August

118 Abzeichen am Tag des Abzeichens + 11 Kinder beim Ferienprogramm, 01.08.2018

Ebermannstadt

„Aus jedem Nichtschwimmer ein Schwimmer und jedem Schwimmer ein Rettungsschwimmer“

Frei nach diesem Motto organisierte die Wasserwacht Ebermannstadt vergangenen Mittwoch, 01.08.2018 den Tag des Abzeichens.
 c
Am Vormittag war das Ferienprogramm der Stadt Ebermannstadt zu Gast. Hier konnten die 11 Kinder verschiedene Schwimmabzeichen ablegen, aber auch den Umgang mit den Rettungsmitteln erproben und auch die Ausrüstung erkunden. In den 4,5 h wurde aber auch viel Spaß zusammen erlebt, etwa bei gemeinsamen Spielen oder dem eigens kreierten „EbserMare Ferienprogramm Retterabzeichen“. Um 14:30 Uhr wurden dann die Kinder sowie die 2 Betreuer verabschiedet und bei besten Wetter begann der Tag des Abzeichens für die Allgemeinheit. Von 14:30-18:00 Uhr konnten Schwimmabzeichen wie etwa des Seepferdchen, Jugendschwimmabzeichen oder Seeräuber abgelegt werden. Um die Attraktivität zu steigern und die Kinder und aber auch Erwachsenen vom Wasser zu begeistern waren an diesen Tag alle Abzeichen kostenlos.
  c
Stress pur bedeutete dies für die Ebser Helfer, denn an diesem Tag wurden insgesamt 118 Schwimmabzeichen abgenommen. 118 Schwimmabzeichen, die die Schwimmfähigkeit verbessern und zeigen wie hoch das Interesse am Schwimmen ist.
  c
Wir bedanken uns bei den Stadtwerken Ebermannstadt, dass wir diesen Tag durchführen durften! Enormer dank aber vor allen an die 8 Helfer die bei sehr heißen Temperaturen durchhielten!
 c
IMG_0742
 c
IMG_0740

Juli

Karibische Nacht im Freibad EbserMare, 28.07.2018

Ebermannstadt

Bei besten Wetter-Bedingungen besuchten am Samstag. 28. Juli 2018 über 1650 Besucher die Karibische Nacht im Freibad Ebsermare in Ebermannstadt.

 

Als es um 15 Uhr losging mit der Eröffnung der Hüpfburg und des Wellenreiters im Becken waren die Schlangen der Interessierten schon lange. Insbesondere die Kinder und Jugendlichen konnten es kaum erwarten endlich übers Becken zu rennen. Und auch nach etlichen Stunden wurden die Schlangen immer noch nicht kürzer.

Bei karibischen Flair mit Cocktails und Musik, Essen und Party genossen auch viele Besucher den kostenlosen Eintritt ab 18 Uhr, welcher durch die Stadtwerke Ebermannstadt spendiert wurde. Bis 22 Uhr und in der  Dämmerung konnten die Wasser-Begeisterten ihre Bahnen ziehen oder immer noch über den Wellenreiter sprinten. Noch eine weitere Stunde konnte dann ein gemütlicher Ausklang bei Getränken im Zelt genossen werden.

Die Verantwortlichen vom Kiosk und Wasserwacht ziehen ein positives Feedback zur 3. Karibischen Nacht in Ebermannstadt und bedanken sich insbesondere bei den Stadtwerken Ebermannstadt, sowie den diensthabenden Bademeister für den reibungslosen Ablauf und die Unterstützung.

Wellenreiter Wellenreiter_2 Wellenreiter_3

Tag des Ehrenamtes am Gymnasium in Ebermannstadt, 25.07.2018

Ebermannstadt

Tag des Ehrenamtes – Öffentlichkeitsarbeit – Nachwuchsgewinnung

„Vom Ehrenamt ins Hauptamt“ – unter diesem Motto fand am Mittwoch, 25. Juli der Tag des Ehrenamtes im Gymnasium Fränkische Schweiz in Ebermannstadt statt.
Auch die Wasserwacht Ebermannstadt nahm daran Teil und informierten die Schüler über ihre Arbeit, Aufgaben, Struktur und Organisation. Außerdem durften die Kinder und Jugendlichen selbst den Umgang mit diversen Rettungsmitteln üben und die Ausrüstung von Tauchern und Wasserrettern erkunden.

Nachwuchsgewinnung ist insbesondere in ehrenamtlichen Hilfsorganisationen unabdingbar und deshalb bedanken wir uns herzlich beim Gymnasium für diesen Tag und die Möglichkeit, dass wir uns präsentieren durften. Vielen Dank auch an die 6 Helfer aus der Jugendleitung!

