichen Dank an unsere Gruppenleiter für den glorreichen Einblick!

Online-Ausbildungsabend: Knoten, 03.05.2021

Am letzten Freitag legte die Kindergruppe vor, am Montag, den 03. Mai legten die Einsatzkräfte nach.

Knoten müssen halten, schnell gehen, gut zu lösen sein und deshalb häufig geübt und stetig wiederholt werden und darum ging es im Ausbildungsabend Mai.

Insgesamt Aktive übten zusammen mit den drei Referenten Hanna, Katharina und Tristan gängie Wasserwacht-Knoten um für den Einsatz gerüstet zu sein.

Danke für die große Beteiligung und unseren drei Knoten-Meistern!

Telefonkonferenz und Austausch zum Thema Bädersterben, 03.05.2021

Bäder schließen, die Schwimmfähigkeit sinkt, Nichtschwimmer häufen sich.

Ein sehr präsentes Thema, welches nicht nur die Wasserwacht in Bayern bewegt. Um mögliche Lösungsansätze zu finden lud die Wasserwacht Bayern zu einer Podiumsdiskussion und Austauschrunde am 03. Mai, woran auch unser Jugendleiter teilnahm. Gäste aus der Wasserwacht und Politik gaben einen Abriss und nannten Probleme in der Arbeit vor Ort.

Hoffen wir das durch die gefundenen Ansätze Bäder vor dem Schließen bewahrt werden können!

 

April

Online-Gruppenstunde: Knoten, 30.04.2021

Am letzten Freitagabend im April fand für die Kindergruppe die wohl aktivste Online-Gruppenstunde statt.

14 Kinder und 11 Gruppenleiter wiederholten gemeinsam verschiedenste Knoten und erfuhren, welcher Knoten zu welchem Zweck genutzt werden kann.

Auch danach ging es mit Praxis weiter: Zusammen wurden schöne Schmetterlinge aus buntem Papier gebastelt. Vielleicht darf sich nächste Woche die ein oder andere Mutter über einen hübschen Schmetterling zum Muttertag freuen. Danke für die schöne Gruppenstunde unserer Beiden!

Einsatz für den Einsatzleiter Wasserrettung, 28.04.2021

Forchheim

Am Mittwoch, den 29. April wurde um 20.42 Uhr der Einsatzleiter Wasserrettung alarmiert.

In einem Forchheimer Weiher wurde ein Motorroller gefunden, der geborgen werden musste. Da sich dieser in Ufernähe befand, war eine Bergung durch die Kamaden der Feuerwehr Forchheim ohne Eingreifen weiterer Wasserrettungskräfte möglich.

Herzlichen Dank für die Zusammenarbeit mit DLRG Forchheim, Wasserwacht Forchheim & Feuerwehr Forchheim!

Leitungskräfte-Tagung auf Landesebene, 28.04.2021

Was ist das neue GUT? Online, Präsent oder Hybrid? Wo steht die Wasserwacht? Was für Erfolge gab es in den letzten vier Jahren?

Um diese Fragen zu beantworten lud die Landesleitung der Wasserwacht Bayern zu zwei Onlinerunden für Leitungskräfte auf Kreiswasserwacht-Ebene ein. In zwei Stunden gaben sie einen Abriss und Ausblick über die vergangene Legislaturperiode und die Ziele für bevorstehende Jahre.

Insgesamt über 200 Teilnehmer aus ganz Bayern folgten der Einladung vor den PC, darunter auch drei der Kreiswasserwacht Forchheim!

Vorstandssitzung digital, 26.04.2021

Am Montag, den 26. April tagte die Vorstandschaft der Wasserwacht Ebermannstadt digital.

Neben den Berichten aus den Bereichen der Vorsitzenden, Technischen Leitung und Jugendarbeit ging es um die geplante Neuanschaffung eines Geräteanhängers Wasserrettung und den damit verbundenen Anbau an die bestehenden Fahrzeuggarage.

Ehrenamtlich aktiv auch vor der Kamera, herzlichen Dank!

Die Wasserwacht-Jugend in einer Talkrunde, 23.04.2021

Anne Will und Markus Lanz oder und Luca Chamberlain und Markus Godde? Talkrunde sind beliebt und jetzt auch bei der Wasserwacht Ebermannstadt angekommen.

Bei der Gruppenstunde der Jugendgruppe am 23. April hatten die Teilnehmenden die Möglichkeiten Fragen an Persönlichkeiten aus dem medizinischen Bereich zu stellen. Zur Befragung und Austausch standen Daniel Farrenkopf (Medizinstudent), Dr. med. Farid Hadjiev (Arzt aus Aserbaidschan) und die etablierte Physiotherapeutin Adelgunde Godde.

Herzlichen Dank an die Moderatoren Markus und Luca und die Gäste für den tollen Einblick!

1. Online-Vollversammlung vom Kreisjugendring, 21.04.2021

54 Delegierte – 4  Vorstandsmitglieder – 6 Mitarbeit – 20 Gäste aus der Politik – solch enormen Zuspruch erhielt die erste Vollversammlung des Kreisjugendrings Forchheim am Mittwoch, den 21. April, darunter auch unser Jugendleiter als stellvertretender des BRK.

Die Vollversammlung dient als Sprachrohr zur Politik, wichtige Themen wie Zuschüsse, Nachwahlen und Berichte standen auf der Tagesordnung. 

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und vor allem die Vorstandschaft und Hauptamtlichen des KJR Forchheims!