IMG_0698 IMG_0700 IMG_0705

Kinderzeltlager - 38 Kinder erleben ein Wochenende voller Magie und Zauber, 20.07.-22.07.2018

Ebermannstadt

b
Das bislang Teilnehmer stärkste Zeltlager fand dieses Jahr unter den Motto „Zauberer und Magier, Sagen und Märchen“ statt und bescherte ein spaßreiches Wochenende vom 20.-22. Juli.
b
Zu Beginn des Zeltlagers fand das alljährliche Auftaktgrillen im Freibad EbserMare statt. Mit knapp 150 Mitgliedern und Eltern war auch dies unser größter Grillabend. Anschließend ging es richtig los, 15 Betreuer starteten mit den Kindern ins Zeltlagerprogramm. Die Kinder wurden in vier Gruppen eingeteilt und jeder Gruppe je ein Märchen zugeordnet, welches die Kinder durch das Wochenende begleitete. Freitagabend wurden hierzu typische Accessoires gebastelt, z. B. für Aschenputtel etwa Ballmasken. Nach einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer stand am Samstag-Vormittag ein Quidditch-Turnier an, bei dem die vier Gruppen gegeneinander antraten. Anschließend erhielten die Kinder Freizeit und durften ihre Märchen einproben,  welche abends aufgeführt werden sollten. Doch zuerst ging es am Nachmittag durch einen Parcour aus Spielen, Rätseln und Aufgaben. Die größte Überraschung gab es für die Gruppenleiter dann am Abend, als vier hervorragend eingeübte Märchen aufgeführt wurden. Neben Aschenputtel wurden auch Dornröschen, Schneewittchen und Rotkäppchen präsentiert und vorgespielt.
Natürlich hatten sich auch die Betreuer vorbereitet und die Bremer Stadt-Musikanten einstudiert, welches dann vor allen Kindern aufgeführt wurde.
 b
Am Ende des Tages wurde der Tag am Lagerfeuer beendet, ehe am nächsten Morgen die Kinder von ihren Eltern abgeholt wurden.
b
3 Tage voller Spaß, Action und 38 motivierter Kinder, trotz Regen sind geschafft. Ein herzliches Dankeschön an die Jugendleitung und alle Betreuer für die Organisation, Planung, Vorbereitung, Durchführung, Verpflegung und Nachbereitung! Aber Danke auch an alle Kinder für das geniale Zeltlager!
HP_DSC00853HP_DSC00855HP_DSC00934

HP_DSC00923

 

 

 

 

 

HP_DSC01124

 

 

 

 

HP_DSC01136

 

 

 

HP_DSC01061

Kanu Tour auf der Wiesent - 08.07.2018

Muggendorf – Ebermannstadt

Bei bestem Wetter trafen sich 13 Wasserwachtler am Sonntag, den 08. Juli 2018, um auf der Wiesent von Muggendorf bis Ebermannstadt mit Kanus zu fahren.
Auf Einladung der Jugendleitung durften die Mädels und Jungs eine ca. zweistündige Kanu-Tour erleben. In Zweier-/ Dreikanus konnten sie zudem ihr Geschick unter Beweis stellen und sehr viel Spaß zusammen erleben.

Nach so einer kraftraubenden Paddel-Tour musste sich natürlich anständig gestärkt werden, deshalb wurde im Freibad EbserMare anschließend die Picknick-Decke ausgebreitet. Jeder brachte etwas mit, so dass sich bei Obst, Kuchen, Muffins und Gebäck hervorrangend erholt werden konnte.

Vielen Dank an Alle für den schönen Nachmittag!

WhatsApp Image 2018-07-12 at 13.14.49

Juni

Besuch des Wellenbades, 24.06.2018

Höchstadt a.d. Aisch

Am Sonntag, 24. Juni 2018 machten sich 26 Kinder und neun Betreuer mit einem Bus auf den Weg nach Höchstadt an der Aisch in das dortige Wellen-Freibad.

Bei nicht überragendem Wetter gehörte das Freibad unserer Kindergruppe alleine, so dass die Ebser sich frei ausleben durften. Das Wellenbecken wurde extra angeschaltet, als die Kinder ins Wasser sind. Auch der 5m-Sprungturm durfte eigenständig geöffnet werden.

Zwischen den Aufenthalten im Wasser wurde sich bei Spielen wieder aufgewärmt. Trotz des eher kalten Wetters genossen die Kinder und ihre Trainer diesen Ausflug sehr und konnten sich noch ein Stück besser kennenlernen.

 

Vielen Dank an die Jugendleitung für die Organisation, sowie an alle Kinder, die unverfroren mitgingen!

HP_CYDM5755

HP_OFDI3178

HP_MWDF7841

 

 

 

 

 

 

 

HP_IMG_0327

Jugendzeltager am Rudufersee, 15.06.-18.06.2018

Rudufersee in Michelau i. Ofr.

Von Freitag 15. Juni bis Sonntag 17. Juni fand das Jugendzeltlager am Rudufersee in Michelau in Oberfranken statt.
.
Bei schönem Wetter, viel schwimmen im See und einer Menge Spaß erlebten die 22 Jugendlichen und Betreuer ein beeindruckendes Zeltlager mit dem Motto „Festival“.
Verschiedene kleinere Spiele und Wettkämpfe fanden zu diesem Thema statt, abgerundet mit Lagerfeuer und Musik.
 .
Vielen Dank an Alle die zu diesem tollen Wochenende beitrugen! Ein herzliches Dankeschön auch an die Kameraden der Wasserwacht Michelau für ihre Gastfreundschaft!
HP_DSC00674

HP_DSC00761HP_DSC00686

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HP_DSC00719

 

HP_DSC00787

Viel Spaß beim Bezirkswettbewerb-JRK, 09.06.2018

Geroldsgrün

Am Samstag, den 09. Juni fand der Bezirkswettbewerb vom Jugendrotkreuz Ober-/Mittelfranken im Landkreis Hof statt. Auch die Stufe 3 aus Ebermannstadt durfte hier teilnehmen und erstmals diese Kulisse kennenlernen.

Das Team bestehend aus Anika Felis, Katharina Bezold, Nele Fuchs, Hanna Knoll, Tristan Chamberlain und Daniel Messingschlager stellten sich den Teams vom Jugendrotkreuz und den Bereitschaften in Rot Kreuz Themen, Erste Hilfe Aufgaben und Stationen zum Allgemeinwissen.

Viel Spaß und eine super Teamstimmung brachten die Mannschaft bei ihrer ersten Teilnahme trotzdem nicht weiter als auf den 8. Platz. Jedoch war keiner traurig, sondern stolz und glücklich über die neuen Erfahrungen!

Herzlichen Glückwunsch an das Team! YIWA5054DTWI8591MECL5663

Sanitätsdienst Rock im Park, 03.06.2018

Nürnberg

Von Donnerstag, den 31.05.2018, 7:00 Uhr, bis Montag, den 04.06.2018 waren 1498 Einsatzkräfte im Einsatz bei Rock im Park, vier davon von der Ortsgruppe Ebermannstadt. Während des Festivals behandelten alle Ehrenamtlichen 3556 Festivalbesucher/-innen in 1096 Behandlungsstunden.

Unglaublich dieser ehrenamtliche Einsatz, aber nicht nur das durften die Einsatzkräfte erleben. Sie hatten hier die Möglichkeit ihr Sanitätswissen in der Praxis zu erproben, den engen Kontakt mit Patienten zu pflegen und die Arbeit im Team mit anderen Einsatzkräften und Ärzten zu vertiefen.

Vielen Dank an die Wasserwacht Nürnberg-Stadt, die wieder den Posten stellten und die Ebser Einsatzkräfte mit einbezogen!

Mai

3 super Platzierungen an der Schützenstadtmeisterschaft, 31.05.2018

Ebermannstadt

 

Erstmalig nahm die Wasserwacht Ebermannstadt an der Schützenstadtmeisterschaft in Ebermannstadt teil und dies gleich mit 3 Mannschaften. Die drei Vierer-Teams mussten bei je 20 Schuss pro Teammitglied mit dem Luftgewehr auf einer Distanz von 10 Metern versuchen so viele Punkte wie möglich zu erzielen. Am Ende folgte dann noch ein Einzel-Schuss für die Einzelwertung.

 

Viel Spaß bereitete den 12 Wasserwachtler die neue Herausforderung und auch der Kontakt zu den „Schützen“ konnte gepflegt werden. Am 31. Mai fand dann die feierliche Übergabe der Urkunden und Pokale statt.

Die Mannschaft 2 der  Wasserwacht Ebermannstadt erzielte den 40. Platz, Teammitglieder waren hier: Anika Felis, Katharina Bezold, Mira Schäfer und Johanna Albert. Das Team 3 schaffte es bis vor auf den 35. Platz in der Besetzung Mona Kemmerth, Fabio Helbig, Markus Godde und Philipp Nützel. Und das Team bestehend aus Jonathan Trautner, Andre Münch, Jakob Hetz und Fabian Volkmann erzeilten einen herausragenden 2. Platz und wurden nur knapp geschlagen. Voller Stolz durften sie von Frau Bürgermeisterin Christiane Meyer den Pokal übernehmen.

Außerdem landete Katharina Bezold und Fabian Volkmann je auch den 10. Platz der Einzelwertung und wurden somit bei den Top-Ten vorgelesen.

 

Herzlichen Glückwunsch an Alle 12! Insbesondere natürlich zum 2. Platz!