Online-Fortbildung für Führungskräfte, 21.04.2021

Bereitstellungsraum, Verfügungsraum, Rettungsmittelhalteplatz, um diese und weitere wichtige Komponenten bei Großschadenslagen drehte sich eine digitale Fortbildung des BRK Bezirksverbandes Ober-/Mittelfranken.

Über 200 Führungskräfte aus ganz Bayern und selbst über die Landesgrenze hinweg nahmen an der eineinhalbstündigen Fortbildung zum Thema Führungslehre in Großschadenslagen Teil, darunter auch eine Führungskraft der Wasserwacht Ebermannstadt.

Herzlichen Dank an die Referenten und unseren Teilnehmer!  

Rettungstaucher auf ungewöhnlichen Tiefen, 18.04.2021

Hausen

Am letzten Sonntag, den 18. April trafen sich die Taucher der Kreiswasserwacht Forchheim im wohl tiefsten Gewässer ihres Heimatlandkreises.

Auf Grund der momentanen Schifffahrtssperre (jährliche Revisionsarbeiten) konnten sie die Schleusenkammer der Schleuse Hausen erkunden. Neben der maximalen Tauchtiefe von 17 Meter faszinierte die Taucher und Taucherinnen vor allem die Sichtweiten von bis zu 10 Meter die durch den langen Stillstand vorherrschten. Normalerweise sind in den Landkreis-Gewässern leider eher nur Sichtweiten von wenigen Zemtimetern vorherrschend.

Danke an das Wasser- und Schiffahrtsamt für diese Möglichkeit und die Übungsbereitschaft der Retter!

Wahl der Wasserwacht-Bezirksleitung, 17.04.2021

Fürth

Unter Beachtung der besonderen Umstände und Vorkehrungen der derzeitig vorherrschenden Situation, fand am Samstag, den 17. April 2021 die Wahl der Bezirksleitung der Wasserwacht Ober- und Mittelfranken statt.

Die neue Bezirksleitung der Wasserwacht im BRK-Bezirksverband Ober- und Mittelfranken setzt sich zusammen aus:

 

Vorsitzender: Hans-Jürgen Seeg

1. Stv. Vorsitzender: Oliver Naumann

2. Stv. Vorsitzender: Sebastian Beiersdorfer

Technischer Leiter: Jochen Hopperdietzel

Stv. Technischer Leiter: Robert Wondry

Jugendleiterin: Bianca Reg

Stv. Jugendleiter: Philipp Nützel

Delegierter zur Landesversammlung: Roland Weich

 

Der Alt- und wiedergewählte Vorsitzende Hans-Jürgen Seeg verabschiedete Roland Weich und Christian Stumpf. Mit einem Präsent bedankte er sich im Namen der Bezirksleitung für ihr langjähriges Ehrenamt auf Bezirksebene. Hervorzuheben ist dabei insbesondere das 16-jährige Engagement von Roland Weich, der zuletzt als Technischer Leiter der Wasserwacht im Bezirksverband Ober- und Mittelfranken tätig war.

Die neue Sachbearbeiterin der Wasserwacht, Annika Färber, konnte die Gelegenheit nutzen und sich bei den Anwesenden vorstellen. Die Bezirksleitung wünscht ihr bei ihren neuen Aufgaben viel Erfolg!

Abschließend bedankte sich Hans-Jürgen Seeg bei Michael Reil, dem ehemaligen stellvertretendenBezirksgeschäftsführer und Beauftragten für die Wasserwacht, dass er sich die Zeit genommen hat und als Wahlleiter fungierte. Michael konnte während seiner Tätigkeit in der Geschäftsstelle viele Projekte anleiten und umsetzen. Durch seinen Verdienst konnte die Zusammenarbeit zwischen den Gemeinschaften, aber auch zwischen dem Haupt- und Ehrenamt deutlich verbessert werden. Sein Fachwissen, seine wertschätzende Mitarbeiterführung und seine Vertretung von Anstand, Haltung und Prinzipien wird uns fehlen. Wir freuen uns, ihn weiterhin als Leiter des BV-Krisenstabes und Kontingentführer in unseren Reihen zu wissen.

Viel Erfolg der neuen Bezirksleitung der Wasserwacht Ober- und Mittelfranken, immer das notwendige Geschick, um auch in dieser Zeit die Wasserwacht stetig einen Schritt weiterbringen zu können.

Wir gratulieren allen Gewählten zu ihrem Amt! Ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement!

Hans-Jürgen Seeg (li.) dankt Michael Reil

Hans-Jürgen Seeg (re.) dankt Roland Weich

Online-Gruppenstunde zum Thema Gefahren an natürlichen Gewässern, 16.04.2021

Nach einer zweiwöchigen Osterpause ging es am 16.04.2021 Abends mit den Onlinegruppenstunden weiter. Dabei konnten die Kinder ihr Wissen zum Thema “Gefahren an und in Binnengewässern” auffrischen, das im hoffentlich bald kommenden Sommer immer wieder benötigt werden kann. Aber auch eine kleine Sporteinlage und ein Quiz zu den Baderegeln durften zur Auflockerung natürlich nicht fehlen.

Zum Abschluss konnten die 30 Teilnehmer, bestehend aus 19 Kindern und 11 Gruppenleitern, ihrer Kreativität freien Lauf lassen und zeichnen, was ihnen im Gedächtnis geblieben ist.

Danke an unsere Beiden für die Gruppenstunde, nächste Woche gehts weiter für die Jugendgruppe zum Thema Knoten!

SEG-Übung bei Nacht: Familienstreit auf einer Brücke, 09.04.2021

Am Freitag, den 09. April übten 8 Wasserretter bei einem aufwendigen Einsatzfall bei Nacht.

Lest hier ausführlicher und seht spektakuläre Bilder der Übung: Aktuelles

Monatsvideo: Powermoon und Notstromaggregat aufbauen, 01.04.2021

Im Monatsvideo April stellen zwei unserer Gruppenleiter (Tristan und Sascha) strukturiert das richtige Vorgehen beim Aufbau des Notstromaggregats und der beiden Powermoons vor, welche auf dem Hänger der Wasserwacht Ebermannstadt verlastet sind.

Bei Nächtlichen Übungen und Einsätzen, kann somit die Wasserwacht selbst für eine tagesähnliche Atmosphäre sorgen und so die Sicherheit erhöhen.

 

Vielen Dank für das lehrreiche Video, dass auch bei anstehenden Übungen die Schulung erleichtert!

März

Online-Fortbildung für Rettungstaucher, 29.03.2021

Wie lange auf welcher Tiefe? Was macht der Taucheinsatzführer? Was muss beim Tauchen beachtet werden?

Um all diese Fragen ging es bei der diesjährigen Belehrung für Taucher und Signalmänner der Kreiswasserwacht Forchheim. Am Vortrag von Tauchausbilderin Gudrun Schneider nahmen auch 5 aktive Taucher der Wasserwacht Ebermannstadt teil und dürfen somit auch in diesem Jahr wieder ins kalte Nass abtauchen!

Dankeschön für den Vortrag und die Motivation unserer Taucher!

Online-Fortbildung: Einweisung neue Leitlinien Reaniamtion, 29.03.2021

Alle 5 Jahre werden GRC (German Resousation Council) die Leitlinienen der Reanimation überarbeitet und präsentiert, damit alle Ausbilder und Anwender das richtige KnowHow besitzen fand am Montag, den 29.03.2021 eine Einweisung in den neuen Leitfaden für Lehrberechtigte teil, daran nahmen auch zwei Multiplikatoren aus Ebermannstadt teil.

Herzlichen Dank für euren Einsatz und viel Erfolg beim referieren!

Neue Kreiswasserwacht-Leitung gewählt, 27.03.2021

Am Samstag, den 27. März 2021 fand die Neuwahl der Kreiwasserwacht Forchheim statt. In den nächsten vier Jahren werden Richard Reickersdörfer (Vorsitzender), Michael Ebner (Technischer Leiter), Andreas Lang (stellvertretender Technischer Leiter) und Philipp Nützel (Jugendleiter) die Aufgaben der Kreiswasserwacht und die Unterstützung der drei Ortsgruppen Neunkirchen, Ebermannstadt und Forchheim übernehmen.

Nach jahrelangen Engagement für die Kreiswasserwacht Forchheim (zuletzt stellvertender Vorsitzender) wurde Raimund Schulik aus dem Gremium verabschiedet. Herzlichen Dank für all deine Arbeit, Hingabe und Einsatz!

v.l. Philipp Nützel, Michael Ebner, Richard Reickersdörfer, Andreas Lang

Der neuen Vorstandschaft viel Erfolg und immer ein glückliches Händchen bei anstehenden Entscheidungen!

Online-Gruppenstunde: Verhalten beim Verkehrsunfall, 26.03.2021

Es kracht und nun? Aussteigen, gugen und Helfen! So einfach ist es dann doch nicht, vor allem, wenn der Unfall im Tunnel, in Kurven oder auf der Autobahn passiert. Und darum ging es in der Online-Gruppenstunde am 26. März für 19 Fahranfänger und zukünftige Ersthelfer.

Warndreieck aufstellen, Rettungsweste anlegen, Rettungsgasse bilden, rechts aussteigen,… Kleinigkeiten, die Leben retten können. Aufgelockert wurde die Gruppenstunde durch Spiele wie Malen und Rätseln und Sportsessions. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und die beiden Referenten!

Nach Ostern gehts weiter, seid gespannt!

Online-Gruppenstunde zum Thema Hitze- und Kälteschäden, 19.03.2021

Die letzte Online-Gruppenstunde der Kindergruppe drehte sich um das Thema

Hitze und Kälte und welche Verletzungen beides anrichten kann.

 

Erfrierung, Unterkühlung, Sonnenstich, Sonnenbrand, Hitzeerschöpfung und Hitzschlag, schwierig zu differenzieren, für unsere Kids seit Freitag aber kein Problem mehr. Danke dafür an unsere beide Gruppenleiterinnen!

 

Nächsten Freitag folgt die letzte Gruppenstunde der Jugendgruppe und danach gehts in wohlverdiente Osterferien! 

Online-Belehrungen für Einsatzkräfte, 19.03.2021

Am Freitag, den 19. März fand auf Einladung der Wasserwacht Ortsgruppe Forchheim die alljährliche Fahrerbelehrung und Einweisung  in die Automatik-Rettungswesten statt.

Beide Belehrungen sind Pflicht und müssen einmal im Jahr aufgefrischt werden. Besonders solche Einweisungsveranstaltungen eignen sich für die digitale Schulung und konnten dennoch kurzlebig referiert werden. Herzlichen Dank an die beiden Referenten aus Forchheim und an unsere 16 teilnehmenden Einsatzkräfte!