CEAU9026   MVGK0141

 

 

 

 

 

 

 

 

HP_IMG_0024

IMG_0034

Ausbildungswochenende am Attersee, 18.05.-21.05.2018

Weyregg am Attersee

 

Für Weiteres lese hier: Aktuelles von der SEG

1. Platz beim JRK-Kreiswettbewerb, 12.05.2018

Forchheim

 

Erstmalig nahm eine Gruppe der Ortsgruppe Ebermannstadt am Jugendrotkreuz-Wettbewerb teil. Die Gruppenleiter wollten den Wettbewerb zunächst kennen lernen und nahmen deshalb als Team in der Stufe 3 teil. Neben Erste Hilfe Theorie und Praxis mussten Stationen wie Rot Kreuz Wissen, Schlaubayer, Musisch, Kreativ oder Wir & das Rote Kreuz als Mannschaft gemeistert werden.

Mit viel Spaß durchlief die Ebser Mannschaft den Wettbewerb und konnte so Erfahrung sammeln, um nächstes Jahr mit mehr Mannschaften anzutreten.

Leider kam in der Stufe 3 keine weitere Mannschaft zustande. Trotzdem hat sich die Mannschaft sehr über den 1. Platz gefreut und darf nun am JRK Bezirkswettbewerb starten.

Viel Spaß und Erfolg hierbei!

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, Schiedsrichter, Mimen und die LdJAs für die Ausrichtung des Wettbewerbs.

DSC00217

DSC00225

Besuch der Atemschutzstrecke, 07.05.2018

Ebermannstadt

Im Zuge der Gruppenstunde am 07. Mai besuchten die Jung-Wasserwachtler die Atemschutzstrecke und Atemschutzwerkstatt in Ebermannstadt.

 

Bei einem kurzen Vortrag über die Entwicklung der Technik und Ausräustung der Atemschutzträger, sowie die Kontrolle der Funktionalität der Geräte wurde den Kindern nähergracht, was es heißt mit schwerer Montur sein Leben zu riskieren. Damit die Atemschutzträger topfitt für den Einsatz sind, müssen sie einmal jährlich ihre Kondition in der Atemschutzstrecke unter Beweis stellen und dies durften dann auch unsere Jungwasserwachtler. Auf verschiedenen Sportgeräten und bei Blitzlicht oder ganz im Dunkel in der Strecke erhielten sie direkte Einblicke.

 

Vielen Dank für die tolle Führung und die Möglichkeit sich besser kennen zu lernen!

 

Hier ein paar Impressionen

IMG_9673

IMG_9683

IMG_9693

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_9705

Vizemeister von Bayern, 04.-06.05.2018

Obergünzburg

Unglaublicher Vizemeister auf Bayerischer Meisterschaft!

 

Die Stufe 3 der Wasserwacht Ortsgruppe Ebermannstadt lieferte am Wochenende vom 04.-06. Mai 2018 eine unglaubliche Teamleistung beim Landeswettbewerb im Rettungsschwimmen ab und erzielte damit einen irren 2. Platz!

 

Gegen die besten Mannschaften aus ganz Bayern bestand das Ebser Team durch eine hervorragende Motivation und blieb im Schwimmen auf Augenhöhe mit den Anderen. Im Trockenen-Teil (Erste Hilfe Praxis & Einzelmaßnahme, Theorie über Wasserwacht & Gewässer und Wasserwacht Aufgaben Praxis) konnte das Team seine ganze Stärke anbringen und kletterte vor bis auf den 2. Platz.

So holte die Mannschaft im Bereich Wasserwacht-Wissen die meisten Punkte aller Teams. In Wasserwacht-Wissen-Theorie beantworteten sie einen Fragebogen mit fast kompletter Punktzahl zu Themen Fremd- & Eigenrettung aus Gewässern mit Wirbel, Strudel und Wehren. In der dazugehörigen Wasserwacht-Wissen Praxis Station demonstrierten sie eine Rettung durch Schwimmen, mittels Kreuzpeilung. Zusätzlich mussten hier Einzelaufgaben wie Baderegeln, Knotenkunde, Wurfretter stopfen und Zielwerfen mit einem Rettungsring absolviert werden.

Besonders in dieser Station wurde deutlich, dass die Ebser Nachwuchs-Retter bereit für den aktiven Wasserrettungsdienst sind und sehr geübt im Bereich Retten von Verunfallten.

Nicht nur diese Leistung war grandios, sondern auch die Stimmung mit der die Jung-Wasserwachtler den Wettbewerb durchliefen ist einzigartig!

Dieser 2. Platz, die Vizemeisterschaft von Bayern, der verdiente Pokal, ist der größte Erfolg der kleinen Ortsgruppe Ebermannstadt bei Wettbewerben. Die Vorstandschaft ist einfach nur stolz auf dieses Team bestehend aus Anika Felis, Katharina Bezold, Johanna Albert, Fabiano Fischer, Mira Schäfer und Benedikt Hack, sowie den Trainern Hanna Knoll und Philipp Nützel.