Online-Fortbildung: Wasserrettung in besonderen Einsatzlagen, 16.03.2021

Wasserwacht in Kontakt mit Terrror-Anschlägen oder Großschadenslagen? Hört sich zunächst abwägig an, doch es gibt Szenarien über die man besser nachdenkt bevor es soweit ist.

Ein Kreuzfahrtschiff auf dem Kanal? Volle Badestrände am See? Eine herrenlose Tasche im Hallenbad? Und schon ist dieses Denken etwas näher bei der Wasserwacht. Und um diese Sensibilisierung ging die Online Fortbildung des Bayrischen Zentrum für besondere Einsatzlagen (BayZbE) am Dienstag, den 16. März. Führungskräfte der DLRG und Wasserwacht erhielten in drei Unterrichsteinheiten Denkanstöße für ihre Gewässer vor Ort, so auch eine Führungskraft der Wasserwacht Ebermannstadt!

Herzlichen Dank an die beiden Referenten und unseren Teilnehmer!

1 Jahr Krisenstab gegen Corona, Danke!, 16.03.2021

365 Tage, ein ereignisreiches Jahr für etliche Einsatzkräfte der Wasserwacht Ebermannstadt und vor allem für ihren Vorsitzenden – Raimund Schulik – in seiner Funktion als Katastrophenschutz-Beauftragter! Herzlichen Dank!


Niemand ahnte vor einem Jahr, dass aus dem Katastrophenfall ein Dauerzustand wird. Der Krisenstab des BRK Forchheim wurde am Dienstag, den 16. März 2021 ein Jahr alt. Viel wurde erreicht, aber es steht auch noch viel bevor. Wir und alle Gemeinschaften im BRK sind für Euch da.

Besten Dank an alle Kristenstabmitglieder und die vielen weiteren ehrenamtlichen Helfer.

Online-Gruppenstunde: Struktur der Wasserwacht, 12.03.2021

Aushalten, rätseln, holen und gewinnen!

 

Die Online-Gruppenstunde am Freitag war ein wahre Challenge. Rund um das theoretische Thema „Die Struktur der Wasserwacht“ galt es die meisten Punkte für sich zu generieren. Ob bei Rätselfragen rund um die Wasserwacht, wie etwa: wie heißt der Vorsitzende der Wasserwacht Bayern? Wie viele Gruppenleiter gibt es in Ebs? oder bei sportlichen Aktivitäten wie dem Liegestützenwettbewerb.

Bei Schnelligkeitsaufgaben ging es darum, als Erster einen bestimmten Gegenstand zu holen.

 

Zum Abschluss gab es eine Runde Zeichnen, Raten, Gewinnen! Wir danken unseren beiden Gruppenleitern für die wettbewerbsreiche Gruppenstunde, sowie allen 21 Knifflern, Sportlern und Sprintern!

Teilnehmer!


 

 

 

 

 

 

Nächsten Freitag geht´s weiter für die Kindergruppe mit dem Thema Kälte-/ Hitzenotfälle. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

SEG-Übung Einsatzszenarios, 07.03.2021

Muggendorf

Im Online Ausbildungsabend am vergangenen Montag drehte sich alles theoretisch um das strukturierte Abarbeiten eines Wasserrettungseinsatzes, bei der SEG-Übung am 07. März wurde das Erlernte gleich praktisch vertieft. 


Was genau geübt wurde lest ihr hier: Aktuelles

 

Ebenso sind einige spannende Einblicke der Übung zu finden.

Online-Gruppenstunde: Rettungsmittel, 05.03.2021

Was mach ich mit dem Ball? Was ist das für eine lange Stange? Wofür ist diese Schnur?

Um diese Fragen drehte sich die Online-Gruppenstunde der Kindergruppe am Freitag, den 05. März 2021.

In einem digitalen Gespräch widmeten sich die 19 Zuhörer den Rettungsmitteln. Wo liegen sie? Welche Vor- aber auch Nachteile haben sie? Und vor allem wie heißen sie? All dies bekamen die interessierten Teilnehmer beantwortet. Für die nötige Auflockerung und immensen Spaß sorgte eine Sporteinheit, ehe die Nachwuchsretter ein Bild ihres Lieblingsrettungsmittels malen durften.

Vielen Dank an unsere Gruppenleiterin und alle Teilnehmer, bis zum nächsten Mal am 19.03.


Austauschabend mit JRK und Bereitschaftjugend, 05.03.2021

Online

Jugendarbeit ist vielfältig und individuell, dennoch haben viele zurzeit die gleichen Probleme, Sorgen aber auch neue Erfahrungen. Um sich hierüber auszutauschen, ein breites Spektrum an Ideen und Lösungsmöglichkeiten zu finden, fand ein Online Abend statt.

Der Einladung der drei Jugendverbände Bereitschaftsjugend, Jugendrotkreuz und Wasserwacht-Jugend folgten 134 Teilnehmer aus ganz Bayern. Bei einer regen Verständigung in Kleingruppen und einer Zusammenfassung durch die Moderatoren, konnten gute Ideen und viel Input gesammelt werden.

Danke für die Organisation und Durchführung dieser neuen Austauschrunde!


Ausbildungsabend: ALARM und jetzt?, 01.03.2021

Der Melder geht und jetzt?

Was soll ich tun? Wo muss ich hin? Wie verhalte ich mich an der Einsatzstelle?

Darum ging es im Ausbildungsabend März. Das richtige Abarbeiten eines Einsatzes, von Alarmierung bis zur Nachbereitung. Um das Adrenalin etwas in Grenzen zu halten und Abläufe zu optimieren.

 

Danke an alle Teilnehmer und unsere Führungskraft Philipp Nützel für den Vortrag und die digitale Gesprächsrunde!

Monatsvideo: Erste Hilfe leisten, 01.03.2021

Sei ein HELD und leiste Erste Hilfe!

Darum geht es im Monatsvideo März!

Trotz oder gerade wegen dieser Zeit muss Erste Hilfe wiederholt und geübt werden. Damit das richtige Vorgehen sich in den Köpfen der Wasserwacht-Nachwuchsretter verankert, erhielten sie heute dieses kleine Video.

Eure Spielsachen, Kuscheltiere und Playmobil-Figuren können auch schon Erste Hilfe? Lasst es uns sehen! Wir freuen uns über kreative Ideen.

 

Danke an unsere beiden Mitglieder der Jugendleitung fürs anschauliche Video!

Februar

Video der SEG-Übungen 2020, 28.02.2021

Im letzten Jahr fanden einigie SEG-Übungen statt, hier entstanden nicht nur unzählige Bilder, sondern auch einige Videos. Einen Zusammenschnitt seht ihr hier:

Aktuelles

Rettungstaucher üben am Braassee, 28.02.2021

Braassee, Hausen

Am Sonntag, den 28. Februar trafen sich 4 Rettungstaucher der Kreiswasserwacht Forchheim, um den richtigen und schnellen Umgang mit Tauchequipment zuüben. Hierzu ging es an den Braassee bei Hausen.

Auf einer Tiefe von etwa 8,5m mussten sie mit einer stockdunklen Sicht von wenigen Zentimetern zurecht kommen, das kalte Wasser sorgte außerdem für eine Belastung.

Routinierte Abläufe sind wichtig, um im Einsatzfall mit größtmöglicher Sicherheit unter Wasser zu gehen, hierfür müssen Rettungstaucher jährlich 300 Minuten unter Wasser üben. Herzlichen Dank für euer Engagement und die investierte Zeit!

Dienstbekleidungsordnung für die Angehörigen der Rotkreuzgemeinschaften -  PDF Free Download

Online-Gruppenstunde: Wir und das Rote Kreuz, 26.02.2021

Bei der Online-Gruppenstunde der Jugendgruppe am 26. März ging es um die Wasserwacht und das Rote Kreuz.

Wie ist das Rote Kreuz entstanden? Wer war Henry-Dunant? Welche Veränderung durchlebte das Wasserwacht-Logo seit der Gründung 1883? Was macht eigentlich die Bergwacht oder das Jugendrotkreuz?

All diese Fragen bekamen die Jungwasserwachtler von zwei Gruppenleiterinnen anschaulich beantwortet, anschließend sorgte eine Runde Skrippl für einen lustigen Ausklang!

 

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und vor allem Luna und Anika für die tolle Gruppenstunde!

Jugendleitungsitzung, 19.02.2021

Am Freitag, den 19. Februar fand die erste Sitzung der neuen Jugendleitung statt. In diesem Zuge wurden zur Unterstützung Mira Schäfer, Anna-Maria Lang, Jana Mrugalla, Alina Ott, Helena Kohlbauer und Helena Speiser als Gruppenleiterinnen berufen, sodass unser nun 22 köpfiges Team vollzählig in die Planungen gehen konnte. Neben der Fortführung des digitalen Angebots stand auch ein Ausblick mit Zielen für die vier Jahre auf dem Programm. Zur besseren Vernetzung gab es einen Einblick in digitale Medien.

Wir danken dem Team der Jugendleitung für ihr Engagement und die Motivation

SEG-Übung: brüchiges Eis, 19.02.2021

Ebermannstadt

Das vermutliche letzte Eis für diesen Winter nutzen am 19. Februar neun Einsatzkräfte für eine Übung, weitere Ausführungen, imposante Bilder seht ihr unter: Aktuelles

Herzlichen Dank allen Ehrenamtlichen!

Konstituierende Sitzung der neuen Vorstandschaft, 13.02.2021

Am Samstag, den 13. Februar fand die konstituierende Sitzung der neu gewählten Vorstandschaft statt. Neben der Entlastung der ausscheidenden Vorstandschaft stand die Aufgabenverteilung und Bennung von Beauftragten statt, welche zukünftig die Vorstandschaft unterstützen bei der Erfüllung der vielseitigen Aufgaben.

Herzlichen Dank allen Vorstandsmitgliedern und viel Erfolg für die kommenden Jahre!

Online-Gruppenstunde der Kindergruppe, 12.02.2021

Es regnet, Schnee schmilzt und der Wasserpegel steigt und steigt, das Hochwasser kommt!

Das war Thema der Online-Gruppenstunde am Freitag, 12. Februar. Zusammen erarbeiteten die 13 Kinder und 10 Gruppenleiter Ursachen, Entstehung und Schutzmöglichkeiten für Mensch und Tier. Aufgelockert wurde die Gruppenstunde durch eine Sporteinheit und ein Bewegungsspiel.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und beide Referenten! In zwei Woche ist die Jugendgruppe dran (26.02.) und am 05.02. sind dann wieder alle Kinder dran, wir freuen uns auf Euch!