Höchste Anerkennung, Gratulation, Dankbarkeit an diese Mannschaft! Genießt diesen Erfolg und lebt die Glücksgefühle!

 

Hier ein paar Impressionen der tollen Stimmung!

HP_1IMG_9751

HP_2IMG_9764

HP_3IMG_9766HP_4IMG_9768

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HP_5IMG_9789

April

Ehrenamtliche des Jahres 2017, 24.04.2018

 

In der Frühjahresvollversammlung des Kreisjugendrings Forchheim bekam Claudia Nützel (Stv. Vorsitzende) die Auszeichnung zur 2. Ehrenamtlichen des Jahres 2017 überreicht.

In der Laudatio bedankte sich der KJR für ihr Engagement, insbesondere im Jugendbereich. Claudia setzt seit 2013 ihre Impulse in der Jugendleitung und bringt sich in der Vorstandschaft mit ein. Sie machte die Gruppenstunden zu einem festen Bestandteil und gab den Gruppenleitern sehr viel Wissen weiter. Um sich auch selber weiterzubilden besuchte sie verschiedene Lehrgänge, z. B. den Sanitätskurs, machte den Trainingshelfer und wurde Ausbilderin in dem Bereich Erste Hilfe.

Claudia lernte immer mehr die Wasserwacht lieben und fand sich immer besser zurecht, so dass es nur der natürliche Verlauf war, dass sie im März 2017 zur stellvertretenden Vorsitzenden der Ortsgruppe gewählt wurde. Jedoch blieb die Jugend immer im Vordergrund, wo sie nach wie vor bei fast allen Veranstaltungen dabei ist und ohne weiteres für 50 Personen leckeres Essen zaubert!

Auch stellvertretender Landrat Otto Siebenhaar bedankte sich für diese hervorragende Arbeit und hofft auf weitere Jahre ihres Engagements!

Die Vorstandschaft gratuliert Claudia recht herzlich zu dieser Auszeichnung! Du hast dir dies wirklich verdient!

IMG_9605

IMG_9608

Ausbildung zum Juniorwasserretter, 05.04. - 07.04.2018

Ebermannstadt

Von Donnerstag 05.04. bis Samstag 07.04.2018 fand in der Ortsgruppe Ebermannstadt eine Ausbildung zum Juniorwasserretter statt.
26 Kinder – aufgeteilt in zwei Altersstufen – lernten 3 Tage lang die Wasserwacht genauer kennen. Es wurden Inhalte zum Schwimmen in Theorie und Praxis geübt, das Rot Kreuz Einführungsseminar gehalten, Themen wie Schnorcheln, Knotenkunde, Umgang mit Rettungsmitteln und sehr viel Erste Hilfe vermittelt.
In der Freizeit stärkten die Kinder die Gruppendynamik, lernten aber auch fleißig für die anstehenden Fragebögen und das Erste Hilfe Fallbeispiel. Besonders die beiden gemeinsamen Abende mit Filmen und den Übernachtungen genossen die Jung-Wasserwachtler.
 .
 .
Mächtig aufgeregt und dennoch sehr souverän stellten sich die Kinder den Prüfern beim Schwimmen, beim Fallbeispiel und bei den 2 Fragebögen je Altersstufe.
 .
 .
Die Nachwuchswasserwachtler lieferten hervorragende Ergebnisse ab, so dass allen 26 Kindern die Urkunde zum Juniorwasserretter der jeweiligen Stufe überreicht werden konnte.
In Stufe 1 darf ganz herzlich Engemann Leo,  Vulpescu Emily, Reinhard Max, Reuter Selma, Müller Annkathrin, Knoll Marietta, Zobel Mia, Krause Timo, Schilling Emma, Schmitt Celina,Bopp Anna, Mrugalla Lea, Brendel Anna und Sieg Antonia zur bestandenen Prüfung gratuliert werden.
 .
 .
Auch in der Stufe 2 darf Geck Fabian, Komp Benina, Fischer Benedikt, Lerch Noam, Ott Alina, Roth Raphael, Speiser Helena, Zimmerer Nia, Mrugalla Jana, Lang Anna, Alt Johanna und Brückner Lea ganz herzlich gratuliert werden.
 .
 .
Die Jugendleitung ist stolz auf diese 26 Jungwasserwachtler! 3 Tage knallharte Ausbildung – teils von morgens um 8:00 Uhr bis abends um 21:30 Uhr – ohne Streit, Zoff oder größere Diskrepanzen durchzuhalten zeigt, welch Größe sie bereits in ihren jungen Jahren besitzen!
Macht weiter so, bleibt der Wasserwacht treu und erfreut euch immer weiteren Ausbildungen!
 .
 .
Großer Dank gilt allen Helfern, die zum Gelingen der Ausbildung beitrugen: 16 Gruppenleiter, 2 Wasserretter, 4 Mimen, unsere Vorsitzenden, die Technische Leitung,  1 Helfer der Bereitschaft Forchheim, sowie die 2 Jugendleiter planten und organisierten seit Herbst 2017 und konnten das große Projekt jetzt umsetzen.
 .
 .
Hier ein paar Impressionen:
HP_BadIMG_9363

„Die Kleinsten – Ganz Groß“

HP_IMG_1121

Gemeinsam klappt Alles!