Neue Vorstandschaft und Jugendleitung gewählt, 06.02.2021

Am Samstag, den 06. Februar 2021 lud die Wasserwacht Ebermannstadt zur Wahl der Vorstandschaft und Jugendleitung. Anders als gewohnt und bestimmt durch Hygienevorgaben, mussten die Mitglieder ihre Stimmen per Stimmzettel und Wahlurnen abgeben. Dennoch erschienen 47 Mitglieder zur Wahl und machten Gebrauch von ihrem Stimmrecht.

Folgende Personen wurden im Vorstands-Amt bestätigt, bzw. neu gewählt.

Vorsitzender: Raimund Schulik (bestätigt)

Stellvertretende Vorsitzende: Claudia Nützel (bestätigt)

Technischer Leiter: Fabian Volkmann (neu gewählt)

Stellvertretender Technischer Leiter: Johannes Ochs (neu gewählt)

Ortsgruppen-Ärztin: Dr. Sonja Schaffer (bestätigt)

beratendes Mitglied: Mona Kemmerth (neu gewählt)

Ebenso wählten 9 Jung-Mitglieder und 14 Gruppenleiter ihre neue Jugendleitung. So wurde Philipp Nützel als Jugendleiter im Amt bestätigt, Hanna Knoll als stellvertretende Jugendleiterin neu gewählt. Zur Unterstützung beider wurden 14 Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen gewählt: Andreas Irmer, Anika Felis, Claudia Nützel, Daniel Messingschlager, Fabiano Fischer, Fabio Helbig, Johanna Alberth, Katharina Bezold, Luca Chamberlain, Luna Wiemann, Markus Godde, Mona Kemmerth, Sascha Kaiser und Tristan Chamberlain



Die gewählten Mitglieder werden die Ämter für nächsten vier Jahre ausüben.

Die Wasserwacht Ebermannstadt wünscht der neuen Vorstandschaft und Jugendleitung viel Erfolg, immer ein glückliches Händchen bei anstehenden Entscheidungen und bedankt sich beim Wahlauschuss für die Vorbereitung und Durchführung dieser ungewohnten Wahl.

Die Kontaktdaten der Vorstandschaft sind unter  Vorstand zu finden

Die Kontaktdaten der Jugendleitung sind unter  Jugendleitung zu finden

 

Ein paar Bilder zum Ablauf der Wahl

 

Von der Gewählten wurden neue Bilder gemacht

Jugendleitung zieht positives Fazit, 05.02.2021

Nach vier Jahren begleitet durch viel Arbeit, Engagement und Motivation zog die Jugendleitung der Wasserwacht Ebermannstadt am Freitag, den 05. Februar ein positives Schluss-Fazit.

Am Tage vor der Neuwahl wurde ein Abriss über die vergangenen Jahre und erschaffenen Werke durch die Jugendleiter gegeben. Die Erweiterung der Jugendgruppe mit eigenem Zeltlager, etliche Veranstaltungen, glorreiche Erfolge  bei Wettbewerben, all dies war nur ein Ausschnitt einer erfolgreichen Amtszeit.

Besonder lobten Mona Kemmerth und Philipp Nützel die tolle Zusammarbeit der noch jungen Jugendleitung, über so einen langen Zeitraum seine Interessen der Wasserwacht und Jugendarbeit zu widmen sei mehr als lobenswert.

Mit einem Dalliklick und Wer wird Millionär gaben sie eine lustige Erinnerung an vergangene Tage.

Bevor am kommenden Tag die Neuwahlen anstehen bedankte sich Philipp für 8 Jahre Engagement bei Hannah Metschnabl und Fabian Volkmann als Gruppenleiter/in. Beide lernten die Jugendarbeit im Kleinen kennen und begleiteten sie bis jetzt. Für vier Jahre Unterstützung dankte er Nele Fuchs und Hannah Messingschlager, beide Gruppenleiterinnen sorgten dafür der Jugendgruppe so viel bieten zu können. Lina Engemann wurde nach zwei Jahren als Gruppenleiterin aus dem Kreis verabschiedet. Mona Kemmerth unterstützte und leitete vier Jahre als stellvertretende Jugendleiterin vieles, war bei jeder Veranstaltung präsent und durch ihre humorvolle Art sehr beliebt, sie wird die Jugendleitung weiterhin als Gruppenleiterin unterstützen.

Herzlichen Dank Allen für die erfolgreichen vergangenen vier Jahre!

Online-Gruppenstunde: Eisrettung, 05.02.2021

Am Freitag, 05.02.2021 fand die zweite Online Gruppenstunde für die Jugendgruppe der Wasserwacht Ebermannstadt statt.

Aktuell haben wir eher mit Hochwasser zu kämpfen, doch die Wetterausschau sagt es wird wieder kalt und wenn das ganze Wasser auf den Wiesen gefriert, braucht man gute Vorkenntnisse. Und dieses Wissen wurde den Jugendlichen und Gruppenleitern bei der Online-Gruppenstunde vermittelt.

Ein kleines Video verdeutlichte die richtige Rettung, Spiele sorgte für die nötige Abwechslung, sodass alle Beteiligten begeistert folgen konnten


Wir danken allen Zuhörern für den tollen Abend, ihr Interesse und Engagement – vor allem unseren Gruppenleiter und Jugendleiter!