HP_OrdnerIMG_9343

Die Ordner warten auf ihre Besitzer und die Handouts!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HP_RettungDSC00542

Umgang mit Rettungsgeräten

HP1_IMG_9359

Wie fühlt sich ein Patient in Schocklage?

HP_EHDSC00425

Versorgung einer Kopfplatzwunde

 

 

 

 

 

 

 

 

HP_IMG_9372

Einblicke in die Welt des Rettungstauchens!

HP_RTG_1DSC00521

Wurfretter und Rettungsring im Einsatz!

HP_EndeDSC00638

Herzlichen Glückwunsch!

 

März

Bezirkswettbewerb für Kinder und Jugendliche, 17.03. - 18.03.2018

Spardorf

Am Wochenende vom 17.03.-18.03.2018 fand in Spardorf der Bezirkswettbewerb im Rettungsschwimmen für Kinder und Jugendliche statt. Durch die hervorragenden Ergebnisse am Kreiswettbewerb durften die Stufe 2 und 3 aus Ebermannstadt starten.

16 Mannschaften – aufgeteilt in 3 Altersstufen – meisterten altersentsprechende Aufgaben. So mussten sie Fallbeispiele aus dem Bereich Erste Hilfe als Team bewältigen, Theorie-Fragebögen zu Wasserwacht-Spezifischen Hintergründen beantworten und im Becken je sechs Schwimmdisziplinen bestreiten.

Highlight war die gemeinsame Übernachtung in den Turnhallen.

Als es dann an die Siegerehrung ging waren die Ebermannstädter Teams sehr zufrieden mit ihren Leistungen, jedoch trotzdem sehr aufgeregt welcher Platz dabei herausspringen wird. Die Mannschaft Stufe 2, mit Timo Krause, Alina Ott, Helena Kohlbauer, Helena Speiser, Leo Engemann und Benina Komp feierten einen tollen 4. Platz in ihrer Altersstufe. Die Trainerinnen Mona Kemmerth und Nia Zimmerer haben ihr Team für Theorie, Praxis und Schwimmen überragend vorbereitet, so dass sie sehr stolz auf diesen 4. Platz sein können.

 

Das Team der Stufe 3, mit Anika Felis, Bene Hack, Johanna Albert, Mira Schäfer, Fabiano Fischer und Katharina Bezold schwammen allen davon und waren auch in Erste Hilfe und Theorie eine Nummer für sich. Sie belegten einen glänzenden ersten Platz und gemeinsam mit den Trainern Hanna Knoll und Daniel Messingschlager können sie mehr als glücklich sein. Beim Landeswettbewerb von Bayern werden sie nicht nur die kleine Ortsgruppe, sondern auch die Kreiswasserwacht und den Bezirk würdig vertreten.
 

Als der 2. Stv. Bezirksjugendleiter – Philipp Nützel – die Platzierungen der Teams bekannt gab, ertönte bei Ebermannstadt stets der bekannte Schlachtruf: „KOTZ – GANS“ Auch diese tolle Stimmung zeichnet die Ebermannstädter seit Jahren aus.

Bad_IMG_5903

Jeder für Jeden!

IMG_6140

Ziiieehh!

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_6476

Unsere Stufe 2! v.l. Bianca Reg (stv. Bezirksjugendleiterin), Philipp Nützel (stv. Bezirksjugendleiter), Timo Krause, Christian Stumpf (Bezirksjugendleiter), Leo Engemann, Birgit Aßmuss (Ehrengast), Alina Ott, Thomas Wolf (Ehrengast), Brigitte Herbst (Ehrengast), Helena Speiser, Helena Kohlbauer, Mona Kemmerth (Trainer), Benina Komp, Hans-Jürgen-Seeg (Vorsitzender des WW Bezirks), Nia Zimmerer, Johanna Albert (Trainerin), Saskia Fuhrmann (Stv. Vorsitzende WW Bayern)

Forchheim_3IMG_6539

Unsere Stufe 3! v.l. Philipp Nützel (stv. Bezirksjugendleiter), Bianca Reg (stv. Bezirksjugendleiterin) Christian Stumpf (Bezirksjugendleiter), Anika Felis, Thomas Wolf (Ehrengast), Benedikt Hack, MirA Schäfer, Daniel Messingschlager (Trainer), Fabiano Fischer, Birgit Aßmuss (Ehrengast), Johanna Albert, Hans-Jürgen-Seeg (Vorsitzender des WW Bezirks), Katharina Bezold, Hanna Knoll (Trainerin), Saskia Fuhrmann (Stv. Vorsitzende WW Bayern)