Abschließende Sitzung der Vorstandschaft, 04.02.2021

Am Donnerstag, den 04. Februar fand die letzte Sitzung der Vorstandschaft vor der Neuwahl statt. In der Online-Besprechung ging es vor allem darum, Danke zu sagen und manche zu verabschieden. Die stellvertretende Vorsitzende – Claudia Nützel – gab einen Rückblick, was in den vergangenen vier Jahren alles geleistet, vorangebracht und umgesetzt wurde. Ob Ausbildungen, Jugendarbeit, Umbaumaßnahmen, Fortbildungen, Pressearbeit oder Schwimmkurse, die Wasserwacht Ebermannstadt entwickelte sich weiter und wurde professioneller.

Insbesondere galt ihr Dank den ausscheidenden Mitgliedern. So wurde Daniel Messingschlager für vier Jahre Engagement als Technischer Leiter gedankt, insbesondere die Neuanschaffung eines Motorrettungsbootes beschäftigte die Technische Leitung. Daniel wird der Wasserwacht Ebermannstadt als Gruppenleiter weiter zur Seite stehen. Ebenso dankte sie Mona Kemmerth, die nach vier Jahren als stellvertretende Jugendleiterin nun zurück ins Amt als Gruppenleiterin wechselt. Mona hatte immensen Anteil am Ausbau der Jugendgruppe, mit eigenen Zeltlagern und Veranstaltungen. Mona wird zusätzlich als beratendes Mitglied die Vorstandschaft unterstützen. Nele Fuchs gibt ihr Amt als Beauftragte Ausbildung ab, die Aus-/ Fort- und Weiterbildung der Einsatzkräfte erfordert großen Aufwand, den sie leider nicht mehr stellen kann. Sie wird trotzdem weiterhin als Einsatzkraft in der Ortsgruppe aktiv sein. Toni Körber gestaltete ganze 12 Jahre die Ortsgruppe mit, anfänglich im Bereich der Technischen Leitung, zuletzt mit kritischen Fragen als Beratendes Mitglied der Vorstandschaft. Hierfür dankte im Claudia.

Raimund Schulik – Vorsitzender der Ortsgruppe betonte die Leistungsfähigkeit der Ortsgruppe die auf eine intakte Vorstandsarbeit zurückzuführen ist. Er dankte, dass insbesondere in der schwierigen Zeit immer versucht wird die Ortsgruppe zusammen zuhalten. Er bedankte sich abschließend für vier anstrengende, ereignisreiche und erfolgreiche Jahre und Unterstützung Er hoffe, zeitnah und sofern es erlaubt ist mit einem gemeinsamem gemütlichen Abend den verdienten Ausklang zu finden.

Am Samstag, den 06.02.2021 sind alle Mitglieder von 14-17 Uhr zur Wahl eingeladen!

Einsätze der Mobilen Abstrichstelle

Zurzeit unterstützen einige der Ebermannstädter Einsatzkräfte Reihentestungen bei der Mobilen Abstrichstelle des BRK Forchheim. Insgesamt waren bereits über 10 Einsatzkräfte der Wasserwacht Ebermannstadt an 15 Tagen unterwegs und führten mittlerweile über 2.000 Nasen-Rachenabstriche durch.


Herzlichen Dank für die gemeinschaftsübergreifend tolle Zusammenarbeit mit den Bereitschaften und der Wasserwacht Forchheim!

Ausbildungsabend Anatomie, 01.02.2021

Beim Ausbildungsabend am Montag, den 01. Februar ging es um eine Auffrischung der menschlichen Anatomie, welche relevanten Verletzungsbilder sich hier ergeben können und welche Erkrankungen für Einsatzkräfte außen wichtig sind.

15 aktive Wasserrettungs-Kräfte nahmen an der Online-Veranstaltung teil, bei der auch die Versorgung und die Dringlichkeit solcher Notfälle besprochen wurden.

Unsere monatlichen Online-Ausbildungsabende erhalten immer mehr Zuspruch, danke dafür an alle Teilnehmer sowie unseren Referenten und Notfallsanitäter Philipp Nützel.

Monatsvideo: Kopfverband, 01.02.2021

Im Monatsvideo Februar können alle Mitglieder und Begeisterte ihr Wissen im Bereich der Ersten Hilfe auffrischen.

Wir stellen euch anhand eines Beispiels zwei Möglichkeiten vor, wie ein perfekter Kopfverband angelegt werden kann. Probiert es doch gerne mal zu Hause aus!

Herzlichen Dank an unsere drei Gruppenleiter Hanna, Tristan und Fabio für das lehrreiche Video!

Januar

Schneeengel-Challenge: Unsere Mitglieder, 31.01.2021

Dass unsere Jugendleitung und Einsatzkräfte unverfroren sind wussten wir schon, aber wie unerschrocken unsere Jung- und selbst Alt-Mitglieder sind, hat uns dann doch enorm überrascht.

Danke an Alle die mitgemacht haben!

Online-Gruppenstunde: Eisregeln, 29.01.2021

Am Freitag, 29.01.2021 fand die zweite Online Gruppenstunde für die Kindergruppe der Wasserwacht Ebermannstadt statt.

Passend zur Jahreszeit wurde das Wissen rund um die Eisregeln aufgefrischt.
Danach konnten die Jüngsten ihr Können gleich in einem Quiz beweisen. Neben dem theoretischen Teil standen für die 12 Kinder und 7 Gruppenleiter auch einige abwechslungsreiche Spiele auf dem Programm.


Wir danken allen Beteiligten für den tollen Abend, ihr Interesse und Engagement – vor allem unseren drei Gruppenleiterinnen!