Helfer_IMG_5508

Vielen Dank an alle Helfer! (Hier ein kleiner Ausschnitt)

Neues Motorrettungsboot, 16.03.2018

Ebermannstadt

 

 Nach langer Planungsphase konnte am 16.03.2018 unser neues Motorrettungsboot in Empfang genommen werden. Für weitere Infos klicke hier:

Februar

Tolle Erfolge beim Kreiswettbewerb, 04.02.2018

Forchheim

Am 04.02.2018 fand der Rettungsschwimmwettbewerb für Kinder und Jugendliche der Kreiswasserwacht Forchheim statt und die Mannschaften aus der Ortsgruppe Ebermannstadt haben hierbei wieder hervorragende Erfolge erzielt.

8 Mannschaften aus Ebermannstadt sowie 8 Mannschaften der Ortsgruppe Forchheim lieferten sich ein Kopf an Kopf rennen.

Die Betreuer bereiteten ihre Mannschaften in etlichen Trainingseinheiten, zusätzlichen Erste Hilfe Übungen und Theorie-Wiederholungen für diesen Tag vor. Die jüngsten Teilnehmer mussten etwa als Mannschaft sechs Schwimmdisziplinen vom Brustschwimmen, über Tauchen bis hin zum Rettungsschwimmen meistern. Drei Fragebögen zu den Bereichen Erste-Hilfe Theorie, Wasserwacht-Wissen und Natur- und Gewässerschutz beantworteten die Teams gemeinsam. Als letztes stand für die Mannschaft noch ein Fallbeispiel aus der Ersten Hilfe mit 2 Verletzten an, die beim BMX-Fahren zusammen gestoßen waren. Detailgetreu geschminkte Wunden wurden von den Mannschaften fachgerecht versorgt. Die Altersstufen zwei und drei hatten ähnliche Aufgaben zu meistern, jedoch vom Schweregrad angeglichen auf die jeweilige Altersstufe.

 

In der Altersstufe 1 (bis 10 Jahre) traten sechs Mannschaften an und lieferten überragende Leistungen ab, so dass folgende Platzierungen entstanden.

 

  1. Platz: Forchheim 1
  2. Platz: Ebermannstadt 1 (Trainer: Mira Schäfer und Hannah Metschnabl)
  3. Platz: Ebermannstadt 2 (Anika Felis und Nele Fuchs)
  4. Platz: Ebermannstadt 3 (Luca Chamberlain und Markus Godde)
  5. Platz: Forchheim 2
  6. Platz: Forchheim 3

 

In der Altersstufe 2 (11- 13 Jährige) traten rekordverdächtige sieben Mannschaften an und lieferten sich ein Kopf an Kopf rennen um jeden Platz.

 

  1. Platz: Ebermannstadt 1 (Mona Kemmerth und Johanna Albert)
  2. Platz: Forchheim 1
  3. Platz: Ebermannstadt 2 (Katharina Bezold und Daniel Messingschlager)
  4. Platz: Forchheim 2
  5. Platz: Ebermannstadt 3 (Luna Wiemann, Tristan Chamberlain, Fabio Helbig)
  6. Platz: Forchheim 3
  7. Platz: Forchheim 4

 

Bei den 14-16 Jährigen in Altersstufe 3 traten 3 Mannschaften an, die ihre Erfolge ausgiebig feierten.

 

  1. Platz: Ebermannstadt 1 (Hanna Knoll)
  2. Platz: Forchheim 1
  3. Platz: Ebermannstadt 2 (Julia Trautner, Hannah Messingschlager)

 

Die jeweils Erst-Platzierten durften nicht nur den Sieg in ihrer Altersstufe feiern, sondern qualifizierten sich auch für den Bezirkswettbewerb von Ober-/Mittelfranken und dürfen hier die Kreiswasserwacht Forchheim vertreten. Allen Mannschaften viel Erfolg bei dieser Herausforderung!

 

Vielen Dank an alle Helfer, die zum Gelingen des Kreiswettbewerbs beitrugen!

 

Hier ein paar Eindrücke:

EBS_S1_M1_IMG_5195Stufe 1, Mannschaft 1: 2. Platz

v.l. Anna Bopp, Mira Schäfer (Trainerin), Noela Hoeß, Philipp Nützel (Kreisjugendleiter), Viktor Semmlinger, Annkathrin Müller, Hannah Metschnabl (Trainerin), Marietta Knoll

EBS_S1_M2_IMG_5189Stufe 1, Mannschaft 2: 3. Platz

v.l. Lisa Brendel, Nele Fuchs (Trainerin), Finja Fiedler, Kitan Egresi,  Anika Felis (Trainerin), Emma Schwendner, Philipp Nützel (Kreisjugendleiter), Mia Zobel

EBS_S1_M3_IMG_5186Stufe 1, Mannschaft 3: 4 Platz

v.l. Lena Neukamm, Pia Forstner,  Markus Godde (Trainer), Julian Hack, Veit Fischer,  Luca Chamberlain (Trainerin), Jonas Geck, Philipp Nützel (Kreisjugendleiter), Max Reinhard

EBS_S2_M1_IMG_5218

Stufe 2, Mannschaft 1: 1 .Platz

v.l. Benedikt Fischer, Leo Engemann, Alina Ott, Mona Kemmerth (Trainerin), Benina Komp, Helena Speißer,  Johanna Albert (Trainerin), Helena Kohlbauer, Nia Zimmerer, Philipp Nützel (Kreisjugendleiter)

EBS_S2_M2_IMG_5169

Stufe 2, Mannschaft 2: 3. Platz

v.l. Timo Krause, Daniel Messingschlager (Trainer), Selma Reuter, Anna Brendel,  Katharina Bezold (Trainerin), Antonia Sieg, Vivien Kruppa, Philipp Nützel (Kreisjugendleiter), Chiara Fischer

EBS_S2_M3_IMG_5156

Stufe 2, Mannschaft 3: 5. Platz

v.l. Fabio Helbig (Trainer), Katharina Haas, Tristan Chamberlain (Trainer), Lea Mrugalla, Yanis Mansouri,  Luna Wiemann (Trainerin), Emily Vulpescu, Fabian Geck, Celina Schmitt, Philipp Nützel (Kreisjugendleiter)

EBS_S3_M1_IMG_5239

Stufe 3, Mannschaft 1: 1. Platz

v.l. Hanna Knoll (Trainerin), Katharina Bezold, Mira Schäfer, Fabiano Fischer, Anika Felis, Johanna Albert, Benedikt Hack, Philipp Nützel (Kreisjugendleiter)

EBS_S3_M2_IMG_5143

Stufe 3, Mannschaft 2: 3. Platz

v.l. Philipp Nützel (Kreisjugendleiter), Sascha Kaiser, Julia Trautner (Trainerin), Berit Krause, Lina Engemann, Anna Lang, Hannah Messingschlager (Trainerin)

EH_S1_IMG_5058

Erste Hilfe Fallbeispiel Stufe 1

Sieger_IMG_5246

Die drei Siegermannschaften!

Januar

Trainingshelfer Anfängerschwimmen, 13.-14.01.2018

Ebermannstadt

 

Um die Qualität bei den Schwimmkursen zu halten, oder gar noch zu verbessern, fand am Samstag, 13.01 und Sonntag, 14.01 eine Ausbildung für alle Helfer der Schwimmkurse statt.

Geleitet von Bezirksausbilderin Marianne Ascher-Mehl wurden etliche Ideen zur Wassergewöhnung, Gleiten, Springen, Schweben bis hin zum korrekten Schwimmen gegeben.
Natürlich lernen auch die Schwimmkurshelfer am Besten beim selber üben, so dass ein Großteil der Ausbildung auch praktisch, im Becken, stattfand.

Vielen Dank für die erfahrungsreiche Ausbildung!

Ihr habt ein Kind das Schwimmen lernen möchte? Dann schaut doch mal unter Schwimmkurse  vorbei.

IMG_8320 IMG_8333

Dreikönigsschwimmen, 06.01.2018

Ebermannstadt

Sieben Teilnehmer der Ortsgruppe Ebermannstadt folgten der Einladung des Tauchsportclubs Ebermannstadt zum 29. Dreikönigsschwimmen in der Wiesent. Start war mit einsetzender Dämmerung am Freibad EbserMare, vor dort wurde flussabwärts bis in die Innenstadt geschwommen. Nach einer warmen Dusche folgte ein gemütlicher Ausklang bei einer guten Verpflegung.

 

Vielen Dank für die Einladung und die Organisation!

 

IMG_8265

IMG_8266

Wettbewerbsvorbereitung, 02.-03.01.2018

Ebermannstadt

Bald starten wieder die  Rettungsschwimmwettbewerbe der Wasserwacht. Um alle Mannschaften hierauf vorzubereiten, trafen sich alle Kinder und Betreuer zur Vorbereitung.

An zwei Tagen in den Ferien übten die Mannschaften Erste Hilfe und die Betreuer präsentierten die Theoriethemen. Über 50 Kinder, knapp 20 Trainer und 15 Mimen trafen sich um top vorbereitet für den Kreiswettbewerb zu sein. Am zweiten Tag wurde die Vorbereitung durch einen gemeinsamen Filme-Abend und eine Übernachtung abgerundet.

 

Danke an die Jugendleitung für die Organisation, sowie allen Mimen die die Ausbildung unterstützten.

EHDP5814 IMG_8143

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_8226