Ausbildung zum Rettungstaucher, seit August

Auch unter erschwerten Bedingungen bemüht sich die Wasserwacht Ebermannstadt um die Fort- und Weiterbildung ihrer Einsatzkräfte. So machen aktuell drei aktiver SEG-Mitglieder schon seit August die umfangreiche Ausbildung zum Rettungstaucher.

Die 35 Stunden Theorie fanden bisher nur online statt. Die 70 Stunden praktische Ausbildung folgen dann im Sommer. Nach Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfung können Sie dann im Einsatzfall als Rettungstaucher eingesetzt werden.

Viel Erfolg Ihnen!

Lehrgang: Gruppenstunden Online durchführen 23.01.2021

Die Online Gruppenstunden der Wasserwacht Ebermannstadt erhalten sehr viel Zuspruch, um abwechslungsreich und spannend weitere Gruppenstunden abhalten zu können, nahmen am Samstag, den 23. Januar zwei Mitglieder der Jugendleitung an einem Lehrgang hierfür teil.

Der Lehrgang unterschied sich von den „typischen“ Lehrgängen, da hauptsächlich gespielt und gebastelt wurde. Es entstanden unter anderem coole Gruppenarbeiten und hoffentlich schöne „Dracheneier“, wenn sie das Trocknen gut überstehen.

Die Kinder und Jugendlichen dürfen sich weiterhin auf abwechslungsreiche und spaßige digitale Gruppenstunden freuen.
Dankeschön für eure Motivation!

Online-Gruppenstunde-Jugend: Tauchen, 22.01.2021

Am Freitag, 22.01.2021 ist auch die Jugend der Ortsgruppe Ebermannstadt in den Genuss einer Online Gruppenstunde gekommen. Es war eine gelungene Mischung aus Theorie, in der die Ausrüstung und der Werdegang zum Rettungstaucher vorgestellt wurden, und amüsanten Spielen. Insgesamt haben 21 Jugendliche und Gruppenleiter an der Besprechung teilgenommen.
Wir freuen uns weiterhin über große Beteiligung bei den nächsten Gruppenstunden.
 
Danke an unsere beiden Gruppenleiter für die tolle Stunde!

Schneeengel-Challenge, 19.01.2021

Normalerweise beweisen die Wasserwachtler aus Ebermannstadt zu dieser Jahreszeit ihre Härte bei Winterschwimmen. Ob in Bamberg, Hirschaid, Ebermannstadt, Wallenfels oder Neuburg, alle mussten dieses Jahr abgesagt werden. Deshalb überlegte sich die Wasserwacht Ebermannstadt ihre Unverfrorenheit anderweitig unter Beweis zu stellen und zwar mit einer Schneeengel-Challange – seht selbst!

 

Danke allen Wagemutigen, hoffentlich dürfen wir nächstes Jahr wieder ins kalte Wasser springen!

Rettungstaucher wagen sich unter Eis, 17.01.2021

EbserMare

10cm dickes schneebedecktes Eis und unten drunter drei Rettungstaucher der Wasserwacht Ebermannstadt, sowie drei der Wasserwacht Forchheim!

Wozu das Ganze diente und sogar ein Video seht ihr hier: Aktuelles des SEG

Online Gruppenstunde Kindergruppe: Wohin mit mir in der WW?, 15.01.2021

Digital

Am Freitagabend traf sich Kindergruppe der Wasserwacht Ebermannstadt digital zur 1. Online-Gruppenstunde. Neben einem abwechslungsreichen Programm aus Spielen und theoretischem Input, fand auch ein Austausch der 10 Kinder und 8 Gruppenleiter statt.
 
Inhaltlich ging es um den Werdegang eines Wasserwachtlers, ob Rettungsschwimmer, Sanitäter oder Taucher, die Ziele der Jüngsten sind groß.
 
Dankeschön an alle Beteiligten für den gemütlichen Abend und das große Interesse!
In zwei Wochen, am 29.01. gehts weiter mit einer Gruppenstunde für die Kinder mit einem aktuellem Thema – seid gespannt und nehmt zahlreich teil!
 

Online Ausbildungsabend PSNV-E

Digital

Am Montag, den 04. Januar fand ein Online-Ausbildungsabend für die Einsatzkräfte der Wasserwacht Ebermannstadt statt. Inhalt war PSNV-E, also Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte nach Belastungen in Einsätzen. Um seine Reaktionen und Gefühle nach belastenden Einsätzen zu verarbeiten und einzuschätzen ist es wichtig die Anzeichen für Überbelastung zu kennen, hierüber informierte die stellvertretende Vorsitzende und PSNV-E-Kraft – Claudia Nützel.

Außerdem appellierte sie an die Zuhörer offen und unverbindlich über ihre Gefühle zu reden, ob mit Freunden, Familie oder professionellen Hilfen – hierzu gab sie die Kontakt-Möglichkeiten bekannt.

Vielen Dank an die zehn Teilnehmer und Claudia, die das schwierige Thema sehr anschaulich näherbrachte.

Monatsvideo_Kommunikation Taucher <> Signalmann, 04.01.2021

EbserMare

Im Video des Monats Januar wanden sich zwei Rettungstaucher der Wasserwacht Ebermannstadt mit einem Erklärvideo an die Mitglieder. Die Kommunikation mittels Leinenzugzeichen und Sprechverbindung wurde mittels zweier Videos beleuchtet.

Seht selbst und erfahrt mehr über die Arbeit und Ausbildung eines Rettungstauchers unter: Ausbildung

 

Vielen Dank an unsere beiden Taucher für die tollen Videos